Reporter Eutin

Spendenaktion für die Flutopfer

Bilder

Preetz (los). Letzter Akt der Benefizaktion „Küstenkiste“ vor dem Finale: Nachdem seit dem 6. November bereits zahlreiche Weihnachtspäckchen für Dernau im Ahrtal den Weg zur Sammelstelle auf dem Preetzer Wochenmarkt gefunden haben, hoffen die Initiatoren des Vereins Forum 7 bis zur Schlussrunde in der kommenden Woche noch einmal auf forcierte Unterstützung aller Spendenwilligen aus Preetz und Umgebung und rufen zur Teilnahme auf. Der Lkw von Umzüge Max Preuß steht an den Wochenmarkttagen mittwochs und sonnabends bis einschließlich 4. Dezember auf dem Preetzer Marktplatz. Ziel ist es, dass möglichst jeder der Einwohner der bei der Flutkatastrophe im Sommer zerstörten Ortschaft bei der Verteilung bedacht werden kann und ein Geschenk bekommt. Damit das Vorhaben gelingt, „sollten rund 2000 gespendete Weihnachtspäckchen zusammenkommen“, hofft Umzugsunternehmer Sven Bohnhoff, der seinen vollgeladenen Brummi demnächst gen Süden lenken wird. Höchste Zeit also, sich jetzt auf alle diejenigen zu besinnen, die im Juli alles verloren haben, und mit Herz und Überlegung etwas, das Freude bereitet zusammenzustellen und einzupacken: Die Idee ist es, dass jede Spende gezielt den Zuschnitt auf eine Person, Geschlecht und Altergruppe erhält, und damit eine sinnvolle Verteilung möglich wird. Aufkleber für eine dem entsprechende Kennzeichnung hält das Orga-Team am Abgabestand (vor Hof Steffen) bereit, wo auch der Lkw steht. Außerhalb der Wochenmarktzeiten können Spenden-Weihnachtsgeschenke aber auch in der Kirchenstraße bei Ettling oder im Kino Capitol sowie bei Schlachter Steffen abgegeben werden. Lediglich die Aufkleber sind am Stand abzuholen und die Päckchen damit für die vorgesehene Altersgruppe zu klassifizieren, bevor sie zur Sammelstelle gebracht werden. Als Anhaltspunkt für den Warenwert der Weihnachtsgeschenke haben die Organisatoren rund 15 Euro festgelegt. Ganz besonders zählt bei dieser Aktion jedoch die Geste als Zeichen von Mitgefühl und Freundschaft. 92 Prozent der Häuser, in denen die Dernauer lebten, waren durch die Wassermassen zerstört worden. „Sie trauern um 20 Tote und vermissen immer noch Angehörige, Nachbarn und Freunde, die seit der Flut verschwunden sind“, weiß Ehepaar Petra und Sven Bohnhoff aus Gesprächen mit Vertretern der betroffenen Gemeinde nach den ersten Kontakten. Sie hatten die Idee zu der Initiative und freuen sich auf den Einsatz aller Mitglieder vom Forum 7, die dem Projekt gemeinschaftlich den Boden bereiten. Insgesamt erfahren die Organisatoren positives Feedback auf ihr Engagement. Neben privaten Unterstützern sind immer mehr Unternehmen aus Preetz und Umland als Spender beteiligt, erzählt Sven Bohnhoff, darunter auch Edeka Schröder und das Gesundheitszentrum am Löwen sowie die Apotheke. Und da die Ehrenamtler am Stand an den Sammelvormittagen stets ein paar Stunden Frösteln auf sich nehmen, habe Hof Steffen, der sich bereits mit über 20 Päckchen an der Aktion beteiligt habe, allen Helfern im Anschluss mit heißer Erbsensuppe eine Freude gemacht.
In einer Nachtfahrt will Sven Bohnhoff die weihnachtlichen Spenden im Dezember nach Dernau bringen. Es ist die vielleicht bundesweit ungewöhnlichste Bescherung, die dort an die Ahr stattfinden wird, wo sich seit der Regenflut alles verändert hat. Jeder, der die Möglichkeit dazu hat, kann mit einem liebevollen Weihnachtsgeschenk beitragen, etwas für die betroffenen Menschen zu tun – ein bisschen für die Seele.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Die neuen und aufgefrischten Rettungsschwimmer Bronze

Vom Nichtschwimmer zum Schwimmer… … vom Schwimmer zum Rettungsschwimmer

20.01.2022
Lütjenburg (t). Im Dezember 2021 konnten die Ausbilder der DLRG Lütjenburg im Jugend- und Schulungsheim in Lütjenburg mehrere Schwimm- und Rettungsabzeichen aushändigen. Nach dem Start der Schwimmausbildung nach der Corona Zwangspause, konnten zwei…
Willkommen zur Fortbildung im Sinnes-Mustergarten in Preetz. Foto: hfr/Anneke Wilken-Bober, Kompetenzzentrum Demenz??Säen, pflegen, Wachstum beobachten, ernten, genießen, …

Lebenswelt Garten und Natur für Menschen mit und ohne Demenz

20.01.2022
Preetz (t). Den Garten und die Natur mit allen Sinnen erleben, sich ausruhen, Anregung erhalten, einfach nur sein. Das bedeutet für viele Menschen Lebensqualität. Wie individuelle Garten- und Naturangebote gestaltet werden können, um Menschen mit und ohne Demenz eine…
Rebecca Poesch ist die neue Preetzer Kirchenmusikerin – und die historische Plambeck-Orgel hat es ihr besonders angetan

„So abwechslungsreich und spannend ist nur Kirchenmusik“

19.01.2022
Preetz (ed). Kirchenmusik hört sich zugegebenermaßen nicht nach dem spannendsten aller Musikstile an – wer aber einmal mit Rebecca Poesch gesprochen hat, sieht das mit ganz neuen Augen. „Kirchenmusik hat eine 2000jährige Geschichte, sie umfasst so viele…

Sag mir wo die Torjäger sind…

19.01.2022
Kreis Plön (dif). Ähnlich wie in den vergangenen Wochen der ASV Dersau und der VfR Laboe, so steht auch die Spielgemeinschaft aus Dobersdorf und Probsteierhagen mit dem Rücken zur Wand. Die acht geholten Pluspunkte reichen natürlich bei weitem nicht, um sich…

„Wasser - Quell des Lebens“

19.01.2022
Preetz (aj/t). Das Preetzer Heimatmuseum ist Adresse für viele schöne Sonderausstellungen. Ab Samstag, dem 22. Januar, um 15 Uhr können besondere Künstlerinnen und Künstler, ihre Werke zeigen: In der Schau „Wasser - Quell des Lebens“ sind die Ergebnisse der…

UNTERNEHMEN DER REGION