Reporter Eutin

Erfolgreiche HSG-Jugenden in der Schleswig-Holstein-Liga

Bilder

Eutin (t). Am vergangenen Wochenende konnten in der Eutiner Sieverthalle punktreiche Spiele gepaart mit einer super Stimmung im Handballsport geschaut werden. Die männliche B-Jugend der HSG-Holsteinische Schweiz, die in der Schleswig-Holstein-Liga spielt, startete den Heimspieltag mit einem souveränen 33:23-Sieg gegen den Bramstedter TS. Die treuen und zahlreichen Fans der HSG ließen sich dieses klasse Spiel natürlich nicht entgehen und so war bereits ab 14 Uhr eine volle Halle unter Einhaltung der 3G-Regel zu vernehmen.
Die B-Jugend-Spieler der HSG führten von Anfang an klar gegen den Bramstedter TS und absolvierten ein oft schnelles Tempospiel. Dennoch hagelte es viele Verwarnungen und Zeitstrafen. Die beiden Haupttorschützen Nicolas Kahmke und Julian Euler bewiesen wieder einmal, was für eine Willenskraft hinter der Mannschaft steht, die von Tim Schneider trainiert wird. Auch die Torhüter der HSG absolvierten eine absolut souveräne Leistung und präsentierten etliche Paraden.
Für die B-Jungs der HSG ist es der 3. Sieg im dritten Spiel seit Start der Saison. Am kommenden Wochenende geht es mit einem Reisebus zum Auswärtsspiel nach Kremperheide/Münsterdorf. Organisiert und finanziert durch den Förderkreis Jugend und die Elternschaft. Eine tolle Aktion!
Auch die männliche A-Jugend 1 der HSG Holsteinische Schweiz zeigte in einem absoluten Handballkrimi, was in ihnen steckt. Die männliche A-Jugend ist ebenfalls in der Schleswig-Holstein-Liga zu Hause und bewies nach einem spannenden Spiel, dass sie dort auch hingehören. Gegen den MTV Lübeck 2 ging es absolut spannend zu. Die Halle war bis dorthin mit noch mehr Fans der HSG gefüllt. Das ganze Spiel über war nicht klar, wer als Sieger aus der Halle gehen wird. Alle Jungs kämpften unerbittlich. Oftmals gab es relativ große Probleme in der Abwehr der HSG, sodass viele einfache gegnerische Tore fielen. Auch im Angriff war Trainer Chris Schneider nicht immer zufrieden, so wurden viele Bälle verworfen, es gab zu viele hektische Momente. Dadurch wurde das Spiel oft unnötig kompliziert gestaltet. Trotz aller Kritik ließen sich die Jungs der HSG nicht abhängen und es blieb stets ein Spiel auf Augenhöhe mit dem Gegner - mit einem Tor vor- oder auch zurückliegend. Keine Mannschaft konnte sich gänzlich absetzen. Zum Schluss war es wirklich der Siegeswille der A-Jugendlichen der HSG Holsteinische Schweiz, die dann in letzter Minute mit einem 32:31 Sieg aus dem Spiel gingen. Überglücklich und mit dem Applaus vieler Fans konnte der Sonntag erfolgreich abgeschlossen werden.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Christoph Salewski (Schulleiter, BS Eutin), Bernd Böttcher (Firma Rademacher), Nils Jansen (Firma  Rademacher) und Stefan Erbs (Firma Elektrotechnik Erbs & Brumm GmbH sowie Obermeister der  Elektro-Innung Ostholstein (von links nach rechts).

Mehr Barrierefreiheit durch Smart Home

25.11.2021
Eutin (t). Deutschlandweit einmalig – Im Rahmen des an der Beruflichen Schule in Eutin entstandenen Projektes „Das barrierefreie E-Haus“, unterstützt durch den Kreis Ostholstein, wurde erstmals eine in den Berufsschulunterricht integrierte Schulung im Bereich…

Vorstand lenkt die Geschicke zukünftig als Team

25.11.2021
Eutin (t). Nach der pandemiebedingten Unterbrechung konnte nun die Jahreshauptversammlung der Eutiner LandFrauen, die üblicherweise im Februar stattfindet, in Präsenz durchgeführt werden. Ca. 60 LandFrauen nahmen an der Versammlung teil und freuten sich wieder alte…

Plausch, Punsch und eine tolle Stimmung

25.11.2021
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Am ersten Adventswochenende soll in diesem Jahr nach einer pandemiebedingten Pause in 2020 wieder das Malenter Weihnachtsdorf stattfinden. Am 27. & 28. November duftet es im Kurpark Malente weihnachtlich nach Glühwein und frischen Waffeln,…
Gutgelaunt machte sich der Fahrer der Spedition Krug auf den Weg.

Spendentransport sorgte für Freude im Ahrtal

25.11.2021
Eutin (t/aj). Dass das Ahrtal und die anderen Gebiete, in denen die Flut im September verheerende Schäden angerichtet hat, nicht mehr regelmäßig in den Nachrichten auftaucht, heißt nicht, dass die Katastrophe für die Menschen, die dort leben, beendet ist. Deshalb…
Am Samstag auf dem Eutiner Wochenmarkt dabei: Ruth Taschendorf von der Frauenberatung und Notruf Ostholstein.

„Gewalt kommt nicht in die Tüte”

24.11.2021
Ostholstein (t). Das Thema „häusliche Gewalt“ braucht weiterhin öffentliche Aufmerksamkeit. Immer noch gehört Gewalt innerhalb der Familie zu den größten Gesundheitsrisiken für Frauen. Der Begriff umfasst alle Formen der körperlichen, sexuellen, psychischen, sozialen…

UNTERNEHMEN DER REGION