Reporter Eutin

Schwimmhalle im Sport- und Bildungszentrum Malente öffnet wieder

Bilder

Malente (t). Seit Montag hat die Schwimmhalle im Sport- und Bildungszentrum (SBZ) Malente wieder ihren Betrieb für die Öffentlichkeit aufgenommen – Schwimmbegeisterte dürfen sich hier endlich wieder in die Fluten stürzen. Und besonders schön: Gleichzeitig steht die Halle Sportvereinen wieder für die Schwimmausbildung zur Verfügung.
„Der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) möchte mit der Wiedereröffnung der Schwimmhalle im SBZ Malente ein Zeichen setzen, um die negativen Folgen des Lockdowns für alle Schwimminteressierten und Schwimmwilligen etwas abzumildern. Wir unterstützen damit die Initiative des Schleswig-Holsteinischen Schwimmverbandes (SHSV) und der DLRG, indem wir unsere Schwimmhalle insbesondere für die so wichtige Schwimmausbildung von Kindern öffnen wollen. Die DLRG Malente wird dazu das bereits erprobte Konzept weiterentwickeln und in den Sommerferien Schwimmkurse anbieten“, so LSV-Geschäftsführer Thomas Behr. „Jedes Jahr ertrinken in Deutschland zu viele Menschen. Insbesondere in unserer Region mit den vielen See, aber auch der Ostsee, ist es sehr wichtig, schwimmen zu können und auch die Gefahren am und im Wasser zu kennen“, so Behr weiter.
 

Er bittet um Verständnis und Akzeptanz, dass die aktuelle Landesverordnung zur Eindämmung des Coronavirus weiterhin streng eingehalten werden muss: „Bis auf weiteres besteht für alle Gäste bzw. Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Schwimmkursen eine Testpflicht, d.h. bei Betreten der Schwimmhalle muss ein negativer Schnelltest vorgelegt werden. Zudem wird weiterhin in Bahnen in einer Art „Kreisverkehr“ geschwommen. Die maximale Aufnahmekapazität der Schwimmhalle beträgt aktuell 30 Personen.“
Sowohl für das „Netzwerk Sport Malente“ als auch für die Gemeinde Malente sei diese Aktion ein gutes Beispiel für die erfolgreiche konstruktive Zusammenarbeit und vor allem ein absoluter Gewinn für all diejenigen, die in Zeiten des Lockdowns aufgrund geschlossener Schwimmhallen und Freibäder keine Schwimmausbildung erhalten konnten.
 

Jobst Richter, Vorsitzender des „Netzwerk Sport Malente“, betont: „Eines der Ziele aus dem Sportentwicklungskonzept der Gemeinde Malente und des „Netzwerk Sport Malente“ ist, alle Kinder bis spätestens in der Grundschule das Schwimmen zu lehren bzw. ein entsprechendes Angebot vorzuhalten. Pandemiebedingt konnte diese Ausbildung jedoch nicht durchgeführt werden. Deshalb freuen wir uns besonders, dass die Schwimmhalle in Malente jetzt wieder öffnen kann und die Ausbildung aufgenommen wird.“
Malentes Bürgermeisterin Tanja Rönck freut sich über die anstehende Öffnung der Schwimmhalle und bedankt sich beim Landessportverband für diese beispielhafte Initiative: „Ich bitte alle Nutzerinnen und Nutzer der Schwimmhalle, die etwas eingeschränkten räumlichen Möglichkeiten im Becken zu akzeptieren und nicht zu negativ zu bewerten.
 

Der Zeitraum der geltenden Maßnahmen ist befristet und es besteht bei den sommerlichen Temperaturen ja zusätzlich durchaus die Möglichkeit, auf die schönen Plätze an den Seen auszuweichen. Jedes Kind, das jetzt durch diese LSV-Initiative die Möglichkeit hat, schwimmen zu lernen, ist ein(e) Nichtschwimmer/-in weniger.

Ich hoffe und baue auf das Verständnis aller Schwimmhallen-Gäste und wünsche den an den Schwimmkursen Teilnehmenden viel Spaß und Erfolg beim Schwimmen lernen. Mein Dank gilt neben dem LSV allen Beteiligten, die diese Initiative mittragen und ermöglichen.“
Öffentliche Schwimmzeiten bis zum 31. Juli 2021 sind von Sonntag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr, Samstag bleibt die Halle geschlossen.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Wichtig nach dem Einsatz: Im Hygiene-Anhänger werden Zelte, Heizungen, Leuchten, Waschzeug und Wechselkleidung transportiert.

„Allzeit gute Fahrt!“

01.07.2021
Süsel (sh). Samstagnachmittag. Die Sonne scheint. Auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Süsel haben sich zahlreiche Personen eingefunden: Feuerwehrleute aus der Gemeinde Süsel sowie Freunde und Familie. Es geht schließlich um ein besonderes Ereignis: Die…
Norbert Kügler, Ehrenvorsitzender der DLRG Malente, Caren Kügler, 1. Vorsitzende, Peter Schulz, technischer Leiter, Jobst Richter, Dorfvorsteher von Timmdorf, Reiner Coen, 2. Vorsitzender und Bürgermeisterin Tanja Rönck (v.li.).

„Hoffentlich werden wir sie nie brauchen!“

01.07.2021
Timmdorf (sh). „Wir freuen uns sehr, dass in der Gemeinde Malente schon die zweite Notrufsäule steht“, beginnt Caren Kügler, 1. Vorsitzende der DLRG Malente, ihre Rede zur Einweihung. Die neue Notrufsäule befindet sich an der Badestelle am Behler See in Timmdorf.…
Biken

Bock auf Biken?

30.06.2021
Eutin (t). Seit Juni läuft in Schleswig-Holstein die landesweite Radkampagne „Bock auf Biken”. Sie soll Menschen aller Altersklassen zum Fahrradfahren animieren. Die Stadt Eutin und die Eutin GmbH sind Kampagnenpartner und freuen sich über möglichst viele…
Die Eutiner Mischpoke freut sich, endlich wieder auf der Bühne zu stehen – und hat gleich zwei Samse dabei.

Kann ein Sams zuviel sein?

30.06.2021
Eutin (t). „Wir sind wieder da! Es geht wieder los!“. So erleichtert und gleichzeitig euphorisch verkündet es der Theater Eutiner Mischpoke e.V. über die sozialen Medien. Nach der pandemiebedingten Zwangspause im vergangenen Jahr ist die Kulttruppe aus Eutin in ihre…
Seit zwei Jahren nimmt Jakob bei Jon Klein Unterricht, neuerdings sind auch Apps im Spiel.

Mit Sticks, Bogen und Ipad

24.06.2021
Eutin (aj). Wie begeistern wir junge Menschen dafür, Musik nicht nur zu konsumieren, sondern aktiv zu (er)leben? Dafür, ein Instrument zu spielen, zu singen? Diese Frage stellt sich auch in der Kreismusikschule Ostholstein nicht erst seit Corona. Die pandemiebedingte…

UNTERNEHMEN DER REGION