Reporter Eutin

Manege frei für die Nachwuchsakrobaten

Bilder

Lebrade (los). Früh übt sich, wer eine starke Persönlichkeit werden will. Der Song „This is me“ – „So bin ich“ - dient aus diesem Grund als Motto der nächsten Aufführung vom Lebrader Kinderzirkus Sonnenschein am Sonntag, 21. Oktober auf dem Reiterhof Gläserkoppel in Wielen, Gemeinde Wahlstorf. Besucher dürfen sich auf ein buntes Programm freuen, in dem der Zirkusnachwuchs von Katharina Tiedemann sein vielseitiges Können vorstellt. Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr in der Reithalle. Der Eintritt ist frei – Spenden erbeten. Für das „leibliche Wohl“ ist gesorgt und für kleine Pferdefreunde wird ab 15 Uhr sowie auch während der Pause Ponyreiten angeboten.
Akrobatik, Einrad, Jongelage: In teils selbst entwickelten Bildern und Choreografien stellen die Kinder und Jugendlichen eine Geschichte vor, die sich mit der Entstehung befasst, analog zum zugrunde liegenden Film „The greatest Showman“ mit dem Song „This is me“. „Ursprünglich entwickelte sich Zirkus daraus, Menschen mit ungewöhnlichen Merkmalen oder Fähigkeiten zur Schau zu stellen“, erzählt Katharina Tiedemann. Wie im Film steht deshalb bei der Zirkusvorstellung eine skurril anmutende Frau mit Bart im Rampenlicht – Conchita Wurst lässt grüßen.
„Es geht insbesondere um das Selbstvertrauen, zu sich, wie man ist, zu stehen und die innere Stärke dafür zu entwickeln“, verdeutlicht Katharina Tiedemann. Ohnehin erfordert es viel Mut, sich vor Publikum in Szene zu setzen und die jungen Akrobaten haben alle Hände voll damit zu tun, sich auf ihren großen Auftritt vorzubereiten. In der großen Scheune des Bauernhofs Sonnenschein, die als Strohlager und einer Spatzenkolonie als Zuhause dient, geht es in einer zur Turnhalle umfunktionierten Ecke ans „Eingemachte“. Konzentriert geht es hier „zur Sache“. Die Tage sind jetzt gezählt, an denen noch am Feinschliff gefeilt werden kann.
Der Kinderzirkus startete 2006 und hatte 2007 seinen ersten Auftritt. Derzeit zieht es über 30 Teilnehmer aus der Umgebung Plöns auf den Bauernhof Sonnenschein, der irgendwo zwischen den Weiden und Feldern hinter Lebrade (Richtung Falkendorf) liegt. Die aktuell drei Gruppen des Kinderzirkus unterteilen sich in Anfänger (von 6 bis 9 Jahren), Fortgeschrittene (ab 10 Jahren) und die Fortgeschrittenen in der Turner- und Akrobatikgruppe (ältere Jugendliche) und trainieren jeweils freitags, dienstags und sonnabends (Informationen/Kontakt: 04383-881). Als Trainer begleiten neben Katharina Tiedemann ihre Tochter Louise Tiedemann, Jens Devulder und Friederike Wegner, die ebenfalls zum Trainernachwuchs aus den eigenen Reihen zählt, die Übungsstunden. Die Kinder und Jugendlichen balancieren auf Balken, Seilen und großen Laufkugeln, lernen zu tanzen (zum Beispiel die Choreografie von „That is me“), drehen auf Ein- und Hochrädern ihre Runden, üben Clownerie und jonglieren mit Bällen und brennenden Keulen. Dass ihr Programm alles andere als ein Kinderspiel ist, stellten die jungen Zirkuskünstler unlängst bei der Plöner Kulturnacht am Anfang September auf dem Schwentineplatz unter Beweis.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Ziehen sich in die zweite Reihe zurück: (v. l.) Karnevalspräsident Günther Kempa und Elferratspräsident Werner Kelbing.

Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß serviert Heinke I. ab

14.03.2019
Plön/Wankendorf (los). „Am Aschermittwoch ist alles vorbei...“ – Und für die Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß endete die Session 2018/2019 mit einem Abschiedsmarathon. So servierten die Narren nicht nur ihre Repräsentantin auf Zeit, Tollität Heinke I. (Wittke)...
Ebenfalls im Wartestand Tim Schanko (Preetzer TSV).

TSV Stein holt 2:2 beim Spitzenreiter - Dünnes Programm auch in der Verbandsliga Ost

14.03.2019
Kreis Plön (dif) „Spiel abgesagt“, „Spiel fällt aus“. Mit diesen Sätzen schickte man vielerorts die Anhänger der Verbandsligamannschaften hüben wie drüben wieder aufs heimische Sofa. Dem Regen zum Trotz konnte dann auf einigen Plätzen doch gespielt werden:Der TSV...
Michaela Rodekurth (Maske) verwandelt Manfred Struhs in die perfekte Nanny Pauline Winter.

„Opa is de beste Oma“

14.03.2019
Preetz (los). Man(n) hat’s nicht leicht in der Komödie „Opa is de beste Oma“: Schon gar nicht in der Rolle einer Frau. Die hat sich Paul Hansen (Manfred Struhs) im Komplott mit seiner Enkelin Kathi Hansen (Paulina Lundt) selbst auferlegt, ohne die Tücken des...
Zur offiziellen Eröffnung durchschnitten Werkstattmitarbeiterin Stefanie Loser (v.l.), Bürgermeister Björn Demmin und der stellvertretende Landrat Thomas Hansen das rote Band

„Leben & Schenken“ - Lebenshilfewerk eröffnet Laden in der Kirchenstraße

13.03.2019
Preetz (tg) Bereits zur offiziellen Eröffnung herrschte dichtes Gedränge im neuen Laden des Lebenshilfewerks Kreis Plön. Viele Kunden und Neugierige waren an diesem Tag gekommen, um einen Blick auf die kreativen und vielfältigen Produkte der Preetzer Werkstätten zu...
Julia Vohl, Yvonne Deerberg und Thomas Müller (von rechts) werben für den Workshop „Schwungkraft“.

Mit Schwung in die Zukunft

13.03.2019
Preetz (kud). Die meisten Frauen kennen die Situation: Irgend wann sind die Kinder in Kita und Schule angekommen. Oder: Eine Kinderzeit ist als alleinerziehende Mutter einfach nicht drin. Schließlich muss das Leben finanziert werden. Die Liste der unterschiedlichen...

UNTERNEHMEN DER REGION