Reporter Eutin

Viele Geschichten für die „Bücherzwerge“

Bilder
Gespannt lauschen die „Bücherzwerge“ den Geschichten der Lesepatin Kathrin Brinkmann und entdecken so  spielerisch die bunte Welt der Bücher

Gespannt lauschen die „Bücherzwerge“ den Geschichten der Lesepatin Kathrin Brinkmann und entdecken so spielerisch die bunte Welt der Bücher

Preetz (tg) Das Vorlesezimmer in der Preetzer Stadtbücherei ist an diesem Dienstagnachmittag wieder sehr gut besucht. Viele kleine „Bücherzwerge“ bevölkern, zusammen mit ihren Eltern, den Raum und freuen sich auf Lieder, bunte Bilder und spannende Geschichten. Lewe, Jonte und Pia haben es sich ebenfalls auf den bunten Sitzkissen gemütlich gemacht und warten nun ungeduldig darauf, dass es endlich losgeht. „Die Kinder finden das Vorlesen ganz toll, es macht Spaß und für die Sprachförderung ist es auch sehr wichtig.“, findet Mutter Angela Will. Die Preetzerin kommt mit ihren Kindern bereits seit fast zwei Jahren regelmäßig zu den Vorlesestunden der Bücherzwerge in die Stadtbücherei und freut sich über das tolle Angebot. Nach dem Begrüßungslied gehen die Kinder, zusammen mit ihrer Lesepatin Kathrin Brinkmann, auf eine halbstündige Entdeckungstour durch verschiedene Bilderbücher. Vor allem die vielen unterschiedlichen Tierbilder haben es den kleinen „Bücherzwergen“ angetan und es entbrennt ein Wettbewerb, wer denn zuerst die Tiere richtig benennen kann. Natürlich gibt es zu jedem Bild auch eine kleine Geschichte. Den Abschluss bildet ein kleines Abschiedslied. Kathrin Brinkmann ist eine von zurzeit zwölf ehrenamtlichen Lesepaten. „Ich bin mit meiner Tochter vor zwei Jahren zu den Vorlesestunden gekommen und habe dann angefangen, auch selbst vorzulesen – zuerst bei den Großen ab vier Jahren und jetzt auch bei den Bücherzwergen.“, berichtet die Preetzerin. „Mir macht es einfach Spaß und ich finde es schön, wenn man den Kindern auf diese Weise etwas zurückgeben kann.“ Die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei und natürlich auch die kleinen und großen Leseratten würden sich freuen, wenn noch weitere Lesepaten das Kinderprogramm ehrenamtlich unterstützen. Interessierte können sich unter 04342-800719, zu den bekannten Öffnungszeiten, mit der Leiterin der Stadtbücherei, Karen Verweegen, hierzu gerne in Verbindung setzen. „Wir sind natürlich froh und freuen uns, über das tolle Engagement unserer Vorleser.“, erklärt Brigitte Sauvant, Mitarbeiterin der Bücherei. Neben der Vorlesereihe Bücherzwerge bietet die Preetzer Stadtbücherei auch Vorlesestunden für Kinder ab vier Jahren an. In der „Aktion Leselust“ werden jeden Donnerstagnachmittag - außer in den Ferien -, ab 16 Uhr spannende Geschichten vorgelesen und passende Ausmalbilder gestaltet. Ab und zu werden auch Sonderaktionen, z. B. Basteln, Bilderbuchkino oder Themenmonate, angeboten. Mit den zwei Vorleseaktionen ist die Idee verbunden, mit der Leseförderung schon möglichst früh, bereits bei dem Kleinsten, anzufangen. Die Beschäftigung mit Büchern, das Vorlesen und erklärt bekommen ist wichtig, nicht nur für die Sprachentwicklung der Kinder, sondern auch für deren spätere Lesekompetenz – und damit für einen erfolgreichen Start ins Schulleben, betonen die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei. Kinder erhalten deshalb auch ihren Leseausweis, der zur Ausleihe von Büchern, CD’s und DVD’s aus der Stadtbücherei berechtigt, kostenlos. Die Bücherzwerge treffen sich immer dienstags, außer in den Ferien und an Feiertagen, am Nachmittag, um 15.30 Uhr, in der Stadtbücherei Preetz, Gasstraße 5. Die Bücherrunde dauert in der Regel eine halbe Stunde. Das Angebot ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die nächsten Termine sind am 10. Oktober, 7./14./21./28. November und 5./12./19. Dezember. Weitere Informationen gibt es unter www.stadtbuecherei-preetz.de.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Bürgermeister Lars Winter und Direktor Diethard Tautz eröffneten den Evolutionspfad an seiner ersten Station an der Marktbrücke.

Der Evolution auf der Spur

20.09.2018
Plön (los). Die Plöner Marktbrücke an der Stadtbucht lädt als Ausgangspunkt eines informativen Weges Wissensdurstige künftig dazu ein, sich auf die Spuren der Entwicklung des Lebens zu begeben. Das Plöner Max-Planck-Institut (MPI) entwickelte den „Evolutionspfad“...
NDR- Kulturmoderator Michael Schreiber, Graf von Reventlou, Journalist Konrad Bockemöhl (v.l.).

„Ein total verrückter Mensch“

20.09.2018
Kiel-Neumühlen (kud). 1985: Der damalige Ministerpräsident Uwe Barschel und Starpianist Justus Frantz ernten in Schleswig-Holstein eher Spott als Anerkennung. Ein Schleswig-Holstein-Festival soll es geben. Und der weltberühmte Komponist Leonard Bernstein soll das...
Die Anwärter für das Lehramt an Grundschulen (von links) Anna Eobaldt, Claudia Dodenhoff, Sarah Dybek, Ulrike Becker, Silja Viktoria Wietzke, Mattias Hoffmann, Rabea Bohrmann, und Alexander Jöhnck.

Neue Pädagogen für den Kreis Plön

19.09.2018
Kreis Plön (los). „Sie kommen in eine günstige Zeit, wo Sie sehr gute Aussichten für eine dauerhafte Weiterbeschäftigung haben“, begrüßte Schulrat Stefan Beeg die neuen Lehramtsanwärter des Kreises Plön anlässlich ihrer Vereidigung im Kreishaus. Mit dem...
Nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung“ werben die Vertreter der teilnehmenden Gemeinden Preetz und Plön, die Bürgermeister Björn Demmin und Lars Winter, der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Plön Wolfgang Homeyer und Kollegin Johanna Bihl sowie die Preetzer Klimaschutzbeauftragte Marret Bähr abermals um Teilnehmer bei der Aktion Stadtradeln 2018.

Gemeinsame „Kilometer-Sammelaktion“ zur „Halbzeit“

18.09.2018
Plön/Preetz (los). Über einen „großartigen Auftakt des Stadtradelns“ am 2. September in seiner Gemeinde freute sich Bürgermeister Björn Demmin. Rund 35 Preetzer hatten sich morgens mit dem Verein Schusterstadt auf den Weg nach Schönkirchen gemacht, um vereint die...
Liam Kunow absolvierte ein Praktikum bei einem Lokomotivenhersteller, u. a. im Bereich Entwicklung und Konstruktion

Infobörse macht Berufsalltag greifbar

17.09.2018
Preetz (tg). Für alle 17 angehenden energietechnischen Assistenten des Berufsbildungszentrums Plön (BBZ) am Preetzer Standort war das vierwöchige Praktikum im zurückliegenden Sommer eine sehr spannende und erfahrungsreiche Zeit. Fern der Schulbank konnten die...

UNTERNEHMEN DER REGION