Reporter Eutin

Mantrailer - Helfer auf vier Pfoten

Bilder

Preetz (tg). Lilly, Nemo, Sir Henry, Carlito und die anderen Suchhunde warten an diesem Nachmittag auf dem Parkplatz bereits gespannt auf ihre neuen Einsatzübungen. Zusammen mit ihren Halterinnen trainieren die Suchhunde (engl. Mantrailer), regelmäßig verschiedene Einsatzszenarien, um für den Ernstfall gerüstet zu sein: die Suche nach einer vermissten Person. „Wenn eine Person plötzlich verschwindet, können Mantrailer mit Hilfe des Individualgeruchs dessen Spur aufnehmen“, erklärt Carola Döring, Rettungshundeführerin und Trainerin im Team Eagledogs - Suchhunde Holstein. „Dies geschieht mit Hilfe eines Geruchsgegenstandes, den die vermisste Person idealer Weise ganz allein berührt hat.“ Menschen verlieren pro Minute zehntausende von Hautzellen, - eine perfekte Geruchsspur für die Suchhunde. Ausgebildete Mantrailer suchen immer nach einer bestimmten Person. Im Gegensatz zu Flächen- und Trümmerhunden bzw. bei der Wasserortung. Hierbei sollen Suchhunde die Anwesenheit von Menschen generell anzeigen. Grundsätzlich müssen aber die Rahmenbedingungen für ein Wiederfinden stimmen. „Wenn die Person zu Fuß unterwegs ist und noch nicht lange verschwunden, steigen die Chancen“, erklärt Carola Döring. Anke Clasen und ihr Golden Retriever Lilly trainieren seit fünf Jahren das Mantrailing in der Eagledogs-Staffel. „Lilly brauchte einfach Beschäftigung für den Kopf, und bevor sie sich selbst etwas sucht und vielleicht Unsinn anstellt, machen wir beide hier etwas sinnvolles“, erzählt die Hundehalterin. Während der Übungen werden die Urinstinkte der Hunde angesprochen und gefördert. „Außerdem kann ich etwas Gutes tun und helfen, vermisste Personen zu finden“, so Anke Clasen. Obwohl beide in der zurückliegenden Nacht schon einen mehrstündigen Einsatz hatten, sind sie beim Training schon wieder mit dabei. Unter realistischen Bedingungen üben alle Suchhunde an diesem Nachmittag verschiedene Sucheinsätze. Anke Clasen und Lilly machen sich bereit. Zuerst wird das Geschirr angelegt, bevor die Golden Retriever-Hündin beim „Perimeterlaufen“ zunächst erst einmal die nähere Umgebung erkunden muss. Anschließend wird über eine Geruchsprobe in einer Tüte Witterung aufgenommen. Begleitet von einer Flankerin, die das Suchduo nach hinten und den Seiten hin vor dem Verkehr absichert, macht sich Lilly sogleich auf die Suche. Die Hundeführerin muss dabei immer ganz genau auf die Körpersprache ihres Hundes achten und diese verstehen lernen. Vierbeiner und Hundeführer verschmelzen während der Suche quasi zu einer Einheit. Dies muss regelmäßig geübt werden. Nach 300 Metern hat Lilly die vermisste Übungsperson (Katja Petersen) gefunden. Zur Belohnung gibt es Leberwurst mit Hüttenkäse. Die Ausbildung zum Suchhund dauert in der Regel zwei Jahre. „Fast jeder Hund kann Mantrailing lernen“, betont Carola Döring. Leichter auszubilden sind Hunderassen, die von Natur aus gerne Suchen. Los geht es für die Vierbeiner ganz spielerisch, mit kurzen Suchdistanzen, die langsam gesteigert werden. „Der Hund muss erst einmal verstehen lernen, warum sie Personen suchen sollen, - das ist genetisch nicht vorgegeben“, so Döring. Am Schluss der Ausbildung stehen fünf Prüfungen, bevor die Suchhunde vom Sportbereich in den Einsatzbereich wechseln können. Das Team der Eagledogs arbeitet ehrenamtlich. Verstärkung ist jederzeit willkommen. Im Sportbereich kann jeder Vierbeiner mitmachen. Hier steht vor allem der Spaß im Vordergrund. Hundehalter können sich unter www.mantrailing-team.de informieren.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der Altar in der Klosterkirche: Die Bebilderung entstand nach den Originalen im Vatikan.

Filmpremiere über das Preetzer Kloster

06.02.2020
Preetz (los). Eigentlich hatte es ein Geschenk zur Verabschiedung von Priörin Viktoria von Flemming werden sollen, doch am Ende wurde mehr aus dem Filmprojekt rund um das Preetzer Kloster. Jetzt will das Filmteam mit Pastor Christoph Pfeifer (Drehbuch, Regie), Jonny…
(V. l.) Peter Hundrieser (Schleswig-Holsteinische Landesforsten) und Peter Daniel (Katastrophenschutz im Kreis Plön) stoßen mit dem Zollstock im morschen Baumstamm kaum noch auf Widerstand – die Buche wird abgesägt.

„Achtung, Baum fällt!“

31.01.2020
Plön (los). Wo Motorsägen jaulen, knarzende Äste rauschend ins Unterholz fallen und Baumstämme krachend zu Boden gehen, ist meistens die Forstwirtschaft in Aktion. Doch auch die Feuerwehr nutzt die Wintermonate zum Training für den Ernstfall. Im Plöner Schlosswald…
Bürgermeister Engelbert Unterhalt begrüßt die Jugendlichen und gibt einen Überblick über die Politik in Bösdorf.

Für Geocaching, Lasertag und Mülleimer

31.01.2020
Kleinmeinsdorf/ Bösdorf (t). Jugendliche sollen ihre Meinung zu Maßnahmen, die sie betreffen, äußern dürfen, findet Bösdorfs Bürgermeister Engelbert Unterhalt und lud deshalb Jugendliche ab 10 Jahren zur Jugendversammlung der Gemeinde Bösdorf ein.Zehn Jugendliche…
Anke Trede wurde verabschiedet.

Kreis-Landfrauenverband Plön neu aufgestellt

30.01.2020
Kreis Plön (t). Die Vorsitzende des KLFV Plön Doris Hinrichsen wird noch ein Jahr den Verband leiten, wie sie auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung mitteilte, auf der die Wahl mehrerer Vorstandsposten anstand. Zwei neue Vorstandsmitglieder kamen in den Vorstand,…
Die Klasse 4 a der Astrid-Lingren-Schule in Klausdorf ist stolz. 1000 Euro haben sie bei einem dreijährigen Verkehrserziehungs-Wettbewerb gewonnen.

„Wir sind dabei!“

30.01.2020
Klausdorf/ Schwentinental (kud). Susanne Dietz liegt die Sicherheit „ihrer“ Kinder sehr am Herzen. Deshalb beschloss die engagierte Grundschullehrerin vor drei Jahren, mit ihrer damaligen ersten Klasse an einem Schulprojekt der besonderen Art teilzunehmen. „Wir sind…

UNTERNEHMEN DER REGION