Reporter Eutin

Auf in die Zukunft

Bilder

Plön (los). Jetzt gehören sie schon fast zu den „Großen“: Als künftige Schulkinder hat die Plöner Kita Regenbogenhaus 22 seiner Schützlinge mit einer besonderen Aktion in die Sommerferien verabschiedet, die der Corona-Pandemie geschuldet, aber gerade deswegen außergewöhnlich und lustig war. Im Rahmen einer ausgeklügelten „Drive in“-Aktion rollten die Kinder mit ihren Familien im Auto heran, um vom Fahrzeug aus an einer ungewöhnlichen Abschiedsfeier teilzunehmen. Mit Liedern und Musik, eingebettet in eine Kurzandacht von Pastorin Janina Lubek, sorgten Initiator Christoph Kohrt mit Unterstützung seiner Kollegen und Kitaleiterin Jessika Reese für gute Stimmung und den richtigen Takt. Der Schulhof der früheren Hauptschule Am Schiffsthal bot den nötigen Platz, um gruppenweise und „mit Abstand“ vorzufahren – eine andere Art, die Corona-Regeln einzuhalten. Und ein unkonventioneller Weg der Verabschiedung, der so schnell wohl nicht vergessen wird.
Ganz leicht fällt es den Erziehern nicht, ihre kleinen „Großen“ loszulassen – Abschied nehmen ist nicht einfach. „Meistens sind die Kinder ja drei, zum Teil sogar vier Jahre bei uns“, sagt Maike Riemer, die mit ihrer Gitarre begleitend ein paar Akkorde zu den Liedern beigesteuert hat. „Wir heulen jedes Jahr wie die Schlosshunde“, erzählt sie. Kleiner Trost: Da viele Kinder später noch in den Hort der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde gehen, können sich die Erzieher auf ein regelmäßiges Wiedersehen freuen, wenn auch nicht mit allen Schützlingen, die einmal stolz ins Regenbogenhaus gegangen sind. „Auch die Waldkinder kommen uns gern mal besuchen“, berichtet Erzieherin Maike Riemer von den älteren Schulkindern.
Dann beginnt auch schon der Abschiedsspaß mit Hupkonzert – und die künftigen ABC-Schützen 2020 rollen winkend im Konvoi davon.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
…?und genossen von der Schlossterrasse aus den weiten Blick über den See.

Trotz „guter Buchungslage” kein Ausgleich nach dem Lockdown

22.10.2020
Plön (los). „Das war für alle ein herausforderndes Jahr“, zieht die Leiterin der Tourist Info Großer Plöner See Caroline Backmann Bilanz für Plön und Bosau. Die Auswirkungen der Corona Pandemie haben die Stadt Plön 25 Prozent ihres touristischen Umsatzes gekostet:…
Steffen Montigny und eine Kohorte von Helfern haben sich Mitte Oktober den letzten Viertelhektar des Weinbergs vorgenommen und die Sorte „Felicia“ geerntet, aus der Sekt nach Champagnerverfahren entstehen soll.

Die letzten Trauben der Saison sind geerntet

22.10.2020
Altmühlen/ Grebin (los). Um die Osterzeit 2021 kann der gute Grebiner Tropfen dieses Jahres verkostet werden: So lange dauert es, bis die Trauben der Rebstöcke vom Hof Altmühlen bei Grebin und dem Grebiner Mühlenberg gekeltert, vergoren und zu Wein verarbeitet sind.…
Kickt nun bei Konkurrent RS Kiel: Tobias Nehren (Ex-PTSV).

Preetz und Plön jagen weiter

21.10.2020
Kreis Plön (dif). In der Verbandsliga Ost kann man nach den ersten Spieltagen doch schon leichte Tendenzen erkennen. Der im letzten Jahr am Aufstieg so knapp gescheiterte TSV Plön und auch der Preetzer TSV scheinen sich oben festzubeißen. Auch RS Kiel, mit dem…
Verschollen: Ein altes Foto zeigt eine der verlorenen Marmorbüsten aus dem Prinzenhaus.

Vertiefender Blick auf die Büstenhalter des Herzogs

21.10.2020
Plön (los). Hinter dicken Mauern verborgen findet sich so mancher Schatz. Auch das Plöner Prinzenhaus im Schlossgebiet wartet mit Besonderheiten auf. Manche kommen vergleichsweise eher bescheiden daher, so etwa vier restaurierte Büstenhalter des letzten Plöner Herzogs…
Nichts ist entspannender als ein Spaziergang mit einem Schaf – oder einem Esel: Riesenesel Aron und Zwergeseldame Ella sind zwar noch in der Ausbildung, aber schon jetzt echte Sympathie- und Entspannungsträger auf Astrid Faehlings Lohmühlenhof.

„Tierisch entspannt“ auf dem Lohmühlenhof

08.10.2020
Preetz (ed). Am Rand der Preetzer Feldmark liegt Astrid Faehlings Lohmühlenhof – hier lebt die gebürtige Preetzerin mit drei Eseln, einer bunter Herde Schafe, drei Katzen, zwei Hunden und einer Horde Hühner. „Wir sind ein Frauenhof“, schmunzelt sie, mit Ausnahme der…

UNTERNEHMEN DER REGION