Reporter Eutin

Manege frei für die Nachwuchsakrobaten

Bilder

Lebrade (los). Früh übt sich, wer eine starke Persönlichkeit werden will. Der Song „This is me“ – „So bin ich“ - dient aus diesem Grund als Motto der nächsten Aufführung vom Lebrader Kinderzirkus Sonnenschein am Sonntag, 21. Oktober auf dem Reiterhof Gläserkoppel in Wielen, Gemeinde Wahlstorf. Besucher dürfen sich auf ein buntes Programm freuen, in dem der Zirkusnachwuchs von Katharina Tiedemann sein vielseitiges Können vorstellt. Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr in der Reithalle. Der Eintritt ist frei – Spenden erbeten. Für das „leibliche Wohl“ ist gesorgt und für kleine Pferdefreunde wird ab 15 Uhr sowie auch während der Pause Ponyreiten angeboten.
Akrobatik, Einrad, Jongelage: In teils selbst entwickelten Bildern und Choreografien stellen die Kinder und Jugendlichen eine Geschichte vor, die sich mit der Entstehung befasst, analog zum zugrunde liegenden Film „The greatest Showman“ mit dem Song „This is me“. „Ursprünglich entwickelte sich Zirkus daraus, Menschen mit ungewöhnlichen Merkmalen oder Fähigkeiten zur Schau zu stellen“, erzählt Katharina Tiedemann. Wie im Film steht deshalb bei der Zirkusvorstellung eine skurril anmutende Frau mit Bart im Rampenlicht – Conchita Wurst lässt grüßen.
„Es geht insbesondere um das Selbstvertrauen, zu sich, wie man ist, zu stehen und die innere Stärke dafür zu entwickeln“, verdeutlicht Katharina Tiedemann. Ohnehin erfordert es viel Mut, sich vor Publikum in Szene zu setzen und die jungen Akrobaten haben alle Hände voll damit zu tun, sich auf ihren großen Auftritt vorzubereiten. In der großen Scheune des Bauernhofs Sonnenschein, die als Strohlager und einer Spatzenkolonie als Zuhause dient, geht es in einer zur Turnhalle umfunktionierten Ecke ans „Eingemachte“. Konzentriert geht es hier „zur Sache“. Die Tage sind jetzt gezählt, an denen noch am Feinschliff gefeilt werden kann.
Der Kinderzirkus startete 2006 und hatte 2007 seinen ersten Auftritt. Derzeit zieht es über 30 Teilnehmer aus der Umgebung Plöns auf den Bauernhof Sonnenschein, der irgendwo zwischen den Weiden und Feldern hinter Lebrade (Richtung Falkendorf) liegt. Die aktuell drei Gruppen des Kinderzirkus unterteilen sich in Anfänger (von 6 bis 9 Jahren), Fortgeschrittene (ab 10 Jahren) und die Fortgeschrittenen in der Turner- und Akrobatikgruppe (ältere Jugendliche) und trainieren jeweils freitags, dienstags und sonnabends (Informationen/Kontakt: 04383-881). Als Trainer begleiten neben Katharina Tiedemann ihre Tochter Louise Tiedemann, Jens Devulder und Friederike Wegner, die ebenfalls zum Trainernachwuchs aus den eigenen Reihen zählt, die Übungsstunden. Die Kinder und Jugendlichen balancieren auf Balken, Seilen und großen Laufkugeln, lernen zu tanzen (zum Beispiel die Choreografie von „That is me“), drehen auf Ein- und Hochrädern ihre Runden, üben Clownerie und jonglieren mit Bällen und brennenden Keulen. Dass ihr Programm alles andere als ein Kinderspiel ist, stellten die jungen Zirkuskünstler unlängst bei der Plöner Kulturnacht am Anfang September auf dem Schwentineplatz unter Beweis.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Vor einer Ausstellung bleibt wenig Zeit für die Malerei an der Staffelei.

Kreativität altert nicht

25.05.2019
Preetz (kud). Eigentlich ist sie Architektin. Aber Lebenswege erweisen sich – rückwärts betrachtet – nicht immer als gerade und planbar. Und so wurde aus der Architektin Karla-Maria Orlich schließlich eine Künstlerin, die seit nunmehr 30 Jahren in der Volkshochschule...

„Helgoland, wir kommen!“

23.05.2019
Plön (t). Bei der Regionalausscheidung im Schwentinental hat sich die Mannschaft des Gymnasiums Schloss Plön für den diesjährigen Helgoland-Staffelmarathon qualifiziert. Nach einem Jahr harten Trainings (dreimal pro Woche) und vorausgehenden Ausscheidungsläufen haben...
Fabienne und Svea hatten als kleines Dankeschön für die Spende ein hübsches Bild gemalt

Neue Wackelbrücke begeistert Kitakinder

22.05.2019
Preetz (tg). Großer Jubel herrschte bei den Jungen und Mädchen in der Evangelischen Kita in Preetz. Das Schutzgerüst von ihrem neuen Spielgerät ist endlich entfernt worden. Nun können alle ausgiebig auf der farbenfrohen Wackelbrücke spielen und tüchtig toben. „Unser...
Die Vorsitzende der Tafel Ute Schumacher, Stellvertreter Stefan Thomsen und Vorstandsmitglied Holger Bernhardt sowie der stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Tafel Olf Leder haben die neuen Räume der Plöner Tafel im Rahmen einer Feierstunde eingeweiht.

Umzug in die Rodomstorstraße

22.05.2019
Plön (los). Die Plöner Tafel versorgt seine Kunden künftig in der Rodomstorstraße 14 („Alte Meierei“). Nach dem Umzug Ende April 2019 gab der Verein am Freitag den offiziellen Startschuss für die neue Sammel- und Ausgabestelle im Rahmen einer Feierstunde. Die...
Henri und Lara aus der 4a befassten sich u. a. mit den fröhlichen (weiße Wolken) und traurigen Seiten (graue Wolken) des Lebens

„Was passiert eigentlich nach dem Tod?“

22.05.2019
Preetz (tg). Es war ein sehr emotionaler Abschluss eines eindrucksvollen Projektes. Die Klassenlehrerin der 4a hatte ihre Schülerinnen und Schüler, zusammen mit ihren Eltern, an diesem Freitagnachmittag in die Friedrich-Ebert-Schule eingeladen. Präsentiert wurden die...

UNTERNEHMEN DER REGION