Reporter Eutin

Die Gewinnerinnen und Gewinner stehen fest!

Bilder

Foto: hfr

Preetz (t). Das Ziel der 100.000 Kilometer wurde in diesem Jahr beim Stadtradeln in Preetz zwar nicht geknackt – dafür wurden deutlich mehr Kilometer pro Person erradelt. Mit 378 Teilnehmern wurden in drei Wochen mehr als 83.000 Kilometer gesammelt. Damit hat jeder Radler im Aktionszeitraum von Mitte August bis Anfang September gut 220 Kilometer beigetragen.
Die besten Teams und Einzelleistungen wurden am 25. Oktober im Ratssaal ausgezeichnet. Als größtes und aktivstes Team konnten die Vertreter des Friedrich-Schiller- Gymnasiums eine Urkunde und eine kleine Finanzspritze für die Schule entgegennehmen. 80 Radfahrer waren in der Gruppe vertreten, zusammen haben sie 16.771 Kilometer erradelt. Als beste Schulklasse wurde die 6 c des Theodor-Heuss-Gymnasiums ausgezeichnet. Die „Wühlmäuse“ waren 2021 die aktivste Kita.
Als bestes Team mit den höchsten Kilometerleistungen pro Person konnte die Glückstour, die schon im vergangenen Jahr einen Preis erhalten hatte, abermals ausgezeichnet werden. Helge Ebert, Katja und Dennis Möller legten im Durchschnitt knapp 1.300 Kilometer in drei Wochen zurück. Den zweiten Platz erreichte die Gruppe „L&K“ mit 861 durchschnittlich pro Kopf erradelten Kilometern. Das Familienteam „Die Vossis“ wurde mit dem dritten Platz ausgezeichnet.
In der Einzelwertung lag wie 2020 Thomas Rohwedder vorn, der 3.775 Kilometer zurücklegte.
In der Kategorie „Parlamenta-rier*innen“ gab es in diesem Jahr erneut einen Rückgang. Acht von 27 nahmen teil, in 2019 und 2020 waren es noch 19 und 12 Mitglieder der Preetzer Selbstverwaltung. Eine wichtige Kennzahl ist die Gesamtbilanz der Treibhausgas-Einsparung: Konnten während der drei Aktionswochen 2019 neun Tonnen und im Rekordjahr 2020 13 Tonnen CO2 vermieden werden, waren es in diesem Jahr 12 Tonnen.
„Das Stadtradeln hat sich zu einem festen Bestandteil des Preetzer Kalenderjahres entwickelt und auch in diesem Jahr wieder großen Spaß gemacht. Das Gesamtergebnis ist wohl auch auf- grund von Corona ein wenig geringer ausgefallen als im Vorjahr, aber dennoch eine tolle Leis- tung und ein Gewinn für Preetz. Im Hinblick auf unsere Klimaschutzziele wird das Bewusstsein gestärkt, öfter auf das klimafreundliche Fahrrad zu setzen und häufiger auf das Auto zu verzichten. Denn viele Strecken in und um Preetz können auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden“, warb Bürgermeister Björn Demmin bei der Preisverleihung für den Drahtesel. Demmin dankte allen Teilnehmern und besonders der Preetzer Klimaschutzmanagerin Maraike Hummelt, die die Aktion „Stadtradeln“ im Wesentlichen vorbereitet und organisiert hatte. Ein Dank ging auch an die Partner des diesjährigen Stadtradelns, etwa an den adfc, den Verein Schusteracht, Rad.SH, die PreBEG, die evangelische Kirchengemeinde, das Umweltamt und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, die mit verschiedenen geführten Touren, einer Codierungsaktion und einem Park(ing) Day zum Gelingen des Projekts beigetragen haben. Das Stadtradeln hat zum vierten Mal stattgefunden und soll auch 2022 auf jeden Fall weitergeführt werden. Auskünfte erteilt das Klimaschutzmanagement der Stadt Preetz unter: maraike.hummelt@preetz.de oder 04342-303 365.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Als Jugendsportler zeichnete der Vorstand von Fortuna Bösdorf Mariella Kronenberg und Leon Weck (v. l.) sowie Neele Stender aus.

Sportlerehrung unter besonderen Vorzeichen

25.11.2021
Bösdorf (los). Auch und gerade in der Corona-Pandemie setzt der SV Fortuna Bösdorf ein Zeichen der Solidarität: „Wir halten zusammen!“ lautet das Motto, das als unübersehbarer Schriftzug neben dem gelb-schwarzen Fortunawappen das Vereinsheim bei der diesjährigen…
Die Gewinner Stine Lotta Hoyer (Klasse 1b) und Laika Sophie Ponsa (Klasse 2c), sowie Marie Susann Witt (Klasse 3a) und Emily Hilbert (Klasse 4b). 

Kreative Kinderideen für die schönsten Weihnachtsgrüße

25.11.2021
Preetz (los). Die Friedrich-Ebert-Schule hat ihre diesjährigen Preisträger des Weihnachtskartenwettbewerbes 2021 gekürt. Als Gewinner ihres Jahrgangs wurden Stine Lotta Hoyer (Klasse 1b), Laika Sophie Ponsa (Klasse 2c), Marie Susann Witt (Klasse 3a) und Emily Hilbert…

Mit gesetzten Segeln Richtung Plön

25.11.2021
Plön (t). Die Initiative Schönes Plön (ISP) hat ein Boot an der Plöner Ortseinfahrt aus Richtung Lütjenburg an der B 430/Ecke Behler Weg aufgestellt. Das Boot, ein Kielzugvogel, hat die ISP von einem Bootsbauer aus Ascheberg erworben. Die Skulptur aus verzinktem Eisen…
Die Organisatoren vom Forum 7  mit Sven Bohnhoff (2. v. l.) rufen noch einmal zur Teilnahme an der Benefizaktion „Küstenkiste“ auf, durch die alle Einwohner des zerstörten Ortes Dernau im Ahrtal mit Weihnachtsgeschenken bedacht werden sollen.

Spendenaktion für die Flutopfer

24.11.2021
Preetz (los). Letzter Akt der Benefizaktion „Küstenkiste“ vor dem Finale: Nachdem seit dem 6. November bereits zahlreiche Weihnachtspäckchen für Dernau im Ahrtal den Weg zur Sammelstelle auf dem Preetzer Wochenmarkt gefunden haben, hoffen die Initiatoren des Vereins…
Die Vertreterinnen des Frauenhauses (links: Andrea Heitmann) nahmen vor der Offiziersmesse den symbolischen Scheck von Kapitänleutnant Christian Sommer entgegen.

Frauenhaus erhält Spende über 900 Euro

24.11.2021
Ruhleben/ Plön (los). Die Spende aus dem diesjährigen Benefizkonzert der Marineunteroffiziersschule (MUS) am 1. September geht je zur Hälft an das Frauenhaus Kreis Plön und an die Tafel. Frauenhaus-Mitarbeiterin Andrea Heitmann, die in Begleitung von drei weiteren…

UNTERNEHMEN DER REGION