Reporter Eutin

Arbeit-Samariter-Jugend Lütjenburg freut sich über 500 Euro

Bilder
Spendenübergabe im Rathaus (v. l.): Helge Stahl von der BIG Städtebau Sanierung und Leiter des Bürgerbeirats, Stadtreferent Stefan Leyk, Bürgermeister Dirk Sohn, der Vorsitzende des ASB Regionalverbandes Plön Thorsten Meyer, Emma Meyer (7) mit Kim-Sarah Meyer-Hinrichsen als Vertreter der ASB Jugendgruppe sowie Robert Lentzer, Marlies Ayszoll und Horst Wolf vom SoVD.             Foto: Schneider

Spendenübergabe im Rathaus (v. l.): Helge Stahl von der BIG Städtebau Sanierung und Leiter des Bürgerbeirats, Stadtreferent Stefan Leyk, Bürgermeister Dirk Sohn, der Vorsitzende des ASB Regionalverbandes Plön Thorsten Meyer, Emma Meyer (7) mit Kim-Sarah Meyer-Hinrichsen als Vertreter der ASB Jugendgruppe sowie Robert Lentzer, Marlies Ayszoll und Horst Wolf vom SoVD. Foto: Schneider

Lütjenburg (los). Die Lütjenburger Jugendgruppe des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) freut sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro. Den symbolischen Scheck nahm der Vorsitzende des ASB Regionalverbandes Plön Thorsten Meyer von Vertretern des Bürgerbeirats Stadt Lütjenburg, des SoVD Ortsverbandes sowie Bürgermeister Dirk Sohn in Empfang.
Mit der Geldspende finanziert der ASB Projekte der Jugendarbeit, die von Erste Hilfe bis hin zu Veranstaltungen wie dem alljährlichen Pfingst-Zeltlager reichen.
Die derzeit sechs Kinder und Jugendlichen und ihre Jugendleiterin Kim-Sarah Meyer-Hinrichsen treffen sich wöchentlich bis vierzehntätig, vorrangig um sich mit Erste Hilfe zu beschäftigen (etwa als Vorbereitung für die Teilnahme an Wettkämpfen, die im Landes-, Bundes- und Europawettkampf gipfeln) , aber auch mit Weihnachtsbasteln und anderen Gemeinschaft stiftenden Aktionen.

Den Hintergrund der Spendenübergabe bildet das Niederstraßenfest, das 2019 am 14. September stattfand und das seit 2013 fester Bestandteil des Lütjenburger Veranstaltungskalenders ist.
Damals wurde es nach der Stadtsanierung erstmals gefeiert. Das Besondere: Vereine, Verbände, Geschäfte und Anwohner gestalten das Programm in der Niederstraße zwischen Gildenplatz und Markt und organisieren Mitmachaktionen für Groß und Klein, die in diesem Jahr unter dem Motto „Mobilität“ standen.

Auch der Ortsverband des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) präsentierte sich und organisierte eine Tombola für den guten Zweck.
Der Bürgerbeirat informierte in diesem Rahmen über seine Arbeit, Projekte und Ziele und suchte über Gespräche und Austausch auch Anregungen und Impulse für Neues, Ideen, die in die Kommunalpolitik und damit Entwicklung Lütjenburgs fließen.

Bürgermeister Dirk Sohn lobte das Niederstraßenfest und das Engagement der beteiligten Akteure: „Es ist Ausdruck dafür, dass wir in Lütjenburg wirklich was machen“, unterstrich er mit Blick auf die Bedeutung der Vereine und ihre Aktivitäten in der Gemeinde. Die Jugendarbeit trage dazu bei, „dass wir weniger Brennpunkte haben“.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

Turner Fabian Drews erfolgreich beim Deutschlandpokal

18.01.2020
Plön/Schwäbisch-Gmünd (t). Mit einer Sporttasche voller neuer Erfahrungen und guten Einzelergebnissen an den Ringen, am Sprung und am Turnpilz kehrte Fabian Drews vom Turnverein Plön bewegt von den Wettkämpfen um den Deutschland-Pokal der Gerätturner aus…
Tierversuchsgegner bildeten vor der Nikolaikirche eine Menschenkette, um auf das durchaus vermeidbare Leid unserer Mitgeschöpfe aufmerksam zu machen.

Gegen Tierversuche

18.01.2020
Plön (los). Rund 300 Demonstranten nutzten den Neujahrsempfang der Stadt Plön, um mit einer Mahnwache gegen Tierversuche auf dem Marktplatz auf Missstände und Misshandlungen hinzuweisen und gegen den Standort des Hamburger Unternehmens LPT (Labor für Pharmazie und…
Gemeinsam durchtrennen sie ein Band: Landrätin Stephanie Ladwig, Kreispräsident Stefan Leyk, VKP-Geschäftsführer Friedrich Scheffer und Schwentinentals Bürgermeister Michael Stremlau (v.l.) Der neue erweiterte Fahrplan geht an den Start.

„Da musste dringend etwas geschehen!“

17.01.2020
Schwentinental (kud). „Als wir erfuhren, dass die Autokraft durch ihre Buslinien durch den Kreis Plön jährlich ein Minus von 900 000 Euro zu bewältigen hatte, war klar: Da muss etwas geschehen!“ Jetzt eröffneten die Landrätin und Kreispräsident Stefan Leyk in…
Einer der Preetzer „Sommerneuen“: Laurids Grohmann (li).

Dobersdorf muss seinen Kader verändern …

17.01.2020
Kreis Plön (dif). Gleich acht Fußball-Teams aus dem Kreis Plön tummeln sich in der aktuellen Verbandsliga Ost. Gestartet mit unterschiedlichen Erwartungen und auch in die Winterpause mit unterschiedlichen Ergebnissen gegangen. Wir betrachten hier einmal die…

Ausblicke auf 2020

16.01.2020
Plön (los). Die Digitalisierung der Schulen durch den Schulverband Plön Stadt und Land, Erstellung eines „Quartierskonzeptes“ für die „Wärmewende“ sowie eines Klimaschutzkonzepts, der Aufbau des Naturerlebniszentrums Ölmühle und die Umsetzung des Radverkehrskonzepts…

UNTERNEHMEN DER REGION