Reporter Eutin

Laternenzauber an langen Donnerstagen … … und ein zauberhaftes Wintermärchen am 4. Advent

Bilder

Plön (los). Der Plöner Verein Stadtmarketing lädt zum „Laternenzauber“ an den kommenden beiden Donnerstagen (12. und 19. Dezember) ein. Bereits ab 15 Uhr steht der Stadtgraben-Parkplatz für Autofahrer kostenfrei zur Verfügung und ab 16 Uhr präsentiert sich die Innenstadt in „Postkarten-Optik“ mit weihnachtlicher Dekoration und vielen hundert Lichtern und Laternen, die von der Lübecker Straße bis zum Wentorfer Platz am Ende der Langen Straße leuchten.
Auch in den Abendstunden bleiben die Plöner Geschäfte für ihre Kunden geöffnet und bieten so die Gelegenheit für einen entspannten Weihnachtseinkauf bis 20 Uhr. Markenzeichen der Aktion und Willkommensgruß ist übrigens der rote Teppich in den Ladeneingängen.

Auf Höhe des Marktplatzes sorgen die Mitglieder des Stadtmarketing-Vereins mit einem Punsch- und Stollenstand für eine gemütliche Anlaufstelle, wo man sich die Finger wärmen und auf einen netten Klönschnack verweilen kann. Die weihnachtlichen Klänge steuert der Posaunenchor Lebrade um 18 und um 19 Uhr bei, und löst Bürgervorsteherin Mechtilde Gräfin von Waldersee ab, die dort von 16 bis 17.30 Uhr Musik macht.

„Weihnachtlich-folkig“ klingt es beim zweiten Laternenzauber am Donnerstag, 19. Dezember: Martin D. Winter ist mit seiner Gitarre an diesem Abend im Einsatz und wer zum späten Shopping-Bummel unterwegs ist, erlebt vielleicht auch ein paar durch die Fußgängerzone wandelnde „Lichterfeen“ in beleuchteten Kostümen. Fröstelnde Genießer, sollten den Treffpunkt am Markt (schon aus Gründen der Gemeinschaftspflege) nicht verpassen, denn hier brutzelt dieses Mal der TSV Plön am Wurststand, während der Plöner Musikzug mit heißem Punsch (und vielen Fragen bezüglich eines neuen Probenraums) bereit steht.

Der Laternenzauber leitet ganz beschaulich zum vierten Advent über. Punsch- und Wurststand sind auch am Freitag und Sonnabend in der Zeit von 16 bis 22 Uhr in Betrieb und es gibt Freitag um 19 Uhr ein musikalisches Programm mit dem Plöner Musikzug, der auch das „Wintermärchen“ am Sonntag um 12 Uhr eröffnet.
Am Sonnabend spielt um 19 Uhr der Posaunenchor des Plöner Musikzugs.

Der verkaufsoffene Sonntag am vierten Advent bietet Groß und Klein ein buntes Programm, das allem voran viel Spaß mit dem Weihnachtsmann verspricht. Der ist in der Plöner Innenstadt mit der Kutsche unterwegs. Kleine Fahrgäste dürfen zusteigen und auf Entdeckungsreise gehen – möglicherweise sind die Gestalten bekannter Märchen, die Bürgervorsteherin Mechtilde Gräfin von Waldersee an diesem Tag vorliest, schon heraus- und auf den Plöner Marktplatz gepurzelt... Auch eine „Schneeeffektkanone“, die aus einem Fluid weißen Schaum erzeugt, soll der Szenerie eine weihnachtlich-winterliche Prägung verleihen.

Die TJs Groovy Tunes aus Preetz sorgen mit Musik für die gute Stimmung – natürlich mit Christmas Songs - und es präsentieren sich Kindertanzgruppen mit verschiedenen Darbietungen. Für kleine Besucher bietet das Technische Hilfswerk Stockbrot-Backen an und es gibt Bastelangebote und Kinder-Schminken.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das Gips-Relief „Peter Fechter“ zeigt einen sterbenden 18-jährigen DDR-Flüchtling, der 1962 an der Berliner Mauer tödlich getroffen wurde.

Fritz Durings Werke der 50-er Jahre

09.03.2020
Plön (los). Bronze-Skulpturen, Gips-Modelle und Reliefs: In den Kellerräumen des Plöner Berufsbildungszentrums schlummern Fritz Durings Schätze, vom niedlichen Pan-Figürchen bis hin zu körperlichen Darstellungen nackter Tatsachen in zahlreichen Ausführungen. Jetzt…
Rolf Blechschmidt (Mitte) wurde von Bürgermeister Demmin und Bürgervorsteher Gärtner als  Ehrenamtler des Jahres ausgezeichnet

Erfolgreiche Leistungsträger aus einem Dutzend Disziplinen geehrt

08.03.2020
Preetz (tg). Insgesamt 220 errungene Titel und vordere Platzierungen konnten die Preetzer Sportlerinnen und Sportler im Wettkampfjahr 2019 national und international erringen. Darunter zwei Weltmeisterschaften, drei Vizeweltmeister- und sechs Europameistertitel, 20…
Wieder Boden unter den Füßen: Kreiswehrführer Manfred Stender (l.) und Sven-Marius Flügger begleiteten den Leiter des Ordnungsamtes des Kreise Plön Harald Koopmann auf einem Höhenflug mit der Drehleiter über die Plöner Kreisverwaltung.

Eine Abschiedsparty der besonderen Art

07.03.2020
Plön (los). Wer hat an der Uhr gedreht? „Die Zeit ist wirklich wie im Flug vergangen“, staunte Harald Koopmann rückblickend auf die vergangenen 16 Jahre, in denen er Leiter des Ordnungsamtes des Kreise Plön war. Mit seinem letzten Arbeitstag Ende Februar –der…
Stadtarchivar Peter Pauselius und Gudrun Lob haben dem hiesigen Stadtarchiv wieder einige interessante Beiträge zur Preetzer Geschichte und anderen historischen Besonderheiten entlocken können

Von Betonhobeln, Hurenkindern, Miniaturen und Firmenjubiläen

05.03.2020
Preetz (tg) Die „Preetzer Blätter“ starten in ihr fünftes Erscheinungsjahr. Wie gewohnt, mit spannenden historischen Themen und vielfältigen Einblicken, rund um die Historie der Schusterstadt und darüber hinaus. Peter Pauselius, Preetzer Stadtarchivar, und Gudrun Lob…
Lachende Pandas: So sehen Sieger aus.

Laboe mit wichtigem „Nachholdreier“ gegen Preetz

05.03.2020
Kreis Plön (dif). Schmalkost in Sachen Fußball ist weiterhin angesagt. Gleich zum Beginn der Rückserie 2020 in der Verbandsliga Ost fiel die Nachholpaarung des Dobersdorfer SV gegen die SG Probstei buchstäblich in Wasser und musste abgesagt werden. Gepunktet werden…

UNTERNEHMEN DER REGION