Reporter Eutin

Weltladen Plön ruft zu Partnerschaften in Kenia auf!

Bilder

Plön (t). Der Weltladen Plön fördert mit seinem erwirtschafteten Gewinn zahlreiche Projekte in Entwicklungsländern. In diesem und letzten Jahr wird insbesondere die Organisation „Children´s Hope Home e.V.“ mit dem Bau eines Gewächshauses und einer Hope-Home-Partnerschaft für ein Kind unterstützt. Um diese Kinder in Kenia weiter zu stärken, ruft der Weltladen zu weiteren Partnerschaften auf.
Children´s Hope Home e.V. ist ein gemeinnütziger Verein in Wiesbaden. Er unterstützt zwei Projekte in Kenia: das Children´s Hope Home in der Nähe von Nairobi und die Keys Academy in Gilgil im Rift Valley. Das Heim in der Nähe von Nairobi existiert seit 1997. Lucy, selbst vierfache Mutter, machte es sich zur Aufgabe, Waisenkindern in den Straßen Nairobis zu helfen. Bei ihren Besuchen nahm sie sich Zeit für die Kinder und versorgte sie mit Lebensmitteln. 1996 folgten ihr sechs Kinder und verbrachten die Weihnachtstage bei ihr zuhause in Gathiga. Zurück auf die Straße wollte daraufhin keines mehr. Schnell sprach sich dies herum und nach und nach kamen immer mehr Kinder hinzu. Eine feste Struktur war dringend notwendig – das Gathiga Children’s Hope Home war geboren. Bereits nach einigen Jahren zog Lucy mit ihrer Familie aus, um das Grundstück allein der Nutzung des Waisenheims zu überlassen. Die meisten von ihnen kommen aus ärmsten Verhältnissen oder direkt von der Straße. Sie bekommen einen Platz zum Schlafen, etwas zu essen, können eine Schulbildung absolvieren und wenn nötig werden sie mit Medikamenten versorgt. Aufgrund der verhältnismäßig hohen Schulkosten besuchen nicht immer alle Kinder die Schule, die sich in Kenia je nach Alter in Pre-, Primary- und Secondary School gliedert. In Kenia ist es Pflicht in der Schule eine Uniform zu tragen, die neben Schulgebühren und Lernmaterialien bezahlt werden muss. Neben den etwa siebzig Kindern und Jugendlichen leben und arbeiten noch drei Erzieherinnen im Heim. Unterstützt werden sie von weltwärts Freiwilligen aus Deutschland.
Die Keys Academy ist ein 2017 gegründetes Rehabilitations- und Bildungszentrum für Jugendliche, die lange auf der Straße gelebt haben. Sie sollen hier lesen und schreiben lernen und danach eine berufliche Ausbildung bekommen. Aber auch lokale Jugendliche sollen an dieser Schule handwerkliche Berufe erlernen.
Mit einer Hope-Home-Partnerschaft kann dauerhaft und nachhaltig dem Heim und den Kindern geholfen werden. Regelmäßig erhält man Neuigkeiten aus dem Heim und von den Kindern. Auch wird es in unregelmäßigen Abständen Vorträge über das Projekt in Kenia geben. Nele Winter hat 2016/2017 einen weltwärts Freiwilligendienst für ein Jahr bei Children´s Hope Home absolviert und auch 2018 die Arbeit in ihren Semesterferien unterstützt. Bereits im Frühjahr 2018 hat sie einen Vortrag über Children´s Hope Home gehalten.
Der Weltladen Plön informiert sie gern persönlich über diese Hope-Home-Partnerschaften und würde sich über weitere Unterstützung freuen. Sprechen Sie uns bitte an. Flyer für eine Hope-Home-Partnerschaft liegen im Weltladen aus.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Daniel Kolbe sorgte für die erste Führung der Preetzer.

Stein besiegt den PTSV und springt auf Platz 2!

26.09.2019
Kreis Plön (dif). Die Gewinner des Wochenendes kommen aus Stein. Der TSV siegte im Top-Duell der Verbandsliga Ost knapp mit 3:2 gegen den Preetzer TSV und ist nun erster Verfolger des FC Kila Kiel. Der Tabellenführer nahm die Hürde Schinkel locker mit 4:0 und bleibt...
Zwei, die sich auskennen in der Preetzer Geschichte: Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlef Beisner – hier am Grab des Friedhofsstifters Johann Gotthilf Pabst – führen am Tag der deutschen Einheit über den Preetzer Friedhof.

Von Linden, Revoluzzern, Krieg und wie aus Zweien Eins wurde

26.09.2019
Preetz (ed). Was hat die Schleswig-Holsteinische Erhebung mit dem Tag der deutschen Einheit zu tun? Oder ein Apotheker mit der Gründung des Preetzer Friedhofes? Oder die vier Grabplatten mit einem mysteriösen Flugzeugabsturz während des Zweiten Weltkrieges? Die...
Peter Pauselius und Klaus Schöllhorn präsentieren Beispiele aus dem Fundus der Werkzeichnungen des Tischlers Joachim Ramm.

Auf den Spuren der Tischlerei Ramm

26.09.2019
Preetz (los). Teile eines Nachlasses des 1953 verstorbenen Preetzer Tischlers Joachim Ramm machten sie neugierig: Peter Pauselius und Klaus Schöllhorn haben in einer Art Co-Projekt weitergeforscht und so ein Stückchen Stadtgeschichte aufgehellt. Jetzt hoffen beide,...

„Wissen ist Nacht!“

26.09.2019
Plön/Preetz (t). „Wissen ist Nacht“, heißt es wieder am Freitag, dem 27. September bei mehr als 150 Aktionen und Angeboten in der ganzen Region – mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder Preetz und Plön mit spannenden Veranstaltungen für Klein und Groß.Der...
Der Gedenkstein: Er erinnert an Franz Bartels und sein mutiges Einschreiten.

Ein Stück dunkler Geschichte

26.09.2019
Preetz (kud). Der Weg: Idylle pur. Raisdorf, Neuwühren, Waldkapelle, Gedenkstätte. Auf einer kleinen Lichtung stehen Menschen und betrachten eine kleine Tafel, die in respektvollem Abstand zu einem Gedenkstein steht. Alle sind gekommen, um an das erschütternste...

UNTERNEHMEN DER REGION