Reporter Eutin

Halloweenparty bei der Kleinen Raupe

Bilder

Preetz (tg). Ob schaurige Skelette, lustiger Geister oder böse Teufelchen – die Kinder der privaten Kindergruppe „Kleine Raupe“ in der Preetzer Lindenstraße haben ihre farbenfrohen Gruselkostüme für Halloween bereits fertig. Alle können es kaum noch erwarten, endlich mit dem Erschrecken anzufangen. „Mich haben die Kinder auch bereits schon ordentlich erschreckt, als sie sich von hinten an mich herangeschlichen haben“, erzählt schmunzelnd Silke Bock, pädagogische Leiterin der Kleinen Raupe. Gemeinsam mit ihren Eltern, den Erzieherinnen und hoffentlich vielen Besuchern wollen alle Kitakinder an Halloween einen Abend der besonderen Art feiern. Am 31. Oktober, von 17 bis 20 Uhr, sind alle kleinen Gruselfreunde bis zehn Jahren, natürlich in Begleitung ihrer Eltern, ganz herzlich eingeladen, einmal bei der Kleinen Raupe vorbeizuschauen und mit den furchteinflößend kostümierten Kitakindern gemeinsam Halloween zu feiern. An diesem Abend werden die Räumlichkeiten der privaten Kindergartengruppe in ein schaurig-schönes Gruselkabinett verwandelt, unter anderem mit Spinnennetzen, Geistern und Kürbissen. Auch der Spielplatz im Hof mutiert dann, mit UV-Lichtern angestrahlt, zu einem furchteinflößenden Gruselgarten. Es werden Waffeln angeboten und für jedes Kind, das einen schönen, originellen Halloweenspruch mitbringt, wird es einen Schluck vom geheimnisvollen Zaubertrank geben. Die Kitakinder und ihre Eltern werden sich also für die großen und kleinen Besucher ordentlich ins Zeug legen und für die richtige Gruselstimmung sorgen. „Ich habe aber keine Angst!“, betont Florian. Der Sechsjährige hat sich als Skelett verkleidet und freut an Halloween, wie alle anderen natürlich auch, vor allem auf das viele Naschi. So wie Violet, die neben ihm steht. „An Halloween kommen die Leute an die Tür und rufen: Süßes oder Saures!“, weiß die Fünfjährige zu berichten. Sie möchte auch ihre Eltern einmal ordentlich erschrecken, erklärt sie. „Ich werde mich hinter der Tür verstecken und laut „Buh!“ rufen.“, hat sich dagegen Zoe Marie vorgenommen. An diesem Abend soll aber nicht nur das Thema Halloween in der kleinen Raupe im Vordergrund stehen. „Wir möchten auch interessierten Eltern die Möglichkeiten geben, sich einmal unsere Räumlichkeiten anzuschauen, wenn sie auf der Suche nach einem Kindergartenplatz sind.“, erklärt Silke Bock. Im nächsten Jahr werden im Sommer sechs Plätze in der privaten Kindergruppe frei und können mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren besetzt werden. Die Kleine Raupe befindet sich in der Lindenstraße 3, in 24211 Preetz. Weitere Infos der privaten Kindergruppe unter www.kleineraupe-ev.de
Kontakt: Silke Bock, 04342-3748 (wochentags 7.30 bis 13 Uhr), info@kleineraupe-ev.de.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Erst wenn der bunte Holzvogel mit gezielten Schüssen zu Fall gebracht worden ist, kann der neue Schützenkönig verkündet werden

Preetzer Gilde feiert alljährliches Schützenfest auf dem Schützenplatz

14.06.2019
Preetz (tg) Am kommenden Samstag, den 15. Juni, feiert die Preetzer Schützengilde von 1442 e.V. auf dem Schützenplatz ihr jährliches Gildefest. Es ist für alle Gildebrüder und –schwestern der Höhepunkt des Jahres. Erst seit wenigen Wochen im Amt ist der neugewählte...
PTSV- Co Heine(2.v.li.) war in der Liga kurzzeitig wieder am Ball.

Inter Türkspor-Reserve steigt in die Verbandsliga auf!

13.06.2019
Kreis Plön (dif). Das Ende der Liga ist der Anfang der Relegation. In diese musste oder besser durfte, wie Vizemeister Comet Kiel, der VfR Laboe. Der Aufsteiger hatte sich einen starken dritten Ligaplatz erspielt und damit die Teilnahme an der „Landesliga-Reli“. Für...

Säen, pflegen, ernten, naschen

12.06.2019
Preetz (kud). Sie säen, pflanzen, pflegen, ernten – im Mühlenaupark ist eigentlich immer etwas los, wenn Kinder und Senioren gemeinsam „in die Beete“ gehen. Am Sonnabend, 15. Juni, laden sie ein zum „offenen Garten“. Von 10 bis 17 Uhr ist jeder willkommen, der sich...
Der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Plön (v. l.) Wolfgang Homeyer, Frank Neufeind, städtischer Mitarbeiter, und Plöns Bürgermeister Lars Winter laden zum Bürgerforum am 18. Juni in der Schiffsthal-Aula ein.

Diskussionsrunde „rund ums Rad“ im Plöner Stadtverkehr

12.06.2019
Plön (los). Die Stadt Plön lädt zum öffentlichen Bürgerforum zum neuen Radverkehrskonzept am kommenden Dienstag, 18. Juni ein. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der Plöner Aula am Schiffsthal.Diskutiert werden Lösungsmöglichkeiten ermittelter Problemzonen auf...
Pflügen mit Pony: Im Winter wurde das angemietete Gelände zwischen Land in Sicht und Klärwerk in eine Kulturfläche umgewandelt. Foto: hfr Land in Sicht

„Land in Sicht“ öffnet am 16. und 17. Juni seine Türen

12.06.2019
Plön (los). Die Plöner Einrichtung Land in Sicht in Tweelhörsten (am Ortsausgang in Richtung Kiel) präsentiert sich im Rahmen der landesweiten Aktion „Offener Garten“ am kommenden Sonnabend und Sonntag, 15. und 16. Juni 2019 und lädt von 11 bis 16 Uhr zur Besichtigung...

UNTERNEHMEN DER REGION