Reporter Eutin

Projektwoche zum nachhaltigen Konsum in der OGS Wagrienschule

Bilder

Oldenburg. (bk) Nach den Ferien haben Einrichtungsleitung Bianka Koll und ihre MitarbeiterInnen in der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Wagrienschule in Oldenburg eine „Projektwoche zum nachhaltigen Konsum“ durchgeführt. An zwei Tagen befassten sich die Kinder theoretisch mit verschiedenen umweltrelevanten Themen wie Fleischkonsum, Herkunft von Gemüse und Obst, Kaufverhalten, Verzicht auf Plastik und Alternativen dazu. Es wurden Plakate erstellt, die den Eltern am letzten Tag in einer Ausstellung präsentiert wurden.
Des Weiteren sammelte die Projekt-Gruppe in Oldenburg leider sehr erfolgreich Müll und widmete sich an einem Nachmittag dem Thema „Upcycling“. Neben der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema „Recycling“ konnten sich die Kinder aktiv der Elektro-Altgeräte-Demontage widmen, als Herr Lennart Maaß von den „Ostholsteiner Werkstätten für angepasste Arbeit“ die OGS besuchte.

 
Abschließend schaute die Projekt-Gruppe den Film „Der Junge, der den Wind einfing“, die wahre Geschichte eines malawischen Jungen, der durch den Bau einer Windmühle aus schrottreifen Einzelteilen, die Elektrizität in sein Dorf bringt und damit dessen Existenz sichert.
Die Ausstellung der Kinder wird den Oldenburger Bürgern vom 18. – 29. November in der Stadtbücherei präsentiert.
Die OGS der Wagrienschule befindet sich unter der Trägerschaft des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) Kreisverband OH e.V. und bietet, neben Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung mit Lernförderung, ein vielfältiges Angebot. Die OGS ist zu erreichen unter Tel. 04361-490954 oder E-Mail ogsoldenburg@kinderschutzbund-oh.de


Weitere Nachrichten Oldenburg
Das ist der neue Vorstand für das Jahr 2020: Angelina Klukas, Nico Klukas, Connor Sellmann, Lucas Schütt, Justin-Lukas Riß. In der hinteren Reihe: Kevin Ackermann, Tim Neumann und Hartmut Junge.

Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Lensahn 2019

07.02.2020
Lensahn. (ls/eb) Anfang 2019 hatte die Jugendfeuerwehr Lensahn 27 Mitglieder, eine recht bunt gemischte Truppe. Im Laufe des Jahres haben wir einige Jungs und Mädchen dazubekommen, einige jedoch haben uns auch verlassen. Von unseren Kameraden Phil Renner, Finn Meier,…
Geschafft: Die Junggesellen mit ihren Lehrern, Prüfern und dem Innungsvorstand.

Meilenstein für das Leben

06.02.2020
Oldenburg. (bg) Mit einer Feier im Schützenhof hat die Kraftfahrzeug-Innung Oldenburg insgesamt 19 Auszubildende, darunter eine Frau, zum Kraftfahrzeug-Mechatroniker freigesprochen. Neben den neuen Gesellen konnte Obermeister Björn Bigga zahlreiche Ehrengäste und…
Der Vorstand des Ortsverbands VdK Oldenburg/Holstein von links: Thekla Stöppler, Kassenprüferin; Claudia Schöler, Schriftführerin; Christa Holcher, Frauenvertreterin; Christian Stöppler, 1. Vorsitzender; Ingeburg Groß, Beisitzerin; Karl-Heinz Schröter, stellvertretende Vorsitzender; Elke Andresen, Beisitzerin; Kerstin Grabenhof, Kassenprüferin; Gabriele Sporys, Kassenverwalterin

Jahreshauptversammlung des Sozialverbands VdK Oldenburg i.H.

06.02.2020
Oldenburg. (ea) Neben den Mitglieder, dem Landesgeschäftsführer, Ronald Manzke, dem Vorsitzenden des Ortsverbands Lübeck und Bezirksvorstands, Jobst-Dietrich Schmidtborn wurde Martina Scheel, die Behindertenbeauftragte der Stadt Oldenburg, begrüßt. Sie bedankte sich…
Alexander Wengelewski (l.) und Stephan Perner wurden zu Ehrenmitgliedern des Kreisjugendfeuerwehrausschusses ernannt.

Zuwachs bei Jugendwehren

06.02.2020
Großenbrode/OH. (hfr) Mit großer Mehrheit wurde der bisherige stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Jan Klein aus Ahrensbök auf der in Großenbrode abgehaltenen Kreisjugendfeuerwehrversammlung zum neuen Kreisjugendfeuerwehrwart gewählt. Er löst damit seinen…
v.l.n.r.) Manfred Lucht (ehem. Vorsitzender), Hartwig Bauer (2. Vorsitzender) und Jörg Zander (1. Vorsitzender)

20 Jahre Tafel Oldenburg in Holstein e.V.

31.01.2020
Oldenburg. (hfr) Die Tafel Oldenburg in Holstein ist am 14. Januar 20 Jahre alt geworden! Seit dem Jahre 2000 werden hier Bedürftige mit Lebensmitteln versorgt. Diese werden gespendet und auch die vielen Helfer arbeiten ehrenamtlich, denn es gibt keine staatlichen…

UNTERNEHMEN DER REGION