Reporter Eutin

Torsten Nagel übergibt Gildekette

Bilder

Eutin (t). Unter Einhaltung der Hygienevorschriften wurde die Jahresversammlung der Eutiner Schützengilde von 1668 e. V. im Januar 2022 auf dem Vogelberg durchgeführt. Der Wortführende Vorsteher Torsten Nagel begrüßte die anwesenden Schützenbrüder. Im Rahmen der Tagesordnung gab es zahlreiche Auszeichnungen. Heiko Godow erhielt für seine Verdienste um die Gilde das Ehrenzeichen in Silber. Geehrt wurden Norbert Riege und Jan Schläfke für ihre 20-jährige Mitgliedschaft in der Gilde, Holger Reinholdt für 25 Jahre und Dieter Schönke für 40 Jahre. Die Schützenbrüder Peter Möller, Hans Pernack und Dieter Schädlich blicken auf eine 50-jährige Mitgliedschaft zurück. Volker Heymann ist bereits 60 Jahre in der Gilde.

In seinem Jahresbericht dankte Nagel den Schützenbrüdern besonders für ihren stetigen und effektiven Einsatz zum Wohle der Gilde. Das Schützenfest musste leider wieder ausfallen. Es gab jedoch im Laufe des Jahres viel zu tun. So besitzt die Eutiner Schützengilde um den Vogelberg herum einige Ländereien. Auf einer Fläche von 1,2 ha war ein Fichtenbestand in dem wohlklingenden „Elfenmoor“ mit Borkenkäfern und Sitka-Fichtlenlaus befallen. Nach eingehender Beratung durch die Forstbetriebsgemeinschaft wurde einem Antrag auf Einschlag stattgegeben. Am 11.02.2021 wurde der gesamte Bestand gerodet und dann in der Folge die Fläche für eine neue Aufforstung vorbereitet.
 
Um den neuen Pflanzen bestmögliche Wuchsbedingungen zu bieten, wurden ab dem 21.12.2021 6.000 neue Bäume als hochwertiger Laubmischwald neu gesetzt. Das Gelände wurde mit einem Wildschutzzaun eingefriedigt. Diese doch sehr kostenintensive Maßnahme wurde mit Mitteln der europäischen Union zu 85% gefördert und bei einer Übergabe des Waldes wird auch ein großzügiger Spender des verbleibenden Eigenanteils vorgestellt.
 

Nach dem Bericht des Schatzmeisters Jürgen Kehr und der Entlastung des Vorstandes wurde das Schafferholz und die Gildekette von Torsten Nagel an den neuen Wortführenden Vorsteher Heiko Godow übergeben.
 

Als neuer Schaffer wurde Alexander Ruge berufen. Er führt dieses Amt zusammen mit Holger Grund aus. Weitere Berufungen gab es in verschiedenen Ämtern und Ausschüssen. Bei den Wahlen von Achtmännern wurden Anders Kristensen, Wolfgang Nittritz, Jörn Petersen und Werner Steinpfad wiedergewählt.
Die Versammlung endete mit der Hoffnung, im Jahr 2022 wieder ein Schützenfest durchführen zu können.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION