Reporter Eutin

Manege frei für die Nachwuchsakrobaten

Bilder

Lebrade (los). Früh übt sich, wer eine starke Persönlichkeit werden will. Der Song „This is me“ – „So bin ich“ - dient aus diesem Grund als Motto der nächsten Aufführung vom Lebrader Kinderzirkus Sonnenschein am Sonntag, 21. Oktober auf dem Reiterhof Gläserkoppel in Wielen, Gemeinde Wahlstorf. Besucher dürfen sich auf ein buntes Programm freuen, in dem der Zirkusnachwuchs von Katharina Tiedemann sein vielseitiges Können vorstellt. Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr in der Reithalle. Der Eintritt ist frei – Spenden erbeten. Für das „leibliche Wohl“ ist gesorgt und für kleine Pferdefreunde wird ab 15 Uhr sowie auch während der Pause Ponyreiten angeboten.
Akrobatik, Einrad, Jongelage: In teils selbst entwickelten Bildern und Choreografien stellen die Kinder und Jugendlichen eine Geschichte vor, die sich mit der Entstehung befasst, analog zum zugrunde liegenden Film „The greatest Showman“ mit dem Song „This is me“. „Ursprünglich entwickelte sich Zirkus daraus, Menschen mit ungewöhnlichen Merkmalen oder Fähigkeiten zur Schau zu stellen“, erzählt Katharina Tiedemann. Wie im Film steht deshalb bei der Zirkusvorstellung eine skurril anmutende Frau mit Bart im Rampenlicht – Conchita Wurst lässt grüßen.
„Es geht insbesondere um das Selbstvertrauen, zu sich, wie man ist, zu stehen und die innere Stärke dafür zu entwickeln“, verdeutlicht Katharina Tiedemann. Ohnehin erfordert es viel Mut, sich vor Publikum in Szene zu setzen und die jungen Akrobaten haben alle Hände voll damit zu tun, sich auf ihren großen Auftritt vorzubereiten. In der großen Scheune des Bauernhofs Sonnenschein, die als Strohlager und einer Spatzenkolonie als Zuhause dient, geht es in einer zur Turnhalle umfunktionierten Ecke ans „Eingemachte“. Konzentriert geht es hier „zur Sache“. Die Tage sind jetzt gezählt, an denen noch am Feinschliff gefeilt werden kann.
Der Kinderzirkus startete 2006 und hatte 2007 seinen ersten Auftritt. Derzeit zieht es über 30 Teilnehmer aus der Umgebung Plöns auf den Bauernhof Sonnenschein, der irgendwo zwischen den Weiden und Feldern hinter Lebrade (Richtung Falkendorf) liegt. Die aktuell drei Gruppen des Kinderzirkus unterteilen sich in Anfänger (von 6 bis 9 Jahren), Fortgeschrittene (ab 10 Jahren) und die Fortgeschrittenen in der Turner- und Akrobatikgruppe (ältere Jugendliche) und trainieren jeweils freitags, dienstags und sonnabends (Informationen/Kontakt: 04383-881). Als Trainer begleiten neben Katharina Tiedemann ihre Tochter Louise Tiedemann, Jens Devulder und Friederike Wegner, die ebenfalls zum Trainernachwuchs aus den eigenen Reihen zählt, die Übungsstunden. Die Kinder und Jugendlichen balancieren auf Balken, Seilen und großen Laufkugeln, lernen zu tanzen (zum Beispiel die Choreografie von „That is me“), drehen auf Ein- und Hochrädern ihre Runden, üben Clownerie und jonglieren mit Bällen und brennenden Keulen. Dass ihr Programm alles andere als ein Kinderspiel ist, stellten die jungen Zirkuskünstler unlängst bei der Plöner Kulturnacht am Anfang September auf dem Schwentineplatz unter Beweis.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION