Reporter Eutin

Ein Weihnachtsbaum fürs Kindernest

Bilder

Bujendorf (ed). Einer der schönsten Ausflüge in der Vorweihnachtszeit ist für die Kinder des Kindernestes, der Bujendorfer KiTa des Kinderschutzbundes Ostholstein, der nach Zarnekau zu Tim Voß. Hier dürfen sie sich Jahr für Jahr den allerschönsten Baum für ihren Kindergarten aussuchen – und wie so vieles dieses Jahr nicht ging, war auch dieser Ausflug natürlich nicht möglich. Da allerdings machte Tim Voß nicht mit – eine KiTa in seiner Nachbarschaft, die keinen Weihnachtsbaum hat? „Das geht ja gar nicht“, dachte sich der Zarnekauer, dessen Familie seit weit mehr als 50 Jahren schönste Weihnachtsbäume anbaut, und machte sich auf den Weg in seine Tannen. Dort suchte er das allerschönste Weihnachtsbäumchen aus und setzte die Säge an – einmal abgesägt wurde es geschultert und flugs nach Bujendorf gebracht, wo es perfekt in die Ecke gleich hinter der Eingangstür passt. Hier steht es nun und wird Tag für Tag von jedem Kind begrüßt – natürlich ist es längst super schön geschmückt worden. Die Kinder der Piraten- und der Sonnenscheingruppe haben eine Menge tollen Weihnachtsbaumschmucks gebastelt und das Bäumchen zusammen mit ihren ErzieherInnen geschmückt – und alle sind sich einig, dass es der allerwunderschönste Weihnachtsbaum ist. „Wir finden den total toll“, macht Matti klar – und besonders toll ist, dass ihn alle jeden Tag sehen, wenn sie reinkommen und wieder rausgehen.
Und dann war da noch die Krippe, die eigentlich auch immer in der Vorweihnachtszeit die Tannen der Familie Voß besucht und sich Weihnachtsbäumchen für ihre Gruppenräume aussuchen darf. Denn auch die Kleinsten freuen sich natürlich jeden Tag wieder drüber, vor allem weil ihr Weihnachtsbaum sie daran erinnert, dass Weihnachten jetzt immer näher kommt. Also rückte Tim Voß gleich nochmal mit der Säge aus in die Tannen und belud seinen Anhänger mit zwei weiteren Weihnachtsbäumchen. Von diesen beiden kleinen Nordmanntännchen – perfekt für kleine Menschen unter drei Jahren – steht eine nun im Eingangsbereich der Krippe Nesthäkchen in Süsel, damit die Frösche und die Schäfchen-Kinder sich drüber freuen können. Die Lütten haben eigens dafür wunderschöne Ketten aus Glanzpapier gebatselt und ihren Weihnachtsbaum damit geschmückt. Und das zweite Bäumchen steht im Gruppenraum der Elefantengruppe und erstrahlt in vollem Glanz, denn natürlich wurde auch hier ordentlich geschnibbelt und geklebt: „Wir haben Sterne gebastelt und sie dran gehängt“, sagt Lina stolz. „Und von mir ist der Tannenbaum ganz oben“, strahlt Marlene. Die Kinder lieben ihre Weihnachtsbäumchen sehr – Sophie strahlt übers ganze Gesicht, wenn sie erzählt, wie schön sie den Baum und natürlich Weihnachten findet. Und so ein Strahlen ist auch der Grund, aus dem Tim Voß seine kleinen Weihnachtsbäume immer so gern an die KiTas in der Nachbarschaft verschenkt. Ein dickes Dankeschön bekommt er noch dazu: Stellvertretend für ihre KollegInnen in KiTa und Krippe bedankt sich die Erzieherin der Sonnenscheingruppe Pia Widau herzlich bei Tim Voß: „Wir freuen uns alle so, dass wir trotz Corona und obwohl wir keinen Ausflug nach Zarnekau machen konnten, einen so schöne Weihnachtsbäume bekommen haben, vielen, vielen Dank dafür!“


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Für jeden Einsatz gerüstet: Zur Feuerwehr-Flotte Eutin gehören auch Boote.

„Wenn wir gerufen werden, fahren wir los.“

23.01.2021
Eutin (sh). „Nur der Einsatzdienst findet statt – alles andere wurde aufgrund der Corona-Pandemie eingestellt“, berichtet Florian Wrage, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Eutin. „Wenn wir gerufen werden, fahren wir los.“ Die Feuerwehr ist also unverändert in…
„Wir lassen uns sofort impfen“, sind sich die Eutiner HausärztInnen Anne Schluck und Ludger Iske einig, „sobald wir an der Reihe sind.“

„Es ist genug Impfstoff für alle da“

22.01.2021
Eutin (ed). Aller Anfang ist schwer, besagt ein deutsches Sprichwort – wieso sollte das nicht für eine so komplizierte Angelegenheit wie den Kampf gegen das Coronavirus gelten? Wir haben einen Impfstoff. Es wird bereits geimpft. In Pflegeheimen, Kliniken, aber auch in…
Bei einem ersten Gespräch im Dezember entstand dieses Foto, seitdem hat sich für Daniela Bock und ihre Mitarbeiterinnen im „Spatzennest“ Vieles verändert.

Kita in Coronazeiten: „Es ist eine große Belastungsprobe“

21.01.2021
Eutin (aj). „Die Kindergärten sind geschlossen“, dieser Satz scheint dieser Tage allgegenwärtig. Eine zutreffende Beschreibung für den Kita-Alltag im harten Lockdown liefert die Aussage indes nicht: „Geschlossen könnte man gleichsetzen mit Nichtstun. Diesbezüglich…
Einer von zahlreichen Einsätzen in 2020: Das musiculum MOBIL zu Gast im Kindergarten „Alte Schule“ in Benz.

Musik mit Spaß be-greifen

21.01.2021
Eutin (t). Mit Trommeln, Geigen, Kontrabass, Reiseharmonium, Klangwiege, Posaune, Trompete sowie vielen weiteren Instrumenten und Klangexponaten fährt das musiculum MOBIL durch ganz Schleswig-Holstein und erfreut Kinder mit und durch Musik. Die…
Reiner Coen, 2. Vorsitzender DLRG Malente, Caren Kügler, 1. Vorsitzende DLRG Malente, Bürgermeisterin Tanja Rönck, Peter Schulz, technischer Leiter DLRG Malente und Torsten Krüger von der Björn Steiger Stiftung (v.li.).

„Schnelle Hilfe per Knopfdruck“

21.01.2021
Bad Malente-Gremsmühlen (sh). Ein herrlicher Wintertag. Die Sonne scheint und die Temperaturen liegen unter Null. An Baden ist gerade nicht zu denken – und trotzdem trafen sich letzten Samstagvormittag mehrere Personen an der Wöbbensredder Badestelle am Kellersee in…

UNTERNEHMEN DER REGION