Reporter Eutin

190.500 Kilometer für das Klima

Bilder

Foto: hfr

Kreis Plön (t). 21 Tage lang Rad- statt Autofahren und dabei so viele Kilometer wie möglich sammeln und CO2 einsparen - das ist das Ziel der Kampagne Stadtradeln.
Zum ersten Mal nahm der Kreis Plön in diesem Jahr an der bundesweiten Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnis teil. Der Kreis rief damit erstmalig alle Einwohnerinnen und Einwohner des Kreises Plön sowie alle, die hier arbeiten und zur Schule gehen, dazu auf, den Fokus auf die Fahrradnutzung im Alltag zu legen und die Kilometer die mit dem Fahrrad zurückgelegt wurden zu sammeln.


„Wir freuen uns sehr, dass die Kommunen, Bürgerinnen und Bürger unserem Aufruf zur Teilnahme gefolgt sind und wir gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz und für den Radverkehr setzen konnten“, so Landrätin Stephanie Ladwig.


Mit einem eigenen kommunalen Auftritt waren neben dem Kreis Plön und den Stadtradeln-erprobten Städten Preetz und Plön in diesem Jahr auch die Gemeinden Probsteierhagen, Laboe, Köhn und das Amt Schrevenborn dabei.


Die Bilanz der dreiwöchigen Aktion fällt auf der Abschlussveranstaltung im Kreishaus sehr positiv aus: Es haben 909 Radlerinnen und Radler in 115 Teams Kilometer gesammelt. Mit dem Fahrrad wurden in 21 Tagen 193.610 Kilometer zurückgelegt und insgesamt wurden dabei 30 t CO2 gespart.
Landrätin Stephanie Ladwig würdigte das Engagement der aktivsten Radlerinnen und Radler, die sich in den 3 Wochen des Aktionszeitraumes und vielleicht auch darüber hinaus bewusst für die klimafreundlichste, leiseste und platzsparendste Mobilitätsvariante - das Fahrrad - entschieden haben, um von A nach B zu gelangen, mit einer Urkunde und Präsenten.


Als Kreistagsabgeordnete mit den meisten Kilometern wurde Hildegard Mersmann eine Stadtradeln-Satteltasche durch die Landrätin überreicht. Ebenfalls eine STADTRADELN-Satteltasche erhielt der erfolgreichste Radler des Teams der Kreisverwaltung Thomas Panholzer. Zudem erhielten die Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen des Kreises Plön eine wetterfeste Rad-Reparaturstation für den öffentlichen Raum – das Team war mit insgesamt 10.973 Kilometern das erfolgreichste des Kreises. Geschäftsführer Alexander Gross und Mitarbeiter Fabian Hieke nahmen den Gutschein entgegen.


Gewinnerin der Zufallsauslosung unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist Claudia Thurau-Herkens - sie erhielt das durch Zweirad Hannss in Preetz gesponserte Faltrad der Marke Pegasus.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage