Reporter Eutin

Schüler-reporter: Weber-Schüler auf politischer Reise in der Hauptstadt

Bilder

Eutin/Berlin (t). In der zweiten Dezemberwoche folgten neun Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs der Carl-Maria-von-Weber-Schule Eutin in Begleitung ihres Lehrers Daniel Johannwille der Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn nach Berlin. Mit dieser Bildungsfahrt wurden sie für ihr Engagement und ihren Einsatz beim European Youth Parliament Project belohnt, welches Ende Oktober an der Weber-Schule abgehalten worden war. Die Politikerin unterstützt dieses Projekt sehr, sie schätzt das politische Engagement der Jugendlichen und freute sich, nun zum zweiten Mal eine Gruppe der Schule einzuladen, damit diese drei Tage voller Politik erleben konnten.
Zusammen mit Parteimitgliedern und weiteren Politikinteressierten erlebten die Jugendlichen ein Programm rund um die Themen Demokratie, Deutschland und die Politikentwicklung über die Jahre.
Besucht wurden unter anderem das Finanzministerium, das Willy-Brandt-Haus und die Gedenkstädte Deutscher Widerstand. Bei letzterer hörten die Schüler, was es für die Menschen bedeutete, sich gegen die eigene Regierung aufzulehnen. Die Umstände und Folgen bewegten die Gruppe sehr. Das spannendste Erlebnis für alle Beteiligten aber war der Besuch einer Plenarsitzung zum Thema Menschenrechtspolitik. Paul Cramer von Hinten äußerte sich folgendermaßen: „Normalerweise sieht man die Politiker nur auf den Bildschirmen und sie nun in echt zu sehen und vor allem die Atmosphäre in der Sitzung mitzubekommen, ist wirklich spannend. Das Betreten des Bundestags war schon ein Erlebnis an sich“.
Besonders viel Engagement und Enthusiasmus zeigten die Schülerinnen und Schüler während der Gesprächsrunden mit Bettina Hagedorn, diskutierten vor allem angeregt zu Klimaschutz, der Großen Koalition oder der Arbeit von Politikern. Da nicht alle Fragen beantwortet werden konnten, entschloss sich Hagedorn kurzerhand dazu, die Gruppe des Weber-Gymnasiums sowie die jungen Erwachsenen, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Umwelthaus Neustadt absolvieren und ebenfalls mit nach Berlin gefahren waren, zu einem weiteren Treffen in Ostholstein einzuladen, um die begonnene Diskussion dort am 24. Januar fortzuführen.
Die Schüler und Schülerinnen der Weber-Schule freuen sich sehr über die Möglichkeit, noch einmal mit der Politikerin sprechen zu können, die sich auch für die Meinung der Jugend empfänglich zeigt, und schätzen sehr, dass die Bedürfnisse Jugendlicher von der Politik angehört werden.
Leann Krüger, 11c,
Carl-Maria-von-Weber-Schule


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Die Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn macht sich in Berlin stark für Fördermittel, um die Hälfte der Sanierungskosten für die Gedenkstätte Ahrensbök decken zu können – die andere Hälfte muss vom Trägerverein der Gedenkstätte und mit Hilfe von Gemeinde, Kreis und Land akquiriert werden.

„Schäden, die die Substanz bedrohen“

03.04.2021
Ahrensbök (ed). „Das sind Schäden, die die Substanz bedrohen“, sagt Architekt Torsten Ewers besorgt und betrachtet das fast 150 Jahre alte Mauerwerk, das tiefe Risse aufweist, dessen Fugen ausgewaschen und viele Backsteine vom Frost zerstört sind. Die Ahrensböker…
Miriam Paschkewitz und ihr dreijähriger Wallach Eulenhofs Sylvester freuen sich über das wärmere Wettter

Hinaus in den Frühling!

02.04.2021
Bujendorf (hr). Der Winterschlaf ist beendet, Frühling liegt in der Luft und auch in Bujendorf herrscht draußen geschäftiges Treiben: Helmut Fink macht den Garten des „Kindernests“ fit für den Frühling, Miriam Paschkewitz tauscht den Schlitten gegen die Kutsche und…
Die Vor-Ort-Gespräche des Bürgermeisters finden auch in der Königstraße statt.

Die Baustelle ist nicht die größte Sorge

02.04.2021
Eutin (aj). Die Baustellen wandern im Zuge der Innenstadtsanierung. Aktuell rollen die Bagger in der Königstraße. Die Hausanschlüsse für Gas und Strom sind verlegt und weil es zügig vorangeht, werden die ersten Maßnahmen am Markt bereits vorgezogen. Im Hinblick auf…

Osterbotschaft der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Eutin

01.04.2021
Eutin (t). Zum Osterfest wendet sich Pastorin Maren Löffelmacher von der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Eutin an die Menschen, da Gottesdienste nur mit einer begrenzten Anzahl von Besucher*innen stattfinden können und viele Menschen pandemiebedingt nicht in die…
„Ich bin dankbar, die Saison eröffnen zu dürfen“, sagt Tatjana Reifschneider (re.) und die Freude darüber teilt sie gern mit Dr. Ilse Heberlein, der Vorsitzenden des Eutiner Kunstkreises. Am kommenden Samstag öffnet das Tischbeingartenhaus seine Türen für alle, die Kunst und die Natur lieben. „Im Einklang mit der Natur“ ist der Titel der Ausstellung

Die Kunst ist zurück!

31.03.2021
Eutin (aj). Der Mohn leuchtet knallig rot, geheimnisvoll verhangen steht der Wald, in einer scheinbar abstrakten Landschaft aus Farbe und Spachtelmasse sind menschliche Gestalten auszumachen: Eines ist schon nach dem ersten kurzen Rundumblick zu sagen: Die Malerei von…

UNTERNEHMEN DER REGION