Reporter Eutin

Auf in die Zukunft

Bilder

Plön (los). Jetzt gehören sie schon fast zu den „Großen“: Als künftige Schulkinder hat die Plöner Kita Regenbogenhaus 22 seiner Schützlinge mit einer besonderen Aktion in die Sommerferien verabschiedet, die der Corona-Pandemie geschuldet, aber gerade deswegen außergewöhnlich und lustig war. Im Rahmen einer ausgeklügelten „Drive in“-Aktion rollten die Kinder mit ihren Familien im Auto heran, um vom Fahrzeug aus an einer ungewöhnlichen Abschiedsfeier teilzunehmen. Mit Liedern und Musik, eingebettet in eine Kurzandacht von Pastorin Janina Lubek, sorgten Initiator Christoph Kohrt mit Unterstützung seiner Kollegen und Kitaleiterin Jessika Reese für gute Stimmung und den richtigen Takt. Der Schulhof der früheren Hauptschule Am Schiffsthal bot den nötigen Platz, um gruppenweise und „mit Abstand“ vorzufahren – eine andere Art, die Corona-Regeln einzuhalten. Und ein unkonventioneller Weg der Verabschiedung, der so schnell wohl nicht vergessen wird.
Ganz leicht fällt es den Erziehern nicht, ihre kleinen „Großen“ loszulassen – Abschied nehmen ist nicht einfach. „Meistens sind die Kinder ja drei, zum Teil sogar vier Jahre bei uns“, sagt Maike Riemer, die mit ihrer Gitarre begleitend ein paar Akkorde zu den Liedern beigesteuert hat. „Wir heulen jedes Jahr wie die Schlosshunde“, erzählt sie. Kleiner Trost: Da viele Kinder später noch in den Hort der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde gehen, können sich die Erzieher auf ein regelmäßiges Wiedersehen freuen, wenn auch nicht mit allen Schützlingen, die einmal stolz ins Regenbogenhaus gegangen sind. „Auch die Waldkinder kommen uns gern mal besuchen“, berichtet Erzieherin Maike Riemer von den älteren Schulkindern.
Dann beginnt auch schon der Abschiedsspaß mit Hupkonzert – und die künftigen ABC-Schützen 2020 rollen winkend im Konvoi davon.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Auch ein Fünfmarkstück wurde der Urkunde 1970 beigelegt.

Erinnerung an eine „Stätte körperlicher Ertüchtigung“

25.01.2021
Plön (los). Die Turnhalle der früheren Realschule am Schiffsthal, der heutigen Gemeinschaftsschule, ist dem Erboden gleichgemacht. Baufahrzeuge haben ganze Arbeit geleistet. Dabei wurde durch Zufall die Grundsteinrolle wieder ans Tageslicht befördert.„Das kommt nur…
Zurück zu den Wurzeln: Stefan Oberschelp aus Preetz vermittelt grundlegende Gartenbau-Kenntnisse und weckt den Spaß daran, rund ums Jahr selbst gezogenes Gemüse zu ernten.

Zurück zu den Wurzeln

22.01.2021
Preetz (los). Wenn der Schnee leise auf die abgeräumten Gemüsebeete rieselt, ist das Gartenjahr zur Ruhe gekommen - sollte man meinen. Doch es täuscht: Denn genau jetzt nehmen die Planungen für 2021 bereits Fahrt auf, scharren Hobbygärtner ungeduldig mit den Füßen und…
Ein Klassiker zu Weihnachten: die Christrose (Helleborus niger).

Zeit der Winter-Gärten und Eisblumen

21.01.2021
Probsteierhagen (los). Sie zaubern zarte Farbtupfen in die Beete und zählen zu den ersten blühenden Stauden im Gartenjahr, die Vertreter der Pflanzengattung Helleborus. Während die Kollegen aus dem Reich der Stauden die kalte Jahreszeit überwiegend zurückgezogen in…
Rune Dahmke fliegt auch weiterhin für die Zebras.

Rune Dahmke-Der Mönkeberger Euro-Champion

20.01.2021
Kreis Plön (dif). Der Bundesligahandball in Form des THW-Spielers Rune Dahmke aus Mönkeberg nimmt heute einen Großteil der Sportseite ein. Der waschechter Kieler im Kader des aktuellen Euro-Champions League-Siegers verdient es hier einmal näher beleuchtet zu werden.…
Eine der zahlreichen Schutzvorkehrungen unter Pandemiebedingungen: die Messung der Körpertemperatur bei der Einlasskontrolle.

„Die Blutspendetermine sind immer gut gebucht!”

13.01.2021
Preetz (tg). Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie konnten die vielen haupt- und ehrenamtlichen Helfer des DRK-Blutspendedienstes beim letzten Preetzer Spendentermin zufrieden sein. An den zwei Spendetagen in der ersten Januarwoche kamen rund 210 Blutspender in die…

UNTERNEHMEN DER REGION