Reporter Eutin
| Allgemein

Viele Geschichten für die „Bücherzwerge“

Bilder
Gespannt lauschen die „Bücherzwerge“ den Geschichten der Lesepatin Kathrin Brinkmann und entdecken so  spielerisch die bunte Welt der Bücher

Gespannt lauschen die „Bücherzwerge“ den Geschichten der Lesepatin Kathrin Brinkmann und entdecken so spielerisch die bunte Welt der Bücher

Preetz (tg) Das Vorlesezimmer in der Preetzer Stadtbücherei ist an diesem Dienstagnachmittag wieder sehr gut besucht. Viele kleine „Bücherzwerge“ bevölkern, zusammen mit ihren Eltern, den Raum und freuen sich auf Lieder, bunte Bilder und spannende Geschichten. Lewe, Jonte und Pia haben es sich ebenfalls auf den bunten Sitzkissen gemütlich gemacht und warten nun ungeduldig darauf, dass es endlich losgeht. „Die Kinder finden das Vorlesen ganz toll, es macht Spaß und für die Sprachförderung ist es auch sehr wichtig.“, findet Mutter Angela Will. Die Preetzerin kommt mit ihren Kindern bereits seit fast zwei Jahren regelmäßig zu den Vorlesestunden der Bücherzwerge in die Stadtbücherei und freut sich über das tolle Angebot. Nach dem Begrüßungslied gehen die Kinder, zusammen mit ihrer Lesepatin Kathrin Brinkmann, auf eine halbstündige Entdeckungstour durch verschiedene Bilderbücher. Vor allem die vielen unterschiedlichen Tierbilder haben es den kleinen „Bücherzwergen“ angetan und es entbrennt ein Wettbewerb, wer denn zuerst die Tiere richtig benennen kann. Natürlich gibt es zu jedem Bild auch eine kleine Geschichte. Den Abschluss bildet ein kleines Abschiedslied. Kathrin Brinkmann ist eine von zurzeit zwölf ehrenamtlichen Lesepaten. „Ich bin mit meiner Tochter vor zwei Jahren zu den Vorlesestunden gekommen und habe dann angefangen, auch selbst vorzulesen – zuerst bei den Großen ab vier Jahren und jetzt auch bei den Bücherzwergen.“, berichtet die Preetzerin. „Mir macht es einfach Spaß und ich finde es schön, wenn man den Kindern auf diese Weise etwas zurückgeben kann.“ Die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei und natürlich auch die kleinen und großen Leseratten würden sich freuen, wenn noch weitere Lesepaten das Kinderprogramm ehrenamtlich unterstützen. Interessierte können sich unter 04342-800719, zu den bekannten Öffnungszeiten, mit der Leiterin der Stadtbücherei, Karen Verweegen, hierzu gerne in Verbindung setzen. „Wir sind natürlich froh und freuen uns, über das tolle Engagement unserer Vorleser.“, erklärt Brigitte Sauvant, Mitarbeiterin der Bücherei. Neben der Vorlesereihe Bücherzwerge bietet die Preetzer Stadtbücherei auch Vorlesestunden für Kinder ab vier Jahren an. In der „Aktion Leselust“ werden jeden Donnerstagnachmittag - außer in den Ferien -, ab 16 Uhr spannende Geschichten vorgelesen und passende Ausmalbilder gestaltet. Ab und zu werden auch Sonderaktionen, z. B. Basteln, Bilderbuchkino oder Themenmonate, angeboten. Mit den zwei Vorleseaktionen ist die Idee verbunden, mit der Leseförderung schon möglichst früh, bereits bei dem Kleinsten, anzufangen. Die Beschäftigung mit Büchern, das Vorlesen und erklärt bekommen ist wichtig, nicht nur für die Sprachentwicklung der Kinder, sondern auch für deren spätere Lesekompetenz – und damit für einen erfolgreichen Start ins Schulleben, betonen die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei. Kinder erhalten deshalb auch ihren Leseausweis, der zur Ausleihe von Büchern, CD’s und DVD’s aus der Stadtbücherei berechtigt, kostenlos. Die Bücherzwerge treffen sich immer dienstags, außer in den Ferien und an Feiertagen, am Nachmittag, um 15.30 Uhr, in der Stadtbücherei Preetz, Gasstraße 5. Die Bücherrunde dauert in der Regel eine halbe Stunde. Das Angebot ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die nächsten Termine sind am 10. Oktober, 7./14./21./28. November und 5./12./19. Dezember. Weitere Informationen gibt es unter www.stadtbuecherei-preetz.de.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Gemeindewehrführer Jürgen Egerland beglückwünschte seinen neu gewählten Stellvertreter Kai Lässig.

Kai Lässig ist neuer stellvertretender Gemeindewehrführer

11.04.2018
Schwentinental (t). Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Jahr liegt hinter den Feuerwehren der Stadt Schwentinental. Gemeindewehrführer Jürgen Egerland blickte bei der Jahreshauptversammlung mit Stolz darauf, die geforderte Sollstärke für die Einsatzkräfte das...
Genießen die Kaffeepause: Das Helferteam des Zeltlagers Adlerhorst.

Aufbruchstimmung im „Adlerhorst“

11.04.2018
Plön (los). Das Zeltlager Adlerhorst am Behler See ist startklar für seine 69. Saison. Ihre freien Tage in den Osterferien nutzten die 37 Spartenmitglieder der Freien Turnerschaft Kiel von 1893 für umfangreiche Vorbereitungen. Wie aus dem „Ei gepellt“ präsentiert...
Ältestenratsmitglied Franz Köpke (li.) und der sportliche Leiter Christian Heindorf (re.) ehrten für 65 Jahre Treue (v.l.) Ulrich Klein, Hildegard Gärtner und Hermann Leuenhagen

PTSV zeichnet erfolgreiche Sportler aus

14.03.2018
Preetz (tg) Die Sportlerinnen und Sportler des 1861 gegründeten Preetzer Turn- und Sportverein (PTSV) sind auch im vergangenen Jahr wieder regional und national überaus erfolgreich gewesen. „Ich weiß, wie mühsam das manchmal ist, aber es lohnt sich, sich zu...
Neue Ausgabe aus dem Stadtarchiv: Die Autoren Gudrun Lob und Peter Pauselius präsentieren die Preetzer Blätter mit viel Schusterstadt-Lesestoff in 10 Aufsätzen.

Neue Beiträge aus dem Preetzer Stadtarchiv

28.02.2018
Preetz (los). Warum wachsen kalifornische Küstenmammutbäume in Preetz? Wie stand es in der Schusterstadt um die Entwicklung der Gleichberechtigung der Frau? Und um welche Gestalten, die hier lebten, ranken sich erzählenswerte Anekdoten? Über diese und weitere...

Von Fischbrötchen über Handtücher bis zum Eis am Stiel

21.02.2018
Preetz (t). Es fing alles mit der Fragestellung an, wie man die Betriebswirtschaftslehre praxisorientierter und schülernah unterrichten und zugleich die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs der Fachrichtung „Business Management“ fördern...

UNTERNEHMEN DER REGION