Reporter Eutin

Ein Basketballkorb für den Schulhof der Rodomstorschule

Bilder

Plön (t). Vieles ist anders in Zeiten von Corona. Auch der Lauftag im September, der vor Corona zu einem jährlich wiederkehrenden Ereignis in Kooperation mit der Breitenauschule zählte. Er war stets auch Sponsorenlauf, an dem die Schüler und Schülerinnen alles gaben, um Eltern und Verwandten einen hohen Spendenbeitrag aus den Rippen zu kitzeln. Im Vorfeld wurden nämlich Sponsoren gesucht und gefragt, wie sie die Laufleistung des eigenen Zöglings einschätzten. Maximal 90 Minuten können die Kinder ohne Unterbrechung an diesem Tag ihre Bahnen ziehen. 90 Minuten? Das glauben teilweise die eigenen Eltern nicht und haben sich schon dazu hinreißen lassen, 1 Euro pro gelaufener Minute in Aussicht zu stellen.
 
Da ist die Überraschung oft groß, wenn strahlende Kinder verkünden: 90 Minuten geschafft! Das so eingesammelte Geld wurde anschließend geteilt. Die Hälfte bekamen Kinder in Afrika und die andere Hälfte wurde für die Kinder der Rodomstorschule verwendet. Nun mussten die Corona-Vorgaben des Ministeriums berücksichtigt werden. Keine Zuschauer, keine Durchmischung der Kohorten, keine Helfer! Trotzdem fand er statt, der Lauftag Light ohne die Breitenauschule an zwei Freitagen ziemlich kurzfristig und nicht als Sponsorenlauf. Tolle Laufleistungen gab es trotzdem. Diese Tatsache freute Familie Fiedler aus Kossau, die einen Sohn in der dritten Klasse haben. Die Eltern wollten etwas spenden, auch wenn der Lauftag nicht als Sponsorenlauf organisiert wurde, und fragten ihren Sohn, an was es denn fehle in der Schule.
 
Anton erklärte, einen Basketballkorb für den Schulhof brauche man. Daraufhin wurde ein Modell bestellt, das allen Sicherheitsanforderungen genügt. Lange rätselten die Kinder anschließend, warum der Hausmeister auf dem Schulhof so ein tiefes Loch buddeln musste, in das eine seltsamen Hülse einzementiert wurde. Groß war die Freude, als Frau Fiedler den Basketballkorb enthüllte und mit dem ersten Wurf gleich einen Treffer erzielte! „Ein Volltreffer ist auch diese großzügige Spende finden die Schüler und Schülerinnen der Rodomstorschule und alle Beschäftigten! Vielen Dank“, sagt Schulleiterin Sabine Vietzke.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION