Reporter Eutin

Weihnacht im Schloss verschoben

Bilder

Eutin (ed). Tannenduft im Innenhof des Schlosses? Sollte da etwa doch…? „Nein“, sagt Uwe Paap vom Kiwanis Club Ostholstein bedauernd, „wir haben gehofft bis zum Schluss, dass wir unsere Weihnacht im Schloss vielleicht doch irgendwie veranstalten können, aber es geht nun leider gar nichts.“ Die Weihnacht im Schloss gehört seit mehr als 20 Jahren fest zur Vorweihnachtszeit in Eutin – die Herren des Kiwanis Club legen sich dafür Jahr für Jahr mehr und mehr ins Zeug, organisieren die schönsten Aussteller, sorgen für köstlichste Verpflegung und natürlich für die zauberhafteste Weihnachtsstimmung durch Tannengrün und Sterne.
Dazu gehören seit Jahr und Tag auch die lichtergeschmückten Tannen im Brunnen des Schloss-Innenhofes, die einen so herrlichen Weihnachtsduft verbreiten. Sie werden zwar für die Weihnacht im Schloss aufgestellt, werden aber von den Kiwanis-Herren dem Schloss für die ganze Vorweihnachtszeit als schönes Weihnachtsdeko überlassen. Und so auch in diesem Jahr. „Obwohl die Weihnacht im Schloss ausfallen muss“, strahlt Brigitta Herrmann, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Schloss Eutin, „da ist es besonders nett vom Kiwanis Club, unseren Innenhof trotzdem mit den Weihnachtsbäumen zu schmücken.
Es sind so viele Menschen gerade abends unterwegs, um die lichtergeschmückte Innenstadt zu genießen, da ist es einfach schön, ihnen zusätzlich diese zauberhafte Perspektive mit den Weihnachtsbäumen im Innenhof bieten zu können.“ Ein kleiner Trost für die EutinerInnen, die ihre Weihnacht im Schloss doch vermissen werden, wie so vieles in diesem Jahr – umso schöner, dass sie ein bisschen Weihnachtsstimmung im Schloss genießen können.
Jedes Jahr verzeichnete die stimmungsvolle Veranstaltung im Schloss mehr Gäste und eine noch schönere Vielfalt an Ausstellern – „und für dieses Jahr hatten wir so viele neue Ideen“, verrät Brigitta Herrmann, „aber die sind ja nicht weg, die haben wir nun für das kommende Jahr.“ Denn zwar findet die Weihnacht im Schloss zum allerersten Mal in ihrer Geschichte nicht statt, aber die Kiwanis-Herren und das Team des Schlosses bleiben weihnachtlich optimistisch – „wir wollten das zuerst nicht wahrhaben“, erzählt Uwe Paap.
Bei der organisatorischen Vorbereitung der Weihnacht im Schloss sei die Hoffnung wirklich erst zuletzt gestorben, „aber dann stand fest, dass es wirklich nicht funktioniert. Da haben wir beschlossen, dass wir die Weihnacht im Schloss nicht absagen sondern einfach aufs nächste Jahr verschieben.“ Und damit sich alle schonmal drauf freuen können: Die Weihnacht im Schloss findet am 2. Adventswochenende, also am 3. und 4. Dezember 2021 statt. „Dass wir die Weihnachtsbäume trotzdem aufstellen, das war für uns selbstverständlich“, unterstreicht Uwe Paap, „sie sind nicht nur einfach schön weihnachtlich, sie setzen auch einen Farbtupfer, der die Menschen an die Weihnacht im Schloss erinnert und daran, dass sie eben im kommenden Jahr stattfindet.“
Wer die Weihnachtsbäume im Schloss-Innenhof bewundern möchte, abends sehen sie natürlich besonders schön aus, nutzt vielleicht die Gelegenheit, um auch mal in den Schloss-Shop zu luschern. Und wer ein ganz kleines bisschen Weihnachtsmarktstimmung erhaschen will, besucht sie an den Adventssonntagen, denn dann duftet es nicht nur nach Tannen sondern auch nach köstlicher Wildbratwurst, nach Waffeln und Punsch aus Alexander Hedeggers Schlossküche, der diese Leckereien adventssonntäglich von 13 bis 17 Uhr anbietet, Corona-mäßig natürlich to go.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Für jeden Einsatz gerüstet: Zur Feuerwehr-Flotte Eutin gehören auch Boote.

„Wenn wir gerufen werden, fahren wir los.“

23.01.2021
Eutin (sh). „Nur der Einsatzdienst findet statt – alles andere wurde aufgrund der Corona-Pandemie eingestellt“, berichtet Florian Wrage, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Eutin. „Wenn wir gerufen werden, fahren wir los.“ Die Feuerwehr ist also unverändert in…
„Wir lassen uns sofort impfen“, sind sich die Eutiner HausärztInnen Anne Schluck und Ludger Iske einig, „sobald wir an der Reihe sind.“

„Es ist genug Impfstoff für alle da“

22.01.2021
Eutin (ed). Aller Anfang ist schwer, besagt ein deutsches Sprichwort – wieso sollte das nicht für eine so komplizierte Angelegenheit wie den Kampf gegen das Coronavirus gelten? Wir haben einen Impfstoff. Es wird bereits geimpft. In Pflegeheimen, Kliniken, aber auch in…
Bei einem ersten Gespräch im Dezember entstand dieses Foto, seitdem hat sich für Daniela Bock und ihre Mitarbeiterinnen im „Spatzennest“ Vieles verändert.

Kita in Coronazeiten: „Es ist eine große Belastungsprobe“

21.01.2021
Eutin (aj). „Die Kindergärten sind geschlossen“, dieser Satz scheint dieser Tage allgegenwärtig. Eine zutreffende Beschreibung für den Kita-Alltag im harten Lockdown liefert die Aussage indes nicht: „Geschlossen könnte man gleichsetzen mit Nichtstun. Diesbezüglich…
Einer von zahlreichen Einsätzen in 2020: Das musiculum MOBIL zu Gast im Kindergarten „Alte Schule“ in Benz.

Musik mit Spaß be-greifen

21.01.2021
Eutin (t). Mit Trommeln, Geigen, Kontrabass, Reiseharmonium, Klangwiege, Posaune, Trompete sowie vielen weiteren Instrumenten und Klangexponaten fährt das musiculum MOBIL durch ganz Schleswig-Holstein und erfreut Kinder mit und durch Musik. Die…
Reiner Coen, 2. Vorsitzender DLRG Malente, Caren Kügler, 1. Vorsitzende DLRG Malente, Bürgermeisterin Tanja Rönck, Peter Schulz, technischer Leiter DLRG Malente und Torsten Krüger von der Björn Steiger Stiftung (v.li.).

„Schnelle Hilfe per Knopfdruck“

21.01.2021
Bad Malente-Gremsmühlen (sh). Ein herrlicher Wintertag. Die Sonne scheint und die Temperaturen liegen unter Null. An Baden ist gerade nicht zu denken – und trotzdem trafen sich letzten Samstagvormittag mehrere Personen an der Wöbbensredder Badestelle am Kellersee in…

UNTERNEHMEN DER REGION