Reporter Eutin

Laternenzauber an langen Donnerstagen … … und ein zauberhaftes Wintermärchen am 4. Advent

Bilder

Plön (los). Der Plöner Verein Stadtmarketing lädt zum „Laternenzauber“ an den kommenden beiden Donnerstagen (12. und 19. Dezember) ein. Bereits ab 15 Uhr steht der Stadtgraben-Parkplatz für Autofahrer kostenfrei zur Verfügung und ab 16 Uhr präsentiert sich die Innenstadt in „Postkarten-Optik“ mit weihnachtlicher Dekoration und vielen hundert Lichtern und Laternen, die von der Lübecker Straße bis zum Wentorfer Platz am Ende der Langen Straße leuchten.
Auch in den Abendstunden bleiben die Plöner Geschäfte für ihre Kunden geöffnet und bieten so die Gelegenheit für einen entspannten Weihnachtseinkauf bis 20 Uhr. Markenzeichen der Aktion und Willkommensgruß ist übrigens der rote Teppich in den Ladeneingängen.

Auf Höhe des Marktplatzes sorgen die Mitglieder des Stadtmarketing-Vereins mit einem Punsch- und Stollenstand für eine gemütliche Anlaufstelle, wo man sich die Finger wärmen und auf einen netten Klönschnack verweilen kann. Die weihnachtlichen Klänge steuert der Posaunenchor Lebrade um 18 und um 19 Uhr bei, und löst Bürgervorsteherin Mechtilde Gräfin von Waldersee ab, die dort von 16 bis 17.30 Uhr Musik macht.

„Weihnachtlich-folkig“ klingt es beim zweiten Laternenzauber am Donnerstag, 19. Dezember: Martin D. Winter ist mit seiner Gitarre an diesem Abend im Einsatz und wer zum späten Shopping-Bummel unterwegs ist, erlebt vielleicht auch ein paar durch die Fußgängerzone wandelnde „Lichterfeen“ in beleuchteten Kostümen. Fröstelnde Genießer, sollten den Treffpunkt am Markt (schon aus Gründen der Gemeinschaftspflege) nicht verpassen, denn hier brutzelt dieses Mal der TSV Plön am Wurststand, während der Plöner Musikzug mit heißem Punsch (und vielen Fragen bezüglich eines neuen Probenraums) bereit steht.

Der Laternenzauber leitet ganz beschaulich zum vierten Advent über. Punsch- und Wurststand sind auch am Freitag und Sonnabend in der Zeit von 16 bis 22 Uhr in Betrieb und es gibt Freitag um 19 Uhr ein musikalisches Programm mit dem Plöner Musikzug, der auch das „Wintermärchen“ am Sonntag um 12 Uhr eröffnet.
Am Sonnabend spielt um 19 Uhr der Posaunenchor des Plöner Musikzugs.

Der verkaufsoffene Sonntag am vierten Advent bietet Groß und Klein ein buntes Programm, das allem voran viel Spaß mit dem Weihnachtsmann verspricht. Der ist in der Plöner Innenstadt mit der Kutsche unterwegs. Kleine Fahrgäste dürfen zusteigen und auf Entdeckungsreise gehen – möglicherweise sind die Gestalten bekannter Märchen, die Bürgervorsteherin Mechtilde Gräfin von Waldersee an diesem Tag vorliest, schon heraus- und auf den Plöner Marktplatz gepurzelt... Auch eine „Schneeeffektkanone“, die aus einem Fluid weißen Schaum erzeugt, soll der Szenerie eine weihnachtlich-winterliche Prägung verleihen.

Die TJs Groovy Tunes aus Preetz sorgen mit Musik für die gute Stimmung – natürlich mit Christmas Songs - und es präsentieren sich Kindertanzgruppen mit verschiedenen Darbietungen. Für kleine Besucher bietet das Technische Hilfswerk Stockbrot-Backen an und es gibt Bastelangebote und Kinder-Schminken.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Die Bilder im Tunnel zwischen Lütjenburger und Eutiner Straße bieten Gelegenheit für einen kleinen Exkurs in die (Plöner) Geschichte der vergangenen 1000 Jahre.

Auf den Spuren der Plöner Geschichte

11.06.2020
Plön (los). Die Initiative Schönes Plön (ISP) hat abermals die Bebilderung in der Schienenunterführung beim Plöner Bahnhof gewechselt und lädt Passanten ein, sich im Tunnel zwischen Lütjenburger und Eutiner Straße auf eine Zeitreise zu begeben. Insgesamt fünf Tafeln…
Finn Logemann verlässt die Preetzer.

Die Verbandsligakader nehmen erste Formen an …

10.06.2020
Kreis Plön (dif). In der Verbandsliga Ost wird weiter an den Spielerkadern gebastelt. Zumindest leichte Veränderungen gibt es erneut, wie die Zeilen unten zeigen. Trotzdem ist der Transfermarkt im Vergleich zu den Vorjahren wesentlich ruhiger. So richtig scheinen…
80, 120 oder 240 Liter zum Sammeln organischen Materials: Die Mitarbeiter der Abfallwirtschaft Kreis Plön Jennifer Starke und Sönke Voß präsentieren die braunen Tonnen, deren kleinere Vertreter sich relativ ähnlich sehen.

Ein Fall für die Tonne

10.06.2020
Plön (los). Meerschweinchens Käfigstreu und Orangenschalen, ranziges Speiseöl, abgenagte Hähnchenknochen oder gekippte Spargelsuppe haben eines gemeinsam: Sie sind ein Fall für die Bio-Tonne. Unverpackt und pur. Damit unterscheidet sich der Inhalt deutlich vom…
Plüschiger Vogelnachwuchs – Schellente links, Brandgänschen rechts - in menschlicher Obhut. Schülerin Mia Specht hat mit der Kükenaufzucht eine verantwortungsvolle Aufgabe übernommen und kann dabei schon auf einige Jahre Erfahrung als Helferin im Wildtierheim zurückblicken

Der „Päppelpool“ braucht Unterstützung

10.06.2020
Preetz (los). Wenn die flauschige Kükenschar einen Ausflug ins Planschbecken macht, gibt es kein Halten mehr. Runde um Runde, Bugwelle voran sausen die kleinen Federbällchen mit Tempo durch den blauen Kunststoffteich. Danach setzt Mia Specht die kälteempfindlichen…
Einfach knuffig: Ein kleiner Fischotter auf dem Weg in die Wildtierhilfe. Drei rund 11 Wochen alte Junge wurden an der Plöner Ölmühle verwaist aufgefunden.

Rettungsaktion geglückt!

29.04.2020
Plön (los). Glück im Unglück für drei kleine Otter, die beim Wassersportverein Plön-Fegetasche (WPF) an der alten Ölmühle gerettet werden konnten - zum 20-jährigen Bestehen des Vereins Wasser Otter Mensch (WOM) eine kuriose Duplizität der Ereignisse. „Es war das erste…

UNTERNEHMEN DER REGION