Reporter Eutin

Herbstzauber an der Grundschule in Sarau

Bilder

Sarau (ed). „Wir haben Riesensport“, sagt Carla, sie kommt gerade von der Runde zurück, die sie den Rollwagen auf dem Bauch durch einen kniffligen Parcours gesteuert hat, „wir können ganz viele Sachen machen und es macht voll viel Spaß.“ Sagt es und stürzt sich in die nächste Runde – am Seil über Matten schwingen, eine schmale Bank rückwärts hochklettern und an der Kletterleiter wieder runter. Oder Kastanien in am Fußballtor aufgehängte Regenschirme werfen – und treffen. Oder mit dem Mini-Kettcar um Hütchen flitzen. „Das sind alles Sachen, die aufzubauen im normalen Sportunterricht viel zu aufwändig sind“, strahlt Nadine Hirschelmann, die Leiterin der Sarauer Grundschule, Außenstelle der Ahrensböker Arnesbokenschule, „die den Kindern aber einen Riesenspaß machen. Also haben wir den Tag heute dafür genutzt.“ Den letzten Freitag, der für viele Erwachsene ein Brückentag war, hat die kleine Grundschule in Sarau kurzerhand zum Projekttag umgestaltet und „Herbstzauber“ genannt. Aus den Klassenräumen wurden Bastelräume, Kreativwerkstätten und Entdeckerlabore, aus der Turnhalle ein Bewegungsparadies, denn das braucht man, wenn man den ganzen Vormittag lang sein Gehirn angestrengt hat.
„Wir haben Lapbooks gemacht“, erzählt Sophie, eine Art Sammelmappe, nur viel cooler natürlich, und das rund um den Herbst. Was reinkam, durften die Kinder selbst entscheiden – ein Jahreskreis der Fledermaus, der erzählt, was das Flattertier das ganze Jahr über macht. Blätter und Früchte verschiedener Bäume, die ausgemalt und zugeordnet wurden. Oder ein Herbst-Memory auf Englisch, eine rätselhafte Matheaufgabe, ein Igelbuch oder eine Liste der Sachen, die am Herbst besonders schön sind. Und da fallen den Sarauer Kindern gleich ganz viele ein: Lion findet am Herbst das Laub am besten. „Wenn es beim Durchgehen raschelt. Aber Laubharken ist auch cool.“ Franzi, Juna und Tabea lassen am liebsten Drachen steigen. Fiete findet Halloween am besten und Marie mag es, wenn die Blätter rumfliegen. Kakao und Kinderpunsch finden alle gut, ganz klar. Die Lieblingssachen im Herbst-Liste allein war also schon lang – „außerdem konnten wir noch echte Blätter mit Farbe bemalen und sie dann ins Lapbook drucken“, erzählt Sophie. „Und ganz viele Sachen basteln“, ergänzt Franzi. Einen Wurfkorb für Kastanien zum Beispiel. „Gespenster aus Taschentüchern“, sagt Juna, „alles, was zum Herbst gehört eben.“ Und nach dem Basteln gings in die Turnhalle, wo Nadine Hirschelmann, Cornelia Appelt und fleißig helfende Eltern schon lauter coole Spielstationen aufgebaut hatten. „Am Seil schwingen ist das beste“, strahlt Henrik, das findet Tabea auch – „es ist alles super“, findet Sophie. Dass die Kinder so einen Spaß haben, freut das Team der Schule und die Eltern – „wir machen gern mal ab und an was Besonderes für die Kinder“, schmunzelt Nadine Hirschelmann, „es ist toll zu sehen, dass sie Spaß haben. So ein Tag bringt mal ganz andere Erfolgserlebnisse, und das Gute ist, dass es für alle Erfolgserlebnisse gibt.“ Die einen basteln lieber, die anderen freuen sich, den Parcour in Windeseile absolviert zu haben, und manche stellen fest, dass sie Sachen können, von denen sie gar nicht wussten, dass sie sie können. Das ist eine der Stärken der kleinen Sarauer Grundschule – jedes Kind kann dank der kleinen Klassen und des jahrgangsübergreifenden Unterrichts besonders gefordert und gefördert werden. Die Atmosphäre ist liebenswert und familiär, die Kinder fühlen sich spürbar geborgen – „und besonders schön ist“, so Nadine Hirschelmann, „dass die Kleinen von den Großen lernen und umgekehrt, das ist toll zu sehen.“ Ob Lauftag, Schülerzeitung oder von SchülerInnen selbstgeschriebene Theaterstücke, die gemeinsam aufgeführt werden, spannende Projekttage, Ausflüge oder einfach ganz normal Schule. Teamgeist und Gemeinschaftsgefühl gehören hier zur Tagesordnung – Kreativität, Vielfalt und Spaß am Lernen sowieso.
Die Grundschule in Sarau hat zum kommenden Schuljahr noch Plätze frei – Informationen und Schnuppertermine gibts unter 04525-492430.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Wasser für das Sorgenkind des BUND Malente

10.07.2020
Malente (t). Die BUND Ortsgruppe Malente pflegt und betreut ehrenamtlich 2 große Streuobstwiesen in Malente. Die 2009 angelegte Streuobstwiese auf einer Fläche von 1,3 ha im Naturschutzprojekt „Malenter Au“ mit 146 von Baumpaten finanzierten Obstbäumen alter Sorten…
Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz und LBV.SH-Direktor Torsten Conradt gaben den sanierten Streckenabschnitt zwischen Eutin und Bösdorf frei.

B 76 ist wieder freigegeben

09.07.2020
Bösdorf/ Eutin (los). Auf der B 76 zwischen Bösdorf und Eutin wird wieder Gas gegeben: Zwei Tage früher als geplant konnte die Sanierung des rund sechs Kilometer langen Straßenabschnitts abgeschlossen worden. Über den zeitigen Abschluss der Baumaßnahme freute sich…

„Wir ziehen weiter!“

09.07.2020
Sarau (t). Der letzte Tag vor den Sommerferien war in der KiTa Schatzkiste ein aufregender und ein bisschen trauriger Tag. Denn in diesem Jahr mussten sich Kinder und Erzieherinnen der Sarauer KiTa nicht nur von den zukünftigen Schulkindern sondern auch von Frau…

Spannendes Sommerferien-Programm im Erlebnis Bungsberg

09.07.2020
Viele Plätze sind noch frei:Spannendes Sommerferien-Programmim Erlebnis BungsbergBungsberg (t). Die Stiftungen der Sparkasse Holstein bieten im Erlebnis Bungsberg auch in den Sommerferien 2020 ein kostenloses Ferien-Programm an. Die Naturpädagogen am Bungsberg freuen…
Mit Lebensmittelpaketen zu je 30 Kilogramm konnten 30 Familien in Idlib unterstützt werden.

Lebensmittel für syrische Familien

09.07.2020
Eutin (aj). Als sich im Frühjahr eine schlechte Nachricht an die nächste reihte, als Kontakte auf Eis liegen mussten und Gruppen sich nur via whatsapp, Email oder Telefon austauschen konnten, trotzten die Frauen des Interkulturellen Frauentreffs des Forum Eutin der…

UNTERNEHMEN DER REGION