Reporter Eutin

Alles rund um Ahrensbök

Bilder
Hier steht wirklich alles drin: Der Veranstaltungskalender der Gemeinde Ahrensbök ist auch in diesem Jahr wieder erschienen und bietet eine Vielfalt an Informationen rund um Ahrensbök.

Hier steht wirklich alles drin: Der Veranstaltungskalender der Gemeinde Ahrensbök ist auch in diesem Jahr wieder erschienen und bietet eine Vielfalt an Informationen rund um Ahrensbök.

Foto: E. Dörrhöfer

Ahrensbök (ed). Seit Jahrzehnten schon erscheint immer im Frühling der Veranstaltungskalender der Gemeinde Ahrensbök. Und jedes Jahr überlege man im Rathaus, ob er ein weiteres Mal in gedruckter Form erscheinen solle, erzählt der Ahrensböker Bürgermeister Andreas Zimmermann. „Und jedes Mal entscheiden wir uns dafür, denn er hat einen gewissen Stand in vielen haushalten der Gemeinde – und die Ahrensböker wollen nicht auf dieses informative Heften verzichten.“
Auch in Zeiten des Internets, in denen man quasi alles „googeln“ kann, bietet der Veranstaltungskalender ganz praktische, handfeste Hilfe bei der Suche nach fast allem, was die Gemeinde Ahrensbök betrifft. Eingeleitet von einem Grußwort von Bürgermeister und Dorfvorsteher erzählt er die wichtigsten Ereignisse in der Großgemeinde seit 1280 ebenso wie die Einwohnerzahlen („schön zu sehen, dass die Gemeinde stetig wächst“, freut sich der Bürgermeister), ihre Größe und die wichtigsten Fakten, beinhaltet alle gemeindlichen Einrichtungen und ein „Was erledige ich wo im Rathaus?“. Die Namen der Mitglieder der Gemeindevertretung sind ebenso zu finden wie die Vorstände der umliegenden Dörfer der Gemeinde oder des Seniorenbeirates oder die Ansprechpartner bei der Feuerwehr der Gemeinde Ahrensbök. Außerdem verzeichnet sind Kindergärten, Schulen, Sportvereine, Kirchen, die Ahrensböker Vereinsvielfalt von der Theatergruppe bis zur Ahrensböker Tafel, den Blau-Weissen Jungs bis zum Kulturkreis. Das Gesundheitswesen in Form von Ärzten aller Art über die Notdienste und die Physiotherapeuten bis zu den Pflegediensten fehlt ebensowenig wie die Behörden von der Agentur für Arbeit bis zum Zweckverband Ostholstein – alles natürlich übersichtlich gestaltet und gut zu finden.
Und um seinem Namen alle Ehre zu machen, sind natürlich – in diesen Zeiten natürlich nur nach Möglichkeit und ohne Gewähr – die regelmäßig wiederkehrende und besonderen Veranstaltungen zu finden von der Sprechstunde des Bürgervorstehers über die Gottesdienste, die Dienstabende der Feuerwehr oder den Seniorentreff, die Monatsversammlungen des Rassegeflügelzuchtvereins und die Beratungen des Jobcenters bis hin zu den Führungen und Ausstellungen in der Gedenkstätte Ahrensbök.
Gesponsert wird der Veranstaltungskalender von den Unternehmen in Ahrensbök, die das Heftchen mit einer Anzeige finanzieren – und mit ihren Anzeigen wiederum wertvolle Informationen über die Ahrensböker Geschäftswelt und ihre Vielfalt liefern.
In die Tat umgesetzt wird er seit einigen Jahren von der Werbeagentur von Oliver Froh – „wir achten darauf, für alles stabile Eckdaten zu haben“, sagt er, „und darauf, dass alles drin steht, damit man nicht doch noch mal googeln muss.“ So findet man im Veranstaltungskalender wirklich alle Ansprechpartner rund um die Gemeinde Ahrensbök samt Telefonnummer oder Emailadresse, Sprechstunden und kurzer Info – umfangreich, umfassend, informativ und kein bisschen altmodisch, auch wenn man dafür keine App öffnen muss.
„Es ist ungewöhnlich“, so der Bürgermeister, „dass dieses gedruckte Exemplar so begehrt ist bei den Menschen hier – aber auch sehr schön, und deswegen erscheint es auch in diesem Jahr wieder.“
Der Veranstaltungskalender der Gemeinde Ahrensbök liegt im Einzelhandel aus, beim Bäcker, an den Tankstellen, in der Sparkasse und wird von den Dorfvorständen in den Dörfern verteilt.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Jeder Jahrgang der Grundschule Malente erhielt eine eigene Spieltonne: Jakob, Mome, Lucas, Jana, Ida, Leon, Jerome, Tjark, Maya, Charlott, Nyla, Anike, Neel und Loena (von links) freuen sich jetzt noch mehr auf die Pausen

Kinder freuen sich über neue Spieltonnen

07.05.2021
Bad Malente-Gremsmühlen (hr). „Kaum hat der Schulverein einen neuen Vorstand, präsentiert dieser direkt einen „bunten Blumenstrauß an Ideen“, lobt Uwe Borchers, Schulleiter der Grundschule Malente. Eine der bunten Blumen war die Bewerbung für die „heimatspenden“ der…
Pastor Dr. Arnd Heling berichtet von den Arbeiten am Kirchenportal

Ein neues Kirchportal für Schönwalde

06.05.2021
Schönwalde (hr). „Ein selten großzügiges Geschenk“ nennt Pastor Dr. Arnd Heling die neue Eichentür zur Schönwalder Kirche, die von der Tischlerei Bauer aus Schönwalde-Langenhagen gestiftet wurde. Rund 16.000 Euro ist das gute Stück wert, die Qualität erschließe sich…
Besonders für die Sparte Fußball wäre der neue Kunstrasenplatz ein riesiger Gewinn: von links: Andre Meier (Trainer der 1. Herren), Patrick Bohnsack (Stellvertretender Spartenleiter und Cotrainer der 1. Herren), Jutta Voigt (1. Vorsitzende des Vereins), Reinhard Sager (Spartenleiter Fußball) und Holger Bohnsack (2. Vorsitzender des Vereins) hoffen auf die Bewilligung des Zuschusses

Bekommt Ahrensbök endlich den neuen Kunstrasenplatz?

06.05.2021
Ahrensbök (hr). Sollte der Bund der Förderung des neuen Kunstrasenplatzes für den MTV Ahrensbök zustimmen, heißt es „jetzt oder nie“: Das seit vielen Jahren Projekt scheiterte immer an finanziellen Hürden. Circa 700.000 Euro soll der neue Platz kosten - für die…

Freitags tobt im Küchengarten das Leben

05.05.2021
Eutin (ed). Gefühlt war der Winter viel zu lang – und auch, wenn es eigentlich noch wirklich frisch ist: Die GärtnerInnen zieht es in ihren garten. Da geht es den KüchengärtnerInnen, der ehrenamtlichen Truppe an Frauen und Männern, die die Parzellen des Küchengartens…
Die Kindervertreter des AWO Kinderhauses haben in Sachen Regeln-Malen ganze Arbeit geleistet. Zum Dank gab es die bunten Bilder in Heft-Form für die Lütten

So versteht jeder die Regeln!

05.05.2021
Malente (ed). Ganz klar: Ein Bild sagt einfach mehr als tausend Worte. Vor allem, weil Erwachsene Regeln immer schrecklich kompliziert formulieren, wer soll sich das denn alles merken? Im AWO Kinderhaus in Malente war das die perfekte Aufgabe für die zehn…

UNTERNEHMEN DER REGION