Reporter Eutin

Die Meistertipps heißen Preetz, Plön und RS Kiel!

Bilder
Bereit für den VL- Titel? Wichelmann, Schütt, Petersen (PTSV).

Bereit für den VL- Titel? Wichelmann, Schütt, Petersen (PTSV).

Foto: D. Freytag

Kreis Plön (dif). Die Verbandsliga Ost legt am kommenden Wochenende mit der Saison 2021/22 los. Endlich und sehnlichst erwartet. Schon am Freitagabend gibt der VfR Laboe seine Visitenkarte im Heimspiel gegen die 2. Mannschaft der Kieler von Inter Türkspor ab. Um 18.30 Uhr wird dort die Paarung angepfiffen und es heißt also wieder: Punktspiele. Die ersten Pokalrunden haben schon mal richtig Appetit auf die Ligen gemacht. Doch eine Punktrunde ist dann doch etwas Anderes. Für den VfR ist es wichtig, gleich gut in die Liga zu kommen. Daher wäre ein Dreier in Sachen Selbstvertrauen für die Jungs von Trainer Mladenovic sicherlich ganz „praktisch“, zumal die Kieler ein Konkurrent im Kampf um den Ligaverbleib sein könnten. Und darum geht es erst einmal wohl für fast alle Mannschaften, mit Ausnahme des Preetzer TSV, dem TSV Plön und Rot Schwarz Kiel. Dieses Trio wurde von fast der gesamten Verbandsligakonkurrenz als Meistertipp angesehen. Also exakt die Vertretungen, die schon vor dem Saisonabbruch die Spitze zierten. Für alle aber gilt: Schauen wo man selber steht, was die Konkurrenten zu bieten haben, was nach der langen Pause gut oder verbesserungswürdig ist. Ein Unentschieden beim Match Laboe vs. Inter wäre also hier kein Beinbruch oder Fehlstart. Deswegen auch unser Tipp: Die beiden Teams trennen sich Remis. Großkampftag dann am Samstag. Den Anfang machen die Plöner auf eigenem Rasen gegen die FSG Saxonia, sowie der ASV Dersau, der gleich den schweren Gang zu den erwähnten Rot Schwarzen nach Kiel vor sich hat. Beide 90 Minuten werden um 14 Uhr beginnen. Die Plöner sollten Favorit auf den Sieg sein, während sich Trainer Jürgen Muss mit seinen Dersauern über einen Auswärtszähler freuen würde. Tipp: Plön holt die ersten drei „Points“, während die junge ASV-Mannschaft an anderer Stelle punkten muss. Eine Stunde später geht dann die Spielgemeinschaft Dobersdorf/Probsteierhagen in Schönkirchen auf die Wiese. Weitere 30 Minuten danach beschließen die Preetzer im eigenen Stadion gegen den Wiker Sport Verein den Samstag-Spieltag. Die Vorhersage: Die SG kann bei Cordi auf eine Punkteteilung hoffen, Titel-Mitfavorit PTSV gewinnt gegen den Staffel-Neuling aus der Wik (der WSV kickt ja nun für den TSV Gremersdorf in der Verbandsliga). Sonntag dann noch der 1. Auftritt vom TSV Flintbek, der die SG Probstei um 15 Uhr zu Gast hat. Auch hier „riecht“ es nach einer Teilung der Pluspunkte.
Zum Schmunzeln oder: Regelkunde einmal anders. Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift oder wenn der Videoassistent entscheidet. So drückt sich auch der oftmals Fachmann vor einer genauen Erklärung. Hier die gültige Auslegung: Ein Spieler befindet sich im Abseits, wenn er sich im Moment der Ballabgabe näher zur gegnerischen Torlinie befindet, als der Ball und der vorletzte Gegenspieler. Alles verstanden???? Nun, lustigerweise erklärt eine Frau (zugegeben mit extrem viel Fußall-Sachverstand) diese kniffelige Frage einst am folgenden Beispiel aus der eher weiblichen Sicht: Stellen sie sich vor, sie befinden sich in einer Bar und entdecken dort George Clooney, der gerade dabei ist sich vom Barkeeper zu verabschieden und zu gehen. Sie haben also nur wenig Zeit ihn am Verlassen der Bar zu hindern. Während sie Richtung Theke gehen, merken sie, dass noch eine andere Dame ihren Schwarm bemerkt hat, jünger und attraktiver als sie. Einfach vordrängeln, um an Clooney zu kommen, ist nicht sehr ratsam. Im Hintergrund der Bar befindet sich glücklicherweise ihre beste Freundin und signalisiert ihnen, dass sie ihnen den Hotelschlüssel zu werfen wird. Sie müssen nun ihre Rivalin überholen und vor ihr an der Theke sein, um den Schlüssel aus der Luft zu fangen. Sollten sie aber die Konkurrentin überholt haben, bevor ihre Freundin den Schlüssel in die Luft geworfen hat, ja dann befinden sie sich im Abseits und George darf ihren Schlüssel nicht annehmen…


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der KSV Plön zeichnete engagierte Sportvereine aus.

Ausgezeichnet für „Sport trotz Corona“

08.09.2021
Kreis Plön (t). Gewonnen haben alle Vereine und Verbände, die an der Ausschreibung des Kreissportverbandes Plön „Sport trotz Corona-so machen WIR es“ teilgenommen haben. Da die Entscheidung, welcher Verein beziehungsweise Verband denn nun mit seinem Ideenreichtum und…
Kreispräsident Stefan Leyk, die geehrten Ehrenamtler:innen Elisabeth Steenbock, Dorothee Albrecht, Peter Stoltenberg, Dirk Rüder, Dr. Hermann Marquort, Andreas Mösch, Peter Pauselius, Ann-Katrin Kapries und Landrätin Stephanie Ladwig (von links).

Weil ohne Ehrenamt nichts läuft

07.09.2021
Plön (hr). Wie sähe unser Alltag wohl ohne Sportvereine, Initiativen, Freiwillige Feuerwehren, Weltläden, Kunstmuseen, Chöre, et cetera aus? Wahrscheinlich ziemlich trist - aber viele dieser Organisationen leben von dem ehrenamtlichen Engagement ihrer Mitglieder.…
Volker Liebich (v.l.), zweiter Vorsitzender des Preetzer Heimatvereins, Priörin Erika von Bülow, Jens Meyer und Historiker Detlev Kraack stellten die neueste Veröffentlichung des Heimatvereins vor.

Ein besticktes Leinentuch aus dem Spätmittelalter

07.09.2021
Preetz (tg) Was brachte eine, vermutlich noch junge Frau im Preetzer Kloster dazu, vor über 500 Jahren, ein Leinentuch mit Szenen aus dem Leben der Jungfrau Maria zu besticken; - warum wählte sie diese Motive und überhaupt: wer war sie? Mit diesen und weiteren Fragen…
Dieses Treffen ist gute Sitte: Die Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Lars Winter (re.) feierten auch in diesem Jahr mit rund je einem Dutzend Radlern aus ihren Gemeinden in Wahlstorf die Halbzeit des Stadtradelns

Preetz meets Plön - Halbzeit beim Stadtradeln

01.09.2021
Preetz/Plön (tg) Bereits seit dem 15. August heißt es für die Teilnehmer des Wettbewerbs Stadtradeln in beiden Städten, kräftig in die Pedale zu treten und in drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Eine kleine Tradition hat bereits die…
Mit Bounty hat Heike Schröttke einen vierbeinigen Partner an ihrer Seite, der als Assistenzhund künftig für ihre Sicherheit sorgen wird.

Leben mit Attackenschwindel

01.09.2021
Preetz (los). Auf den ersten Blick wirkt alles ganz normal, wenn Hündin Bounty mit ihrer Halterin Heike Schröttke am anderen Ende der Leine auftaucht. Doch nur scheinbar: „Sie wird meine Lebensversicherung“, sagt Heike Schröttke. Denn dem jungen Red Fox Labrador kommt…

UNTERNEHMEN DER REGION