Reporter Eutin

„Wir bleiben an diesem Thema dran“

Bilder

Preetz (kud). Schulleiterin Dr. Anja Grabowsky greift nach einer der Edelstahltrinkflaschen, die seit diesem Schuljahr jeder neue Sechstklässler zur Einschulung bekommt. „Dahinten“, sagt sie und deutet auf einen Platz gegenüber der Mensa „Schilleria“, „ soll schon bald ein Wasserspender stehen, aus dem die Kinder ihre Flaschen füllen können.“ Wieder weniger Plastik. Und genau dieses Material ist seit Monaten Thema am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Preetz. Dort ging jetzt die Aktionswoche „Plastik-Fasten“ zuende, mit der die Schüler für ganz Preetz ein Signal setzen wollten.
„Unsere Schüler wollten und wollen auch künftig die Menschen zu einem achtsameren Umgang mit dem Plastik ermutigen“, so die Schulleiterin. Es gebe leider schon viel zu viele Umweltschäden, die durch unbedachten Umgang verursacht werden.
Eine Woche lang haben die Schüler ab der Jahrgangssstufe sieben das Thema aus vielen Perspektiven beleuchtet. „Es ist unglaublich, welche Ideen dabei entstanden sind“, so Anja Grabowsky. Die Stellwände beweisen es. Da geht es nicht nur um Plastikmüll in Ozeanen, sondern auch um Versuche, wieviel Plastik sich in Haarshampoo und anderen Körperpflegemitteln versteckt. Es geht um „Plastik im Essen“, um einen sinnvollen und unschädlichen Ersatz für Frischhaltefolie.
„Wir werden dieses Thema weiterverfolgen“, so die Schulleiterin. „In diesem Jahr haben sich Klassen freiwillig gemeldet, die sich mit dem Thema beschäftigen wollten. Ich denke aber darüber nach, dieses Thema im kommenden Schuljahr für alle Klassen verpflichtend vorzuschreiben.“
Bürgermeister Björn Demmin arbeitet sich von Stellwand zu Stellwand vor, unterhält sich mit den Schülern und ihren Lehrern. „Ich bin beeindruckt von den vielen verschiedenen Denkansätzen der Schüler und würde mich sehr freuen, wenn die Schule das Thema weiterverfolgen würde. Meine Hoffnung ist, dass vieles, was die Schüler vormittags in der Schule erarbeitet haben, auch in ihren Familien landen würde.“
Eigentlich wollten die Gymnasiasten mit ihren Ideen auch zweimal auf dem Marktplatz in die Öffentlichkeit gehen. Zur Abschlussveranstaltung machte ihnen das Wetter einen Strich durch die Rechnung. „Vielleicht“, so Schulleiterin Grabowsky, „gelingt es uns mit neuen Aktionen, die Öffentlichkeit besser zu erreichen, um unser Anliegen bekannt zu machen.“



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Micaela Morgenthum und André Mehl freuen sich über jedes Möbelstück und über Hausratsgegenstände, die im Möbellager der Diakonie in Preetz in der Schellhorner Straße 5 (Hinterhof) landen.

Ein vollständiger Haushalt zum Minipreis

26.05.2019
Preetz (kud). Eine Wohnung gibt es, aber die ist so leer wie das Portemonnaie. Kurzum: Es fehlt an allem. Micaela Morgenthum und André Mehl wissen Rat. „Ein Einkauf in unserem Möbellager der Diakonie, und das Problem ist schnell gelöst.“Gut 400 Quadratmeter Fläche...
Vor einer Ausstellung bleibt wenig Zeit für die Malerei an der Staffelei.

Kreativität altert nicht

25.05.2019
Preetz (kud). Eigentlich ist sie Architektin. Aber Lebenswege erweisen sich – rückwärts betrachtet – nicht immer als gerade und planbar. Und so wurde aus der Architektin Karla-Maria Orlich schließlich eine Künstlerin, die seit nunmehr 30 Jahren in der Volkshochschule...

„Helgoland, wir kommen!“

23.05.2019
Plön (t). Bei der Regionalausscheidung im Schwentinental hat sich die Mannschaft des Gymnasiums Schloss Plön für den diesjährigen Helgoland-Staffelmarathon qualifiziert. Nach einem Jahr harten Trainings (dreimal pro Woche) und vorausgehenden Ausscheidungsläufen haben...
Fabienne und Svea hatten als kleines Dankeschön für die Spende ein hübsches Bild gemalt

Neue Wackelbrücke begeistert Kitakinder

22.05.2019
Preetz (tg). Großer Jubel herrschte bei den Jungen und Mädchen in der Evangelischen Kita in Preetz. Das Schutzgerüst von ihrem neuen Spielgerät ist endlich entfernt worden. Nun können alle ausgiebig auf der farbenfrohen Wackelbrücke spielen und tüchtig toben. „Unser...
Die Vorsitzende der Tafel Ute Schumacher, Stellvertreter Stefan Thomsen und Vorstandsmitglied Holger Bernhardt sowie der stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Tafel Olf Leder haben die neuen Räume der Plöner Tafel im Rahmen einer Feierstunde eingeweiht.

Umzug in die Rodomstorstraße

22.05.2019
Plön (los). Die Plöner Tafel versorgt seine Kunden künftig in der Rodomstorstraße 14 („Alte Meierei“). Nach dem Umzug Ende April 2019 gab der Verein am Freitag den offiziellen Startschuss für die neue Sammel- und Ausgabestelle im Rahmen einer Feierstunde. Die...

UNTERNEHMEN DER REGION