Reporter Eutin
| Allgemein

Spezialbehandlung für Katze Rieka und Kater Floh

Bilder

Kossau/Lebrade (t). Auch in dieser Ausgabe wollen wir Ihnen wieder tolle Bewohner des Tierheims Kossau-Lebrade vorstellen, die ein neues und liebevolles Zuhause suchen. Heute berichten wir über die Samtpfötchen Rieka und Floh, die beide eine ganz besondere Bleibe suchen. Floh ist ein bildschöner Kater. Eigentlich sieht er wie ein getigerter Schmusebär aus, aber der hübsche Kerl hat sich noch gar nicht richtig eingelebt. Das Tierheim ist auch kein guter Aufenthaltsort für ihn, denn Floh bräuchte ganz viel Ruhe und leisen Zuspruch. Wenn man in seinen Raum kommt, faucht er meist ängstlich. Ganz anders verhält er sich, wenn man sich ganz leise zu ihm hinein bewegt, ihn flüsternd begrüßt und dann erst einmal nicht beachtet. Nach ein paar Minuten fängt Floh an, sich zu entspannen und gemütlich auszustrecken. Der dreijährige Schatz hat einen guten Kern und würde mit der richtigen Bezugsperson bestimmt wieder zu sich finden. Ein gutes Ablenkungsmanöver ist auch seine geliebte Spielangel. Nach den ersten Flüster- und Schweigeminuten lässt sich Floh auch auf ein Spielchen ein. Beim Pirschen und Jagen vergisst er sich total, dann wird er zum verspielten Flöhchen – ein rührender Anblick, der glücklich macht. Floh braucht also eine ruhige Bezugsperson, die sich gut mit Katzen auskennt und sich liebevoll um ihn kümmern kann. Da er bisher noch keinen Auslauf kannte, wird es nun höchste Zeit für den Tiger, auch draußen schöne Erfahrungen zu sammeln. Die zweijährige Rieka kam mit ihren Schwestern vor sechs Wochen ins Tierheim. Nach jahrelanger Kellerhaltung blühten diese schnell im Tierheim auf und wurden zutraulich. Nur Rieka hält sich noch bedeckt. Die Süße traut sich nicht so recht an die Zweibeiner ran und bleibt lieber in ihrem gemütlichen Körbchen auf Abstand. Rieka braucht also einen besonders herzlichen Menschen an ihrer Seite, der viel Zeit mir ihr verbringen kann. Man sieht ihrem Gesicht an, dass sie es nicht leicht gehabt hat. Aber man kann ihr schon mit einem weichen Puschelstab übers Fell streichen. Das genießt die Süße sehr. Ihr schwarzes Fell glänzt danach noch seidiger und die schüchterne, schwarze Pantherin hat schon wieder ein bisschen mehr Vertrauen gefasst. Natürlich wäre es schön, wenn Rieka zusammen mit ihren Geschwistern umziehen könnte, aber wenn die Chemie zu einem Zweibeiner stimmt, könnte sie ihren Neuanfang auch alleine wagen. Da Rieka bisher noch kein Auslauf im Grünen vergönnt war, sollte sie nach einer Eingewöhnungszeit in den neuen vier Wänden auch im Garten toben dürfen. Um die lieben Fellnasen besser kennenzulernen, können Sie uns gerne im Tierheim besuchen - Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 04522-2389. Auf unserer Internetseite www.tierheim-kossau-ploen.de finden Sie weitere Informationen rund um das Tierheim und seine schüchternen Bewohner.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das neue Königspaar der Plöner Schützengilde: Christiane und Claus-Henrick Estorff.

Ein neues Königspaar für die Plöner Gilde

21.07.2018
Plön (los). Die Plöner Schützen feiern Christiane und Claus-Henrick Estorff als Königspaar in ihrem neuen Gildejahr 2018/19 und zugleich ihr letztes „Mittwochs-Königspaar“ – künftig rückt das Fest auf Beschluss der Generalversammlung der Mitglieder auf den Freitag...
Priörin Viktoria von Flemming und die Vertreter des Fördervereins Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz Dr. Karlheinz Heuser (rechts, 1. stellvertretender Vorsitzender) und Hans Peter Kochen (zweiter Stellvertreter) freuen sich über einen weiteren Etappensieg auf dem Weg zum Abschluss der Restauration der Bilderbibel in der Preetzer Klosterkirche.

Runderneuerung der Preetzer „Bilderbibel“ wird fortgesetzt

19.07.2018
Preetz (los). Die „Bilderbibel“ auf der Rückwand des alten Nonnengestühls in der Preetzer Klosterkirche ist ein Meisterwerk ihrer Art. Doch an dem Kunstschatz nagt der „Zahn der Zeit“. Um drohendem Verfall entgegenzuwirken, startete 2013 die Restaurierung der...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...
Kommandant Jens Martin freut sich über eine alte Fotografie, die Paul French (rechts) als Dank für die Einladung überreicht.

Das persönliche Erleben spricht für sich

31.05.2018
Plön (kud). Janina Focke ist eine junge Frau. Sie stammt aus Rostock und beschloss nach dem Abitur, dass sie einen Beruf braucht, der sie an der See hält. Inzwischen ist sie Oberleutnant zur See und Presseoffizierin, Jetzt schaut sie berührt und still auf eine...

UNTERNEHMEN DER REGION