Reporter Eutin

Kostenlose Schnupperkurse bei den „Preetz Dragons“

Bilder
Rund 50 Kinder sind derzeit bei den „Preetz Dragons“ aktiv - und freuen sich auf weitere Mitspieler.

Rund 50 Kinder sind derzeit bei den „Preetz Dragons“ aktiv - und freuen sich auf weitere Mitspieler.

Preetz (tg) Die „Preetz Dragons“, das national und international erfolgreiche Tischtennisteam der Freien Turnerschaft Preetz von 1897, lädt alle Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2009 bis 2011 (Schulklassen 1 bis 3) zu einem kostenlosen Schnupperkurs in ihre Trainingsräume ein. „Wir planen, zur Verstärkung unseres Tischtennisnachwuchses, kleine Anfängergruppen (U9) von maximal acht Spielern.“, erklärt der teamleitende Trainer, Udo Karkowski. Mädchen und Jungen werden in den Anfängergruppen getrennt voneinander trainiert, umso besser auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen zu können. „Während Mädchen vor allem die Gemeinschaft beim Spiel wichtig ist, steht bei den Jungen vielmehr die Leistung im Vordergrund.“, beschreibt der Jugendtrainer. Jedes Kind bekommt beim ersten Mal einen Tischtennis-Schnupperpass und kann damit an bis zu sechs kostenlosen Übungsstunden teilnehmen. Anschließend können die Jungen oder Mädchen entscheiden, ob sie wiederkommen und regelmäßig trainieren wollen. Am Anfang wäre das dann einmal in der Woche. Wer professionell Tischtennis spielen und später auch an Wettkämpfen teilnehmen möchte, braucht regelmäßiges Training, mindestens drei Mal pro Woche. Der zukünftige Tischtennisnachwuchs muss keine besonderen Voraussetzungen mitbringen. „Wichtig ist einfach der Spaß und die Lust an der Bewegung – alles Weitere lernen sie hier bei uns.“, betont Trainer Karkowski. Als Anfänger trainiert man zuerst die richtige Schlägerhaltung und die Ballkontrolle. Hierfür stehen Übungen zur Vorhand, Rückhand, das Tippen oder das Prellen auf dem Trainingsplan. Sind diese Grundlagen verinnerlicht, können die Anfänger in das eigentliche Spiel einsteigen, verbunden mit Übungen zur Ballkontrolle, -rotation und -platzierung. Zudem werden Schnelligkeit, Konzentration, Koordination und die Ausdauer trainiert. „Unsere Anfänger üben immer mit erfahrenen Kindern – so trainiert man am besten das Spiel.“, beschreibt Udo Karkowski. „Uns ist hier aber vor allem wichtig, dass jede Trainingseinheit für die Kinder mit einem Erfolgserlebnis verbunden ist.“ Sophia ist erst das zweite Mal mit dabei. Sie übt noch die Grundlagen, ist aber schon ganz mit dem Tischtennisfieber infiziert. „Es macht einfach Spaß.“, erklärt die 6jährige kurz und bündig. Friederike ist auch der Spaß beim Tischtennis wichtig und natürlich die Möglichkeit, ihre Freundin zu treffen. „Ich muss aber noch an meiner Vorhand üben.“, stellt die 8jährige, die bereits seit über anderthalb Jahre Tischtennis spielt, fachkundig fest. Wer jetzt Lust bekommen hat und im Alter von sechs bis acht Jahren ist, ist herzlich eingeladen, bei den kostenlosen Schnupperstunden der Tischtennisjungen und -mädchen der „Preetz Dragons“ vorbeizuschauen und erste Erfahrungen zu sammeln. Die Mädchen-Anfängergruppe trainiert montags, von 15-16 Uhr, und die Jungen-Anfängergruppe dienstags, von 16-17 Uhr. Das Training findet in der Sporthalle der „Schule am Kührener Berg“ statt, in der Kührener Straße 50, in 24211 Preetz (Eingang auf der Rückseite, über den Lohmühlenweg). Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, unter 0171-8261972 bzw. info@preetz-dragons.de.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION