Reporter Eutin

Preetz verpasst nach 3:3 den Sprung an die Spitze

Bilder
Für den PTSV schon erfolgreich: Maxi Zimmermann.

Für den PTSV schon erfolgreich: Maxi Zimmermann.

Kreis Plön (dif). Mit den folgenden Zeilen blicken wir einmal komplett auf die Verbandsliga Ost und zeigen die weiteren Aufgaben des kommenden 4. Spieltages auf. Aus der neuen 12er-Staffel ist ja neben Aufsteiger TSV Gremersdorf keine weitere Mannschaft hinzugekommen, sieht man einmal von der Umbenennung des Dobersdorfer SV in die Spielgemeinschaft mit Probsteierhagen ab. Auffallend sind bis dato die vielen Tore des Ligaauftaktes. Am 1. Spieltag fanden schon 21 Bälle in die Netze, eine Woche später gar 27 und am dritten Aufeinandertreffen der Verbandsligateams waren es 23. Einen Favoriten auszumachen fällt bis dato natürlich schwer, trotzdem kann man bereits erkennen: Der Preetzer TSV scheint, trotz des Unentschieden, ähnlich stark wie im Vorjahr und auch der TSV Plön wird sich allem Anschein nach weit oben einreihen. Die Überraschung könnte Rot Schwarz Kiel werden, die trotz vieler Abgänge ein gute Elf beisammen haben. Interessant auch: Wie kommen die Vereine aus Dobersdorf und Probsteierhagen zusammen? Auf jeden Fall wird es keinen Alleingang wie im Vorjahr durch den FC Kilia geben. Den 3. Spieltag eröffneten Concordia Schönkirchen und der TSV Flintbek. Hier sicherte sich der bis dahin sieglose TSV einen 2:1-Erfolg bei Cordi und alle Punkte. Einen Tag später gewann der TSV Plön das Derby in Dersau mit 4:2 und blieb weiter unbesiegt. Für den ASV war es die dritte Pleite im dritten Versuch. Auch für die SG Probstei gab es keine Punkte. Die Heimniederlage gegen Rot Schwarz Kiel fiel mit 0:1 aber unglücklich und knapp aus. Für die Spielgemeinschaft war es nach dem hohen 6:1 in Flintbek die zweite Saisonniederlage. Neuling Gremersdorf schoss die Reserve von Inter Türkspor mit 4:0 heim. Damit bleibt auch das Kieler Ostuferteam neben Dersau ohne Punkt, während der Aufsteiger nach drei Antreten schon sieben Zähler verbuchen konnte. Am vergangenen Sonntag verpasste es dann der Preetzer TSV in Dobersdorf beim 3:3 die Tabellenführung zu übernehmen. Gar keine Punkte gab es zeitgleich für den VfR Laboe, der bei der FSG Saxonia mit 0:3 verlor. Damit ist nach 3 Spieltagen nur noch Rot Schwarz Kiel ohne Verlustpunkt und mit weißer Weste an der Spitze zu finden. RS ist mit dem Preetzer TSV und dem TSV aus Plön, sowie Aufsteiger Gremersdorf noch ungeschlagen. Kurios: Neben dem Ligaprimus weisen nur die Neulinge die wenigsten Gegentore auf. Das Duo wurde erst einmal bezwungen. Dringend nachlegen müssen-wie erwähnt-der ASV Dersau, Inter Türkspor Kiel und auch der VfR Laboe, die sich allesamt auf Abstiegsplätzen befinden. Besonders alarmierend sind die vielen Gegentore von Inter (15) und Dersau (14). Ein Sieg-ein Remis-eine Niederlage, dies bei 7:7 Toren-so die ausgeglichene Bilanz der „Vereinsehe“ Dobersdorf und Probsteierhagen nach drei Spielen. Auch wenn die Saison 2020/21 noch jung ist, die Tendenz gibt den Experten bisher recht.
Der Ausblick auf den 4. Spieltag: Bereist heute hat der TSV Plön Heimrecht gegen die SG aus Dobersdorf und Probsteierhagen, kann sich als am Wochenende zurücklehnen und die Konkurrenten beobachten. Von der Papierform her ist der Preetzer TSV am Samstag Favorit gegen die SG Probstei und auch die noch ungeschlagenen Rot Schwarzen aus Kiel werden die TSG Concordia aus Schönkirchen vor harte Aufgaben stellen. Ein ebenfalls sehr interessantes Aufeinandertreffen erwartet laut Spielplan Laboe und den ASV Dersau, die beim VfR spielen. Sonntag hat dann Inter Türkspor Kiel ein Heimspiel gegen die FSG Saxonia und der TSV Flintbek trifft-auch im eigenen Stadion-auf Neuling Gremersdorf. Wir tippen hier auf Siege für den TSV Plön, den Preetzer TSV und Rot Schwarz. Punkteteilungen kann es bei den restlichen drei Begegnungen geben. Schon mal vormerken in Sachen unteres Tabellenbild: In 14 Tagen treffen dann Dersau und Inter Türkspor direkt beim ASV aufeinander.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Bürgervorsteher Hans-Jürgen Gärtner (re.) und Bürgermeister Björn Demmin zeichneten Viktoria von Flemming für ihr unermüdliches Engagement für Preetz und seine Kultur mit dem Bürgerpreis 2019 aus

Ehrung für Viktoria von Flemming

31.10.2020
Preetz (tg). Viktoria von Flemming ist für ihr besonderes und herausragendes kulturelles Lebenswerk und ihr Wirken als Priörin des Preetzer Klosters mit dem Preis für besonderes bürgerschaftliches Engagement der Stadt Preetz – kurz Bürgerpreis – ausgezeichnet worden.…
Bauprojekt an der „Alten Schwimmhalle“ gestartet: (v. l.) Die Vertreter der Firma Paustian, Maurer Joachim Schweim und Inhaber Dirk Petersen sowie die Mitglieder vom Verein Plöner Kulturforum Karin Wandelt (Vorsitzende), Dr. Jürgen Hansen und Dieter Pape und Architekt Karl-Georg Dienelt freuen sich auf einen barrierefreien Zugang.

Baustart für einen barrierefreien Zugang

30.10.2020
Baustart für einen barrierefreien ZugangPlön (los). Der Verein Plöner Kulturforum hat sich für einen barrierefreien Zugang zum Kulturform Alte Schwimmhalle am Schloss eingesetzt. Mit den ersten vorbereitenden Arbeiten – abholzen, freilegen, Bodenverhältnisse prüfen -…

Stabiler Ersatz für ein marodes Holzfloss

29.10.2020
Lebrade (los). Im Schlick der flachen Fischteiche von Lebrade fest verankert bieten die 16 Quadratmeter Floßfläche einer kleiner Kolonie Flussseeschwalben von rund 20 Paaren in der nächsten Brutsaison 2021 genügend Platz. Am 21. Oktober ist die neue, für die Vögel…
Jubiläumsausstellung der AG Heimatkunde mit viel Lesestoff: Museumsleiterin Julia Meyer lädt zur vertiefenden Lektüre im Rokokosaal ein.  Fotos: Schneider

AG Heimatkunde im Kreis Plön präsentiert ihre Arbeit im Kreis-Museum

28.10.2020
Plön (los). Der Rokokosaal als Lesezimmer: 49 Jahrbücher, 810 Artikel, 1620 Seiten recherchiertes Wissen über die Region befinden sich zurzeit im Museums des Kreises Plön in der Johannisstraße 1. Sie sind das Ergebnis in 50 Jahren Forschung und Fleißarbeit der…
Kreisvorsitzender Peter Sönnichsen (v. r.) warb im Schulterschluss mit Plöns Bürgermeister Lars Winter, dem Kommandeur der Plöner Marineunteroffiziersschule Kapitän zur See Matthias Kähler, Stabsfeldwebel Lars Bauer und Bürgervorsteherin Mechtilde Gräfin von Waldersee um Unterstützung der Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge als einem der größten Friedensprojekte.

Sammlung unter Corona-Regeln

28.10.2020
Plön (los). Die Corona-Pandemie lässt auch die alljährliche Spendensammlung des Vereins Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hinsichtlich der Durchführung nicht unbeeinflusst. Der Aktionszeitraum startet mit verändertem Konzept mit der Auftaktsammlung am kommenden…

UNTERNEHMEN DER REGION