Reporter Eutin

Markt der Kreativen

Bilder

Preetz (los). Schauen, staunen, shoppen und genießen: Der Verein Schusterstadt Preetz setzt seine Sommerhighlights 2019 im September fort und lädt kommenden Sonntag zum Kunsthandwerkermarkt ein, der von 10 bis 17 Uhr auf dem Markplatz stattfindet. Die Geschäfte der Innenstadt begleiten die Veranstaltung und haben in der Zeit von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Besucher dürfen sich auf ein vielfältiges Angebot und einen entspannten Tag freuen, der die Möglichkeit bietet, ganz in Ruhe durch die Läden und über den Markt zu schlendern, in der örtlichen Gastronomie zu verweilen und sich einfach ein bisschen treiben zu lassen. Denn es gibt viel zu entdecken und bestaunen. Zahlreiche Stände sind vor Ort, rund 40 Aussteller präsentieren ihre Produkte aus den unterschiedlichsten Bereichen – es wird bunt auf dem Preetzer Marktplatz. Kunsthandwerk und Kulinarisches, viel Nützliches und Schönes verspricht in seiner Bandbreite kurzweilige Stunden bei der Tour durch die Schusterstadt. Und wer mag, kombiniert den Ausflug mit einem Shoppingbummel durch die Preetzer Läden und Betriebe und entdeckt die besonderen Angebote der Einzelhändler.
Die Kreativität der Kunsthandwerker steht im Mittelpunkt des verkaufsoffenen Sonntags. Hier darf bestaunt werden, was gestalterisch alles möglich ist. Mancher Aussteller ist mit Nadel und Faden ein echter Spezialist, und neben genähten Textilien findet sich Gefilztes, Gestricktes und Gesticktes. Zudem gibt es Floristik mit frischen Blumen und passionierte Hobby-Gärtner finden auch ein Angebot zum Teil großer Metallobjekte bis hin zum kleineren Blumenstecker.
Mit dem Preetzer Kunsthandwerkermarkt 2019 ist nach der Liveübertragung der Kieler Sommeroper „Aida“ am 24. August einmal mehr Gelegenheit, die beschauliche Schusterstadt in ihrer kleinteiligen Vielfalt neu zu erleben. Jenseits des Einkaufsvergnügens in den Preetzer Läden und des breiten Angebots der vielen Aussteller ist die Veranstaltung als Treffpunkt für Kontakt und Klönschnack mit viel Spaß für Groß und Klein verbunden. Gerade das Gesellige als Preetzer Markenzeichen hebt den Kunsthandwerkermarkt heraus: Einfach die Zeit genießen, sich umschauen, Neues sehen, Läden besuchen, Ideen sammeln (Weihnachten kommt doch meist schneller, als man denkt...), Leute treffen und Schwätzchen halten, spontan irgendwo einkehren. In diesem Sinne zeigt sich die Schusterstadt von ihrer vielleicht schönsten Seite und steht unter den Sommerveranstaltungen der Region ganz weit vorne.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der Altar in der Klosterkirche: Die Bebilderung entstand nach den Originalen im Vatikan.

Filmpremiere über das Preetzer Kloster

06.02.2020
Preetz (los). Eigentlich hatte es ein Geschenk zur Verabschiedung von Priörin Viktoria von Flemming werden sollen, doch am Ende wurde mehr aus dem Filmprojekt rund um das Preetzer Kloster. Jetzt will das Filmteam mit Pastor Christoph Pfeifer (Drehbuch, Regie), Jonny…
(V. l.) Peter Hundrieser (Schleswig-Holsteinische Landesforsten) und Peter Daniel (Katastrophenschutz im Kreis Plön) stoßen mit dem Zollstock im morschen Baumstamm kaum noch auf Widerstand – die Buche wird abgesägt.

„Achtung, Baum fällt!“

31.01.2020
Plön (los). Wo Motorsägen jaulen, knarzende Äste rauschend ins Unterholz fallen und Baumstämme krachend zu Boden gehen, ist meistens die Forstwirtschaft in Aktion. Doch auch die Feuerwehr nutzt die Wintermonate zum Training für den Ernstfall. Im Plöner Schlosswald…
Bürgermeister Engelbert Unterhalt begrüßt die Jugendlichen und gibt einen Überblick über die Politik in Bösdorf.

Für Geocaching, Lasertag und Mülleimer

31.01.2020
Kleinmeinsdorf/ Bösdorf (t). Jugendliche sollen ihre Meinung zu Maßnahmen, die sie betreffen, äußern dürfen, findet Bösdorfs Bürgermeister Engelbert Unterhalt und lud deshalb Jugendliche ab 10 Jahren zur Jugendversammlung der Gemeinde Bösdorf ein.Zehn Jugendliche…
Anke Trede wurde verabschiedet.

Kreis-Landfrauenverband Plön neu aufgestellt

30.01.2020
Kreis Plön (t). Die Vorsitzende des KLFV Plön Doris Hinrichsen wird noch ein Jahr den Verband leiten, wie sie auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung mitteilte, auf der die Wahl mehrerer Vorstandsposten anstand. Zwei neue Vorstandsmitglieder kamen in den Vorstand,…
Die Klasse 4 a der Astrid-Lingren-Schule in Klausdorf ist stolz. 1000 Euro haben sie bei einem dreijährigen Verkehrserziehungs-Wettbewerb gewonnen.

„Wir sind dabei!“

30.01.2020
Klausdorf/ Schwentinental (kud). Susanne Dietz liegt die Sicherheit „ihrer“ Kinder sehr am Herzen. Deshalb beschloss die engagierte Grundschullehrerin vor drei Jahren, mit ihrer damaligen ersten Klasse an einem Schulprojekt der besonderen Art teilzunehmen. „Wir sind…

UNTERNEHMEN DER REGION