Reporter Eutin

„Plöner Wintermärchen” - vom 17. bis 19. Dezember

Bilder

Plön (los). Das „Plöner Wintermärchen“ darf zum vierten Advent wieder seinen zauberhaften Charme entfalten, wenn auch die Neuauflage der Veranstaltung des Stadtmarketing-Vereins unter den aktuellen Corona-Auflagen stattfinden muss. So bleibt der Schwerpunkt der Veranstaltung auf den (dann umzäunten) Markplatz beschränkt. In den Veranstaltungsplan eingebunden sind das Kino und das Kreis Museum.
Das Wichtigste: Auch der Weihnachtsmann hat sich angekündigt und wird sogar Sonnabend und Sonntag in der Innenstadt unterwegs sein. Die Kinder dürfen sich überraschen lassen.
Plöner und Besucher dürfen sich auf ein buntes Wintermärchen-Programm freuen, das mit der musikalischen Eröffnung am langen Freitagabend, 17. Dezember beginnt: Am Start ist der Plöner Musikzug, der ab 19 Uhr auf das Adventswochenende einstimmt.
Sonnabend geht es musikalisch mit der Michael Weiss Jazzband weiter. Eine gemütliche Anlaufstelle sind die Pfadfinder, die an ihrer Feuerstelle Stockbrot backen anbieten. Rüdiger Behrens liest Geschichten op Platt. Auch die Vorsitzende von Stadtmarketing Wiebke Kiß ist dabei und bietet heiße Schokolade und Gebäck aus eigener Herstellung an. Leckeren Apfelpunsch gibt es am Stand von Hobü. Auf einem Event-Container der Firma John bietet Ronald Dobe Getränke an. Buden mit Crêpes und Süßwaren sowie zwei Foodtrucks runden das Angebot auf dem Marktplatz ab. Die Geschäfte bleiben länger geöffnet, so dass allen Zeit für entspannte Weihnachtseinkäufe bleibt.
Das Museum des Kreises Plön beteiligt sich an beiden Tagen (14 bis 17 Uhr). Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen. Es gelten die aktuellen Coronabestimmungen und Maskenpflicht für die Besucher.
Groß und Klein sind eingeladen, sich kreativ zu betätigen und eigene Geschenktüten oder Briefumschläge zu gestalten. Dafür steht ein großer Upcycling-Basteltisch bereit. Außerdem ist das „Museumskino“ in Betrieb: Der „Kleinstadtbahnhof“ läuft in Dauerschleife. Die Serie wurde in den 70er Jahren in Plön gedreht. Heidi Kabel und Gustav Knuth lassen grüßen. Das 350. Jubiläumsfest der Plöner Schützengilde wurde in der hier gezeigten Folge zum Schützenfest „Lüttin“.
Um Plön anno dazumal geht es in einer extra vorbereiteten Diashow: In der Museumssammlung befinden sich über 200 Glasplattennegative des Fotografen Karl Ehmke (1866-1945). Diese wurden digitalisiert. Durch die Plöner Schützengilde wurde für das Jahr 2022 erneut der Druck eines Bildkalenders mit Aufnahmen Ehmkes ermöglicht. Beim Wintermärchen werden weitere Aufnahmen Karl Ehmkes aus den 1930er Jahren per Beamer gezeigt.
Das Kino ist mit von der Partie: „Ein Junge namens Weihnachten“ wird am vierten Advent um 13 Uhr gezeigt. Für Kinder von 6 bis 10 Jahren und eine Begleitung (2G-Regel) ist der Eintritt frei – die Kosten übernimmt der Verein Stadtmarketing. Am verkaufsoffenen Sonntag haben die Geschäfte von 12 bis 17 Uhr geöffnet, so dass die Zeit für einen entspannten Einkaufsbummel genutzt werden kann. Kinder, die sich an der Stiefelaktion beteiligt haben, dürfen sich auf die Suche machen und schauen, in welchem Laden sie fündig werden – und womit ihr Stiefel gefüllt worden ist.
Zum Abschluss des Wintermärchens ist ein gemeinsames Singen geplant. Wer Lust hat mitzumachen, sollte um 16 Uhr vor Ort sein. Der Weihnachtsmann freut sich.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Die neuen und aufgefrischten Rettungsschwimmer Bronze

Vom Nichtschwimmer zum Schwimmer… … vom Schwimmer zum Rettungsschwimmer

20.01.2022
Lütjenburg (t). Im Dezember 2021 konnten die Ausbilder der DLRG Lütjenburg im Jugend- und Schulungsheim in Lütjenburg mehrere Schwimm- und Rettungsabzeichen aushändigen. Nach dem Start der Schwimmausbildung nach der Corona Zwangspause, konnten zwei…
Willkommen zur Fortbildung im Sinnes-Mustergarten in Preetz. Foto: hfr/Anneke Wilken-Bober, Kompetenzzentrum Demenz??Säen, pflegen, Wachstum beobachten, ernten, genießen, …

Lebenswelt Garten und Natur für Menschen mit und ohne Demenz

20.01.2022
Preetz (t). Den Garten und die Natur mit allen Sinnen erleben, sich ausruhen, Anregung erhalten, einfach nur sein. Das bedeutet für viele Menschen Lebensqualität. Wie individuelle Garten- und Naturangebote gestaltet werden können, um Menschen mit und ohne Demenz eine…
Rebecca Poesch ist die neue Preetzer Kirchenmusikerin – und die historische Plambeck-Orgel hat es ihr besonders angetan

„So abwechslungsreich und spannend ist nur Kirchenmusik“

19.01.2022
Preetz (ed). Kirchenmusik hört sich zugegebenermaßen nicht nach dem spannendsten aller Musikstile an – wer aber einmal mit Rebecca Poesch gesprochen hat, sieht das mit ganz neuen Augen. „Kirchenmusik hat eine 2000jährige Geschichte, sie umfasst so viele…

Sag mir wo die Torjäger sind…

19.01.2022
Kreis Plön (dif). Ähnlich wie in den vergangenen Wochen der ASV Dersau und der VfR Laboe, so steht auch die Spielgemeinschaft aus Dobersdorf und Probsteierhagen mit dem Rücken zur Wand. Die acht geholten Pluspunkte reichen natürlich bei weitem nicht, um sich…

„Wasser - Quell des Lebens“

19.01.2022
Preetz (aj/t). Das Preetzer Heimatmuseum ist Adresse für viele schöne Sonderausstellungen. Ab Samstag, dem 22. Januar, um 15 Uhr können besondere Künstlerinnen und Künstler, ihre Werke zeigen: In der Schau „Wasser - Quell des Lebens“ sind die Ergebnisse der…

UNTERNEHMEN DER REGION