Reporter Eutin

Erfolgreiche Leistungsträger aus einem Dutzend Disziplinen geehrt

Bilder

Preetz (tg). Insgesamt 220 errungene Titel und vordere Platzierungen konnten die Preetzer Sportlerinnen und Sportler im Wettkampfjahr 2019 national und international erringen. Darunter zwei Weltmeisterschaften, drei Vizeweltmeister- und sechs Europameistertitel, 20 Deutsche Meisterschaften sowie zahlreiche Landesmeister- und Norddeutsche Meisterschaften. „Das sind wirklich beeindruckende Zahlen“, unterstrich Bürgermeister Björn Demmin. Bei der traditionellen Sportlerehrung zum Jahresanfang, in der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums, wurden insgesamt 96 Athleten aus verschiedenen Altersklassen und einem Dutzend unterschiedlicher Disziplinen geehrt. „Wir können mit Stolz und Freude auf das Sportjahr 2019 schauen“, betonte Björn Demmin. „Mit ihrem Erfolg tragen sie als Botschafter den Namen der Stadt in die Welt hinaus und zeigen, dass wir eine sportbegeisterte Stadt sind.“ Sein Dank ging ebenfalls an die vielen Betreuer, Trainer, Familien und Freunde, ohne die der sportliche Erfolg ihrer Schützlinge nicht möglich gewesen wäre. „Sie haben ebenfalls viel geleistet; - ohne ihr ehrenamtliches Engagement wäre Preetz ärmer“, so Demmin. In diesem Jahr präsentierte sich wieder eine Sportart. Vorsitzender Ingo Brügge stellte den Motorsportverein Preetz vor. Im Motorrad-Trialsport geht es darum, mit dem Motorrad, verschiedene Arten von Hindernissen schnellstmöglich zu überwinden, ohne sich aber abzustützen oder umzufallen. Bereits ab sechs Jahren kann man hier mittrainieren. Sportliche Erfolge konnten die Motorradsportler 2019 mit drei Landesmeistertiteln feiern. Für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement als Trainer und Betreuer wurde Rolf Blechschmidt vom Tauchclub Preetz geehrt. 2013 gründete er und betreut seitdem die Sparte Finswimming. Hierbei bewegen sich die Sportler mit einer Monoflosse und Schnorchel schnellstmöglich an der Wasseroberfläche entlang. „Ziemlich alle Sportler mit Bestmarken in dieser Sportart sind von ihm ausgebildet worden“, betonte Bürgervorsteher Hans-Jürgen Gärtner in seiner Laudatio. Die Auszeichnungen der Sportler nahmen er und Bürgermeister Demmin vor. Bei den Orientierungsläufern (Mittel-/Langdistanz, Staffel) belegte Konrad Stamer mehrere vordere Plätze bei Deutschen Meisterschaften. Vater Christian und Mutter Annika Stahmer waren ebenfalls national wieder erfolgreich. Mit zahlreichen Top-Platzierungen im abgelaufenen Wettkampfjahr, national und international, stach wieder die PTSV-Kanuabteilung hervor. Antje Möller, seit Jahren Stammgast bei der Sportlerehrung, fuhr hier alleine 19 Titel ein. Die Kanutin errang in der Altersklasse 65 u. a. zwei Weltmeister-, drei Vizeweltmeister- und sechs Europameistertitel. Ihre ebenfalls erfolgreichen Mitstreiter von der Kanuabteilung steuerten noch acht Deutsche Meisterschaften (in verschiedenen Altersgruppen) sowie einige Landes- und Norddeutsche Meisterschaften dazu. Ein beeindruckendes Sportjahr 2019 feierten wieder die PTSV-Gewichtheber. Sie errangen in den Disziplinen Kreuzheben und Olympischen Zweikampf insgesamt drei deutsche Meistertitel und belegten auch international zahlreiche vordere Platzierungen, darunter eine Vizeeuropameisterschaft im Bankdrücken. Weitere Ehrungen erhielten die Athleten aus den folgenden Disziplinen: Tischtennis (PTSV) Tennis (TC Klausdorf), Rudern (Preetzer Ruderclub), Kegeln (JSG Holstein Ost), Leichtathletik (USC Kiel), Schwimmen (SV Wiking Kiel). „Viel Erfolg, sportlich und persönlich, für das laufende Wettkampfjahr“, gab Bürgermeister Demmin den anwesenden Sportlern mit auf den Heimweg.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das Gips-Relief „Peter Fechter“ zeigt einen sterbenden 18-jährigen DDR-Flüchtling, der 1962 an der Berliner Mauer tödlich getroffen wurde.

Fritz Durings Werke der 50-er Jahre

09.03.2020
Plön (los). Bronze-Skulpturen, Gips-Modelle und Reliefs: In den Kellerräumen des Plöner Berufsbildungszentrums schlummern Fritz Durings Schätze, vom niedlichen Pan-Figürchen bis hin zu körperlichen Darstellungen nackter Tatsachen in zahlreichen Ausführungen. Jetzt…
Wieder Boden unter den Füßen: Kreiswehrführer Manfred Stender (l.) und Sven-Marius Flügger begleiteten den Leiter des Ordnungsamtes des Kreise Plön Harald Koopmann auf einem Höhenflug mit der Drehleiter über die Plöner Kreisverwaltung.

Eine Abschiedsparty der besonderen Art

07.03.2020
Plön (los). Wer hat an der Uhr gedreht? „Die Zeit ist wirklich wie im Flug vergangen“, staunte Harald Koopmann rückblickend auf die vergangenen 16 Jahre, in denen er Leiter des Ordnungsamtes des Kreise Plön war. Mit seinem letzten Arbeitstag Ende Februar –der…
Stadtarchivar Peter Pauselius und Gudrun Lob haben dem hiesigen Stadtarchiv wieder einige interessante Beiträge zur Preetzer Geschichte und anderen historischen Besonderheiten entlocken können

Von Betonhobeln, Hurenkindern, Miniaturen und Firmenjubiläen

05.03.2020
Preetz (tg) Die „Preetzer Blätter“ starten in ihr fünftes Erscheinungsjahr. Wie gewohnt, mit spannenden historischen Themen und vielfältigen Einblicken, rund um die Historie der Schusterstadt und darüber hinaus. Peter Pauselius, Preetzer Stadtarchivar, und Gudrun Lob…
Lachende Pandas: So sehen Sieger aus.

Laboe mit wichtigem „Nachholdreier“ gegen Preetz

05.03.2020
Kreis Plön (dif). Schmalkost in Sachen Fußball ist weiterhin angesagt. Gleich zum Beginn der Rückserie 2020 in der Verbandsliga Ost fiel die Nachholpaarung des Dobersdorfer SV gegen die SG Probstei buchstäblich in Wasser und musste abgesagt werden. Gepunktet werden…
Schützenkönigspaar Karin Gremmel und Jens „de Biker“  Boll.

Ab sofort können auch Frauen Mitglied werden - Jens de Biker regiert den Verein

27.02.2020
Grebin (t). Seit der Gründung des Grebiner Schützenvereins im Jahre 1892 konnten nur Männer Mitglied im Verein werden. Damit ist jetzt nach 127 Jahren Schluss. Auf der Jahresversammlung des Vereins beschlossen die Schützenbrüder in geheimer Abstimmung mit der…

UNTERNEHMEN DER REGION