Reporter Eutin

„Ankommen in Schleswig-Holstein“

Bilder
Die Geschwister Yara (17), Duna (16),, Memar (12) und  Jewan (15) aus Syrien vertiefen sich in das von der Bücherei-Zentrale Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellte  Material für den Sprachunterricht. (v.l.n.r.)

Die Geschwister Yara (17), Duna (16),, Memar (12) und Jewan (15) aus Syrien vertiefen sich in das von der Bücherei-Zentrale Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellte Material für den Sprachunterricht. (v.l.n.r.)

Schönkirchen (ak). „Ankommen in Schleswig-Holstein heißt das Projekt, das von der Bücherei-Zentrale und dem Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein unter der Schirmherrschaft des Innenministers Stefan Studt initiiert wurde“, berichtete Frau Irion den Gästen der Gemeindebücherei Schönkirchen am vergangenen Dienstag. Dort wurden die von der Bücherei-Zentrale entwickelten neuen Unterrichtsmaterialien an die ehrenamtlichen Sprachpaten und -lehrer der Flüchtlingshilfe Schönkirchen übergeben. Diese Medienpakete beinhalten Bildkartensets und Spiele zur Erweiterung des Wortschatzes, Basissprachkurse und Lernmaterialien zur Förderung des Spracherwerbs und leichte Sachtexte, die der beruflichen Orientierung dienen. „ Dafür haben die schleswig-holsteinischen Sparkassen 60.000 € zur Verfügung gestellt, wofür wir auch hier in Schönkirchen sehr dankbar sind“, erklärt Frau Irion. „Sprache ist eines der wichtigsten Elemente für gesellschaftliche Teilhabe“, unterstreicht Judith Bauer die Wichtigkeit dieses Projektes. „Viele Menschen, die neu in Deutschland ankommen müssen bis zu 3 Jahren auf einen Platz in einem Sprachkurs warten. Menschen aus sogenannten „sicheren“ Herkunftsländern, in denen dennoch Gewalt und Perspektivlosigkeit herrschen, haben überhaupt kein Anrecht auf Sprachunterricht, der besonders für die berufliche Eingliederung grundlegend ist“, fügt die Koordinatorin der Flüchtlingshilfe Schönkirchen hinzu. Derzeit gibt es 3 laufende Deutschkurse. Manchmal sind es sogar 4 bis 5 Kurse , die von den 15 ehrenamtlichen Sprachpaten und -lehrern gehalten werden. Silke Barth ist die Leiterin der Schulkindergruppe der Flüchtlingshilfe. Anfangs habe sie im Internet nach sprachbetonten Spielen und didaktischen Methoden für „ihre“ Schulkinder gesucht. „Das neue, von der Bücherei-Zentrale Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellte Material ist eine große Hilfe für die Gestaltung des Unterrichtes“, erzählt die studierte Juristin. Die Schulkindergruppe umfaßt die Altersgruppe 6 bis 15 und findet einmal pro Woche statt . „Die Kinder sind sehr lieb und sind stets zu gegenseitiger Hilfe bereit. Unsere Einzelkämpfermentalität ist ihnen fremd.“ Deshalb funktioniere auch der Unterricht trotz der großen Altersspanne so gut, meint die in Vollzeit tätige alleinerziehende Mutter, die seit ihrer Jugend ehrenamtlich arbeitet. „Das Leid, das diese jungen Menschen erfahren haben relativiert die eigenen Alltagssorgen“, fügt sie hinzu. Die Geschwister Yara (17), Duna (16), Jewan (15), Memar (12) und Amir (11) aus Syrien leben seit 9 Monaten in Deutschland. Sie erzählen, daß der Unterricht bei Frau Barth eine sehr gute Ergänzung zum Deutschunterricht in der Schule sei und ihnen das Erlernen der Sprache dadurch viel leichter falle. Interessierte an einem Ehrenamt als Sprachpate können sich an Judith Bauer wenden. Tel.: 04348-9194835



Weitere Nachrichten Probsteer
Staatssekretärin Kristina Herbst hier zusammen mit Bürgermeister Tade Peetz sowie (v.l.) Petra Bertig (Leiterin Sozialamt),Schulleiterin Brigitte Peschties, Thomas Kussin (Büroleiter), Hans-Herbert Pohl (Amtsvorsteher), Hilla Mersmann (stellvertretende Amtsdirektorin).

Zinsvergünstigtes Darlehen für den Neubau der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf

13.08.2018
Heikendorf (AS). Staatssekretärin Kristina Herbst aus dem Kieler Innenministerium hatte bei ihrem Besuch in Heikendorf ein ganz besonderes Schriftstück im Gepäck. Bürgermeister Tade Peetz überreichte sie im Heikendorfer Ratssaal einen Bewilligungsbescheid über ein...
Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski freut sich, den Strandbesuchern seit einigen Wochen mit neuen Strandabgabeautomaten die Zahlung zu erleichtern. Neben Bargeld nehmen die acht Automaten auch Scheck- und Kreditkarten.

Das lästige Geldzählen hat ein Ende

12.08.2018
Schönberg/Kalifornien (kud). Am Strand von Kalifornien ist der Teufel los. Die Sonne brennt gnadenlos vom Himmel. Es ist 16 Uhr. Einige haben ihren Strandtag für heute hinter sich. Andere kommen gerade von der Arbeit und freuen sich auf einen erfrischenden...
„Morgan“ auf der 50 m-Rennstrecke. Fotos: Asmus

Die Kleinsten waren die Größten

10.08.2018
Probsteierhagen (kas). Im Rahmen des Sommerfestes fanden am vergangenen Wochenende wieder die Hunde- und Dackelrennen am Schloss Hagen statt. Zum dritten Mal richtete der Deutsche Teckelklub (DTK) von 1888 e.V., Gruppe Probsteierhagen den Wettbewerb im...
Saisonhalbzeitbilanz am Strand von Kalifornien: Lauter zufriedene Gesichter. André Schaffer, Leiter Touristikbetrieb, Rüdiger Boll, Vorsitzendes DLRG-Ortsvereins Schönberg, Philipp Setzpfand, Abschnittsleiter DLRG, Bürgermeister Peter Kokocinski, Stefan Hirt, Vorsitzender Wirtschaftsausschuss.

Sehr viel Grund zur Freude

10.08.2018
Kalifornien/Schönberger Strand (kud). Am Strand von Kalifornien haben zwei Wachgängerinnen gerade ihren DLRG-Wachturm erklommen. Mit dem Fernglas beobachten sie das schon am Vormittag rege Treiben am und im Wasser. „Die Saison hat Halbzeit. Wir können mit unseren...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...

UNTERNEHMEN DER REGION