Reporter Eutin

Per Zoom durchs Schloss

Bilder

Eutin (ed). „Richtige“ Schloss-Führungen dürfen derzeit ebenso wenig stattfinden wie echte Schulausflüge – um Schulklassen trotz Corona ins Schloss holen zu können, haben sich Frederike Lohmann und Alena Boje aus dem Team des Eutiner Schlosses etwas einfallen lassen: Digitale Schlossführungen für Grundschulklassen. Frederike Lohmann ist die Volontärin des Schlosses für Bildungsvermittlung und Marketing, Alena Boje führt schon lang kleine Leute unter anderem im Rahmen des Bildungsspaßes durchs Schloss und freut sich, das auch in Corona-Zeiten tun zu können. Und weil sie im Moment noch keine Kinder geschweige denn ganze Schulklassen durchs Schloss führen können, haben sie sich kurzerhand überlegt, wie sie die Kinder trotzdem aus der Schule ins Schloss holen können – jeweils für die 1. und die 2. sowie für die 3. und die 4. Klassen haben die beiden zwei kurze Videos im Schloss gedreht. Die Videos zeigen die ersten drei Räume des Schlossrundgangs und führen vom Schlosstor über das Empfangszimmer und den Roten Salon bis ins Europazimmer. Um die SchülerInnen zu treffen, laden die Klassen die beiden Damen aus dem Schloss in ihr „virtuelles Klassenzimmer“ auf der Plattform Zoom ein. Und wenn dann der virtuelle Klassenraum geöffnet wird, teilt sich der Bildschirm, sodass die beiden auch die Kinder vor sich haben – die Kinder wiederum werden von den beiden per Video und Live-Erzählung durchs Schloss geführt, so interaktiv wie möglich. „Wir erzählen zuerst etwas zur Schlossgeschichte, machen eine kleine Einführung, erklären, was ein Museum überhaupt ist“, erzählt Frederike Lohmann. Während der „Schlossführung“ werden die Videos immer wieder angehalten, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen. „Wir fragen die Kinder, was anders gewesen sein könnte im Barock, was ein Herzog ist und was er den ganzen Tag so gemacht hat.“ Ein 360 Grad-Schwenk der Kamera macht es möglich, dass die Kinder den kompletten Raum sehen – und im Europazimmer geht der Blick für die 3. und 4. Klassen natürlich auch nach oben. „Da dürfen sie sich das Deckengemälde ganz genau anschauen“, so Alena Boje, „und sehen, ob sie die Kontinente erkennen.“ Zwischen 45 und 60 Minuten dauert die Schlossführung – eigentlich, denn anschließend ist natürlich Zeit für Fragen – „und die brauchen wir immer“, lacht Alena Boje, „die Kinder haben immer Fragen, das ist toll, da gehen wir super gern drauf ein.“
Schon neun Schulklassen der Stadtschule Travemünde haben Alena Boje und Frederike Lohmann so durchs Schloss geführt, ihnen Geschichte und Geschichten der Menschen, die hier lebten, nahegebracht. Den beiden jungen Frauen macht das sichtlich Spaß, immerhin virtuell durchs Schloss führen zu können, und füllen die Video- und Bild-Sequenzen vergnügt und fundiert mit Leben.
Die Stadtschule Travemünde sei besonders gut mit Laptops und adäquatem technischen Gerät für die Schüler ausgerüstet – und war so natürlich optimal auf die Corona-Zeit vorbereitet. „Der Schule ist es besonders wichtig, die SchülerInnen auch digital fit zu machen“, so Brigitta Herrmann, „und als die Anfrage kam, ob wir eine Möglichkeit einer digitalen Zusammenarbeit sehen, haben Frederike Lohmann und Alena Boje losgelegt.“ Liebevoll und mit einem großen Herzen fürs Schloss und die kleinen BesucherInnen haben die beiden die Führung konzipiert. So können die SchülerInnen auch in Corona-Zeiten an anderen Orten lernen und Spannendes erleben.
Natürlich sollen auch andere Schulen von diesem Angebot profitieren, vor allem die Eutiner Schulen, so lange sie noch nicht wieder ins Schloss können: „Wir hatten ja eigentlich wieder vor den Sommerferien „Schüler ins Schloss!“ ausgerufen“, so Brigitta Herrmann, „das geht natürlich nicht, aber so können wir die SchülerInnen wenigstens digital ins Schloss holen.“ In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien sind Montag, Dienstag und Mittwoch noch digitale Termine frei und nach den Sommerferien geht es weiter mit den digitalen Schlossführungen für Schulklassen. Interessierte Schulklassen oder besser ihre LehrerInnen melden sich gern per Email an frederike.lohmann@schloss-eutin.de.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Zeugen gesucht: Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

19.06.2020
Malente. Weil eine Sattelzugmaschine am Donnerstagnachmittag (18.06.20) in Malente nach einem Überholvorgang zu früh wieder einscherte, kam es zu einer Berührung mit einer Radfahrerin. Diese stürzte zu Boden und zog sich schwere…
Jeder, der durch den Wald spaziert, kennt es: Plötzlich raschelt es direkt am Weg. Dieser Dachswelpe saß frühmorgens schutzlos im hohen Gras.

Echte Tierfreunde achten auf ihre Hunde…

11.06.2020
Eutin (sh). „Mein Hund tut so etwas nicht.“ Wohl kaum ein Hundebesitzer kann sich vorstellen, dass der eigene vierbeinige Liebling ein Wildtier stören oder gar töten würde. Und doch passiert es immer wieder. Gerade jetzt: zur Brut- und Setzzeit.Rehe, Füchse, Dachse,…

Kleine Sarauer Gärtner im Zucchini-Wettstreit

10.06.2020
Sarau (t). Bohnen, Tomaten, Karotten, die Kinder des Kindergartens Schatzkiste in Sarau sind längst pfiffige kleine GärtnerInnen geworden – schon seit einigen Jahren nimmt die kleine KiTa am Pflanzwettbewerb des Martin Meiners Fördervereins teil. Der Verein hat es…

#WeberGemeinsamGegenCorona

10.06.2020
Eutin (t). Ein Zeitungsbericht über die Community der MoinMakers, die für Bad Segeberg kostenlos Faceshields auf 3D-Druckern herstellten, sollte die Initialzündung für ein Unterrichtsprojekt sein, an dem Schülerinnen und Schüler der Klasse 11b…
Schulleiterin Tanja Dietrich freut sich, dass das Leben allmählich zurückkehrt an die Voss-Schule.

Neue Ideen statt Krisen-Stillstand

10.06.2020
Eutin (aj). Wochenlang herrschte Stille in den Gängen, jetzt kehrt mit dem Unterricht vor Ort Schritt für Schritt das Leben zurück in das Eutiner Johann-Heinrich-Voss-Gymnasium: „Das ist ein gutes Gefühl“, sagt Tanja Dietrich. Hinter der Schulleiterin liegen Wochen,…

UNTERNEHMEN DER REGION