Reporter Eutin

„Mehr Leben ins Jagdschlösschen bringen!“

Bilder

Eutin (wh). „Es ist göttlich hier!“ soll Wilhelm von Humboldt im Anblick des Jagdschlösschens am Ukleisee und dessen herrlicher Umgebung ausgerufen haben. Es ist auch heute noch einer der wohl schönsten Orte für Besucher und Wanderer, aber auch für fröhliche Stunden im Kreis von Angehörigen, Freunden und Kollegen oder für kulturelle Veranstaltungen. Pünktlich zu den ersten Corona-Lockerungen gibt es Neuerungen an jenem Ort: Eine Treppenanlage aus Granit statt der in die Jahre gekommenen hölzernen Treppe. Sie führt in Stufen und Absätzen von einer Plattform mit Blick auf den See hinauf zum Gelände des Jagdschlösschens und hat jetzt einen in der Treppenmitte geführten stabilen Handlauf. Außerdem glänzt die nahegelegene Angelbrücke am See jetzt mit einem frischen Anstrich - ein einladendender Anblick wie vor über hundert Jahren, als hier Ausflugsdampfer anlegten und die bewaldete Landschaft des Ukleisees das war, was man heute einen touristischen Hotspot nennt.
 

Möglich gemacht haben diese Instandsetzungen die Sparkasse Holstein und ihre Stiftungen, hier die Stiftung “Jagdschlösschen am Ukleisee”. Hans-Ingo Gerwanski, deren Geschäftsführer, sagte bei einer Begehung: „Die neue Treppenanlage wurde in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz gestaltet, und seit das Buschwerk an der Aussichtsterasse entfernt wurde, können BesucherInnen wieder den einmaligen Blick auf die Brücke genießen. Die Neuerungen runden den stimmungsvollen Gesamteindruck des Schlossgeländes ab.“
„Klein aber fein ist nach wie vor das Motto für das schmucke Schlösschen mit seinem 96 Quadratmeter großen Festsaal”, so Hans-lngo Gerwanski. Ein besonderer Stellenwert komme - neben kulturellen Veranstaltungsreihen, wie dem Holsteiner Kultursommer und dem Eutiner Konzertsommer - den Hochzeiten zu: Standesamtliche, kirchliche und freie Trauungen können im Jagdschlösschen organisiert werden. Aber auch Konfirmationsfeiern, Jubiläen, Tagungen, Familienfeiern, Taufen mit Wasser aus dem Ukleisee, Freisprechungen und andere Feierlichkeiten waren und sind möglich. Dabei sind meist professionelle Dienstleister vor Ort, die entweder für Blumenschmuck, Kleidung, Musik oder Erinnerungsfotos professionell sorgen. “Da die Sparkasse Holstein mit ihren Stiftungen für alle Menschen der Region da sein will, fällt das Nutzungsentgelt entsprechend niedrig aus. Buchungen sind schon ab 250 EUR möglich“,sagte Geschäftsführer Gerwanski. Buchungsanfragen für Familienfeiern, Tagungen und Hochzeiten können jetzt ganz bequem über einen QR-Code auf den Aushängen am Jagdschlösschen oder über das Stiftungsportal der Sparkasse Holstein (www.stiftungen-sparkasse-holstein.de) gestellt werden.
Als besonderes Schmankerl wurde der Presse bei der Begehung des Schloss-Areals eine simulierte „Trauung“ präsentiert. Das “Brautpaar” Anna und Christian durfte während der Trauungszeremonie im Schlosssaal sowie auf der verschönerten Angelbrücke fotografiert werden. Die beiden - auch im Leben ein Paar, wenn auch nicht verheiratet - spielten mit “wie in Echt”. Ob sie beim Modeln auf den Geschmack gekommen sind? „Jedenfalls haben wir schon die Hochzeitsfotos“, meinte Christian scherzhaft.
 


Das Jagdschlösschen am Ukleisee

Für HobbyfotografInnen und Urban Sketcher ist das Jagdschlösschen ein Motiv-Eldorado. Doch auch ohne künstlerische Ambitionen ist der Ukleisee für SpaziergängerInnen und RadfahrerInnen ein tolles Ausflugsziel. Im Sommer ist das Jagdschlösschen in Zusammenarbeit mit der Eutin GmbH tageweise für Besichtigungen geöffnet. In Zeiten von Corona kann es allerdings zu Abweichungen kommen.
Das Schlösschen wurde 1776 von Georg Greggenhofer im Auftrag von Friedrich August, Fürstbischof von Lübeck und Herzog von Oldenburg, erbaut und seither für verschiedene Zwecke genutzt - als Teepavillon und Lesehalle, für höfische Feste, von Jagdgesellschaften, zu Wohnzwecken etwa für Vertriebene nach dem zweiten Weltkrieg, für Ausstellungen, Hochzeiten, Gottesdienste und Konzerte. Auch prominente Köpfe wie Gottfried Böttger, Wilhelm von Humboldt, Justus Franz oder Yehudi Menuhin haben das kleine Schloss bereits besucht.
Anfang der 1990er Jahre war das Gebäude wegen Einsturzgefahr für die Öffentlichkeit geschlossen und sollte in private Hände verkauft werden. Unter Federführung der Rechtsvorgängerin der Sparkasse Holstein gelang es 1994 gemeinsam u.a. mit der Stadt Eutin, die Sparkassen-Stiftung Jagdschlösschen am Ukleisee zu gründen. Durch die gemeinnützige Stiftung sollte das spätbarocke Fachwerkgebäude dauerhaft für die Menschen der Region erhalten und in Zukunft noch stärker für kulturelle und auch private Veranstaltungen zugänglich gemacht werden.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Wichtig nach dem Einsatz: Im Hygiene-Anhänger werden Zelte, Heizungen, Leuchten, Waschzeug und Wechselkleidung transportiert.

„Allzeit gute Fahrt!“

01.07.2021
Süsel (sh). Samstagnachmittag. Die Sonne scheint. Auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Süsel haben sich zahlreiche Personen eingefunden: Feuerwehrleute aus der Gemeinde Süsel sowie Freunde und Familie. Es geht schließlich um ein besonderes Ereignis: Die…
Norbert Kügler, Ehrenvorsitzender der DLRG Malente, Caren Kügler, 1. Vorsitzende, Peter Schulz, technischer Leiter, Jobst Richter, Dorfvorsteher von Timmdorf, Reiner Coen, 2. Vorsitzender und Bürgermeisterin Tanja Rönck (v.li.).

„Hoffentlich werden wir sie nie brauchen!“

01.07.2021
Timmdorf (sh). „Wir freuen uns sehr, dass in der Gemeinde Malente schon die zweite Notrufsäule steht“, beginnt Caren Kügler, 1. Vorsitzende der DLRG Malente, ihre Rede zur Einweihung. Die neue Notrufsäule befindet sich an der Badestelle am Behler See in Timmdorf.…
Biken

Bock auf Biken?

30.06.2021
Eutin (t). Seit Juni läuft in Schleswig-Holstein die landesweite Radkampagne „Bock auf Biken”. Sie soll Menschen aller Altersklassen zum Fahrradfahren animieren. Die Stadt Eutin und die Eutin GmbH sind Kampagnenpartner und freuen sich über möglichst viele…
Die Eutiner Mischpoke freut sich, endlich wieder auf der Bühne zu stehen – und hat gleich zwei Samse dabei.

Kann ein Sams zuviel sein?

30.06.2021
Eutin (t). „Wir sind wieder da! Es geht wieder los!“. So erleichtert und gleichzeitig euphorisch verkündet es der Theater Eutiner Mischpoke e.V. über die sozialen Medien. Nach der pandemiebedingten Zwangspause im vergangenen Jahr ist die Kulttruppe aus Eutin in ihre…
Seit zwei Jahren nimmt Jakob bei Jon Klein Unterricht, neuerdings sind auch Apps im Spiel.

Mit Sticks, Bogen und Ipad

24.06.2021
Eutin (aj). Wie begeistern wir junge Menschen dafür, Musik nicht nur zu konsumieren, sondern aktiv zu (er)leben? Dafür, ein Instrument zu spielen, zu singen? Diese Frage stellt sich auch in der Kreismusikschule Ostholstein nicht erst seit Corona. Die pandemiebedingte…

UNTERNEHMEN DER REGION