Reporter Eutin

Kletterspaß für die Kleinen

Bilder

Preetz (tg). Großer Jubel bei den Jungen und Mädchen in der Kindergruppe am Wasserturm. Auf ihrem Außengelände steht seit einigen Wochen ein brandneues, buntes Kletter- und Spielhaus. „Die Kinder lieben es! Sie bauen Höhlen, spielen Verstecken oder klettern einfach drauf herum“, berichtet Erzieherin Alena Spät. Der Vorteil dieses Spielhauses: selbst die Kleinsten der Kitakinder können hier sicher und ausgiebig Kletterversuche unternehmen. Das Kletterhaus zu verdanken, haben die Lütten dem unermüdlichen Einsatz des Fördervereins der Städtischen Kindertagesstätten, beim Einwerben von Spendengeldern. Mitte des Jahres erfolgte dann der Aufbau des Spielhauses. Vor kurzem wurde es von Bürgermeister Björn Demmin offiziell an die Kinder übergeben, mit einem großen Dankeschön an die anwesenden Spendenvertreter. Das Kletterhaus möglich gemacht, haben das Adelige Kloster Preetz, die Förde Sparkasse und der Round-Table 79 Kiel. Die Idee für das Kletterhaus ist vor rund anderthalb Jahren entstanden. Erzieherin Alena Spät und Kitaleiterin Katja Stender hatten sich zusammen mit den Kindern hingesetzt und Vorschläge gesammelt. „Die Kinder wollten unbedingt etwas zum Klettern haben“, berichtet Leiterin Stender. Nachdem die Idee konkretisiert worden war, wurde der Förderverein kontaktiert, um Spendengelder zu beschaffen. Es galt, 3.900 Euro einzuwerben. „Unser Dank gilt hier auch Björn Demmin, der für uns Kontakte zum Kloster und dem Round-Table hergestellt hat“, sagt Stefanie Dommasch vom Förderverein. Die Förde Sparkasse hatte schon des Öfteren für Projekte des Fördervereins gespendet. „Wir hatten gar nicht damit gerechnet, dass es mit dem Geld so schnell geht“, betont Stefanie Dommasch. Der Förderverein der städtischen Kindertagesstätten wurde im Jahre 2013, aus einer privater Initiative heraus, von Eltern, Großeltern und Erzieherinnen gegründet. „Unser Ziel ist es, die städtischen Kitas bei zusätzlichen Anschaffungen finanziell zu unterstützen, denn die kommunalen Haushaltsmittel sind oft beschränkt, um besondere Wünsche der Kinder und Kitas zu erfüllen“, erklärt Stefanie Dommasch, im Vereinsvorstand für die Finanzen zuständig. In den Jahren hat der Förderverein ein großes Netzwerk zu Fördertöpfen und potentiellen Geldgebern aufgebaut. Einmal im Jahr werden die Kitaleitungen angeschrieben, welche Ideen oder Wünsche sie haben, also wofür genau das Geld fehlt. „Die Stadt kann oft nicht selbst Anträge an Stiftungen, Vereine oder Sparkassen stellen; - das ist für uns als gemeinnütziger Förderverein viel leichter“, so Dommasch. In den letzten Jahren wurden auf diese Art schon zahlreiche Projekte für die kommunalen Kitas in Preetz realisiert, unter anderem Bücherkisten, ein Baumhaus, ein Klanggarten, eine Wasserbahn, ein Kriechtunnel und ein kombinierter Rutsch- und Kletterturm. In diesem Jahr konnten mit Spendengelder für die Kindergruppe am Wasserturm und die Kita Hufenweg sogar jeweils ein Tablet für die Lütten beschafft werden. Momentan unterstützen rund 40 Mitglieder den Förderverein. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. „Wir freuen uns über jeden, der Lust hat, mitzumachen und sich bei uns mit seinen Ideen einzubringen“, sagt Stefanie Dommasch. „Es gibt immer viel zu tun, sei es im Vorstand, der Spendeneinwerbung oder bei der Realisierung von Projekten.“ Interessierte Eltern können sich unter der Mailadresse foerderverein.kiga.preetz@gmail.com melden, oder einfach eine Kitaleitung ansprechen.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Zusammen mit Bürgervorsteherin Mechthilde Gräfin Waldersee überreichte der Plöner Bürgermeister Lars Winter 8.000 medizinische Masken an Achim Sehrt aus dem Vorstand der Plöner Tafel eV.

„Diese Spende entlastet uns immens“

25.02.2021
Plön (ed). Zwei große Sorgen belasten die Plöner Tafel derzeit sehr – der Mangel an frischer Ware wie Obst, Gemüse, Milchprodukte und die Höhe der Gebühren wie für Müll oder Strom, die für eine gemeinnützige Organisation kaum zu wuppen sind.Gerade die Situation in…

Mobile Saatgutbibliothek in der Fahrbücherei im Kreis Plön

25.02.2021
Preetz (t). Bohnen, Tomaten, Erbsen und Radieschen: Mit der Ausleihe von Saatgut startensieben Fahrbüchereien in Schleswig-Holstein ein deutschlandweit einmaliges innovatives Projekt, um alte Gemüsesorten zu erhalten und Kulturtechniken zu bewahren. Der…
Linus Wiemers (li.) und Rudi Karius, Jugendtrainer des JFV Preetz, hatten in der trainingslosen Zeit die Idee, ihre 8- bis 10jährigen Nachwuchskicker trotz Corona zu mehr Bewegung anzuspornen – und zugleich für das Team DoppelPASS Spenden einzusammeln

Bewegung für einen guten Zweck

24.02.2021
Preetz (tg). Die E-Jugend des Jugendfussballvereins (JFV) Preetz e.V. ist auch 2021 wieder mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet, sportlich und privat. Bedingt durch die anhaltenden, Pandemie bedingten Einschränkungen im Amateursport können die sportlichen…

Weil die PlönerInnen die besten Markenbotschafter ihrer Stadt sind

24.02.2021
Plön (ed). Plön ist die schönste Stadt der Welt. Davon sind zumindest die PlönerInnen überzeugt – und weil das so ist und weil jeder so seinen ganz persönlichen Lieblingsplatz in seiner Lieblingsstadt hat, hat die TouristInfo Plön im vergangenen Jahr die Aktion „Mein…
Renate Beck (re.) nimmt freudig die FFP 2-Masken an entgegen, die Renate Weltrowski (vorn links) und Karin Peters-Leber (2.v.re.) als Spende bringen. Cornelia König (li.), Jürgen Weiser und Gudrun Knehler (alle Tafel Preetz) freuen sich mit.

„Wir kommen da gemeinsam durch!”

24.02.2021
Preetz (aj). „Jetzt ist die Zeit, nicht nur an sich selbst zu denken, sondern auch zu schauen, was die anderen brauchen und zu helfen“, das sagt Renate Weltrowski und sie spricht damit nicht nur für sich, sondern für die IG Kirchenstraße, der die Preetzer…

UNTERNEHMEN DER REGION