Reporter Eutin

Fair schenken und Schönes genießen

Bilder

Eutin (aj). Wie wäre es, in diesem Jahr einmal anders zu schenken? In einem kleinen Lädchen auszusuchen, was nicht nur toll aussieht und richtig gut schmeckt, sondern auch mit Respekt vor denen angeboten wird, die es hergestellt haben? Im Unsere Welt Laden am Kirchplatz 5 ist das Fairtradesiegel von jeher ein Muss. In den Regalen stehen neben den klassischen Fairtrade-Produkten Kaffee, Tee und Schokolade auch schmuckes Kunsthandwerk und ausgefallene Geschenkideen wie extravagante Portemonnaies: „Für die Auswahl ist Sigrid Ahlfs verantwortlich und sie hat dafür wirklich ein gutes Händchen und viel Geschmack“, erzählt Maren Friedrichs. Die pensionierte Musiklehrerin gehört seit anderthalb Jahren zum festen Stamm der ehrenamtlich tätigen Frauen, die der Idee des Fairtrade mit dem Weltladen eine feste Adresse geben. Dass sich dieser Gedanke nun immer weiter auch im regulären Handel etabliert, ist ganz im Sinne der Aktiven: „Aber wir haben hier weit mehr, als die Supermärkte bieten“, betont Maren Friedrichs mit Blick auf schicke Beutel und Taschen und eine Auswahl an Kinderbüchern, in denen der Blick weit über den eigenen Tellerrand hinaus gelenkt wird. Und natürlich locken zur Weihnachtszeit besondere Dekorationen wie handgefaltete Sterne, fröhlich bunte Kugeln und schöne Kerzen: „Die kann man prima verschenken, oder sich selber eine Freude machen“, sagt Maren Friedrichs. Fairtrade ist sie ihr wichtig, Kaffee zum Beispiel kommt ihr seit Jahren nicht ohne das Siegel ins Haus: „Und wenn ich Sojasoße brauche oder ein Geschenk suche, kaufe ich das auch hier. Alles andere wäre unehrlich“, meint sie bestimmt. Dass sie nach 40 Jahren der Berufstätigkeit als Blockflötenlehrerin an der Kreismusikschule nun Zeit hat, sich in Sachen Fairtrade aktiv einzubringen, freut sie aber nicht ausschließlich wegen des guten Zwecks: „Es ist einfach eine nette Gruppe hier im Weltladen“, verrät sie. Verstärkung, natürlich auch männliche, ist jederzeit willkommen. Der Zusammenhalt ist prima und wenn es die Coronalage zulässt, treffen sich die Frauen gelegentlich auch außerhalb ihres Wirkungskreises im „Küsterhaus“. Die zentrale Lage ist eigentlich optimal: „Aber es gibt immer wieder Menschen, die gar nicht wissen, dass wir hier sind und die staunen, was wir alles haben, wenn sie zufällig auf uns stoßen“, berichtet Maren Friedrichs.
Das vielfältige Sortiment wissen nicht nur die Eutinerinnen und Eutiner zu schätzen: „Viele Gäste, die die Stadt besuchen, entdecken uns auf ihren Spaziergängen und nehmen sich etwas Schönes mit“, berichtet Maren Friedrichs. Und natürlich bereichert der Weltladen auch den aktuell laufenden historischen Weihnachtsmarkt. Wenn Sie also mit Ihrer Weihnachtsdekoration und den Gaben unter dem Baum nicht nur sich und ihre Lieben erfreuen wollen, sondern auch das Auskommen der Produzent*innen im Sinn haben, ist das Lädchen an der Michaeliskirche genau die richtige Adresse für einen kleinen Weihnachtseinkauf. Sie werden begeistert sein, wie einfach es ist, dem „Immer mehr“ ein „Lieber fair“ entgegenzusetzen. Geöffnet ist der Unsere Welt Laden dienstags, mittwochs, donnerstags und samstags von 10 bis 12 Uhr sowie montags, mittwochs und freitags von 15 bis 17 Uhr.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Wolf-Dieter Klitzing und Christine Gohlke warten darauf, in Sachen Kultur wieder durchstarten zu können.

Die Kultur hat ein Zuhause in Ahrensbök

20.01.2022
Ahrensbök (aj). Der vergangene Donnerstag war ein guter Tag für Ahrensbök: Vom neuen Gerät auf dem Spielplatz auf der Schlosswiese hörte man fröhliches Kinderlachen, im Rathaus hatten Bürgermeister Andreas Zimmermann und der Vorsitzende des Kulturkreises, Wolf-Dieter…

„Es hat mir geholfen, dass ich gebraucht und geliebt wurde“

20.01.2022
Ostholstein (aj). Stark wie Zwei, mindestens – daran muss ich denken, wenn ich Sibylle Latza treffe. Sie weiß, was sie will und sie sagt das klar. Ihre Energie reißt mit, ihre Ideen begeistern. Sie ist eine, die sich nicht in den Vordergrund drängt, Menschen Raum gibt…

Lichterstadt Eutin: Auf den Herbst verschoben

19.01.2022
Eutin (t). Viele hatten sich bereits darauf gefreut – die Lichterstadt Eutin, eine Neuauflage des bisherigen Illuminationsevents, sollte den ganzen Februar lang die Eutiner Innenstadt, die Stadtbucht und auch den Schlossplatz in der dunklen Jahreszeit erhellen.…

Vereinte Zukunftsmitgestalterinnen und -mitgestalter zwischen Kamin und digitalen Endgeräten

13.01.2022
Hof Viehbrook (t). Der Ort hätte nicht besser gewählt sein können für den Auftakt zur Erstellung einer neuen Entwicklungsstrategie für die Aktivregion Schwentine-Holsteinische Schweiz. Hof Viehbrook ist beispielgebend für die wachsenden Zukunftschancen des ländlichen…
Mehr als 2000 Pakete erreichten dank der Initiative des Ehepaars Bohnhoff und vieler Preetzer in der Vorweihnachtszeit die vom Hochwasser betroffene Gemeinde Dernau im Ahrtal – für diese so warmherzige wie mitfühlende Geste bedanken sich die Dernauer von Herzen.

Beeindruckende Benefizaktion der Initiative „Küstenkiste“

13.01.2022
Preetz/Dernau (t). Vor dem Hintergrund der erschütternden Eindrücke der Hochwasser- und Flutkatastrophe in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 hatten Petra und Sven Bohnhoff, Inhaber der Firma Umzüge Preuß aus Preetz gemeinsam mit dem forum 7, einem Zusammenschluß…

UNTERNEHMEN DER REGION