Reporter Eutin

Verbraucherzentrale berät zum Thema Energieeinsparung

Bilder
Plöns stellvertretender Bürgermeister Thure Koll, Energieberater Burkhard Hennig, Carina Vogel, Referentin Energie der Verbraucherzentrale, Klimamanager Sönke Hartmann und Frank Neufeind, Mitarbeiter der Stadt Plön, stellten das Energieberatungsangebot der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein vor.

Plöns stellvertretender Bürgermeister Thure Koll, Energieberater Burkhard Hennig, Carina Vogel, Referentin Energie der Verbraucherzentrale, Klimamanager Sönke Hartmann und Frank Neufeind, Mitarbeiter der Stadt Plön, stellten das Energieberatungsangebot der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein vor.

Plön (los). Es gibt viele Einsparpotenziale beim Energieverbrauch. Ab dem 5. März bietet die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein erstmals im Kreis Plön eine Energieberatung für Privathaushalte an. Jeweils für den ersten Donnerstag eines Monats können sich Interessierte anmelden und sich von Dipl.-Ing. Architekt Burkhard Hennig in den Räumen des Bürgerbüros, Lange Straße 22 („Otto Haack-Haus“) Auskünfte zum Thema Energieeinsparung rund ums Haus holen. Die Beratung findet in der Zeit von 14 bis 18 Uhr statt und ist kostenfrei.
Mit dem neuen Beratungsangebot in Plön werde in Schleswig-Holstein der 23. Standort eröffnet, informierte Carina Vogel, Referentin Energie der Verbraucherzentrale in Kiel, die mit den Vertretern der Stadt Plön Thure Koll, Frank Neufeind und Sönke Hartmann sowie Energieberater Burkhard Hennig dieses vorstellte und die Hintergründe erläuterte.
Die Energieberatung werde vom Bundes-Wirtschaftsministerium gefördert, und das schon seit 1978. Die Koordination leiste der Verbraucherzentrale Bundesverband als bundesweit größtes interessenneutrales Energie-Beratungsangebot.
Beleuchtet würden Möglichkeiten der Energieeinsparung bei Neu- und Umbauten, sowie Fördermittel für eine energetische Sanierung, Mieterfragen zum richtigen Heizen und Lüften oder Probleme mit Feuchtigkeit und Schimmel. Hinzu kommen Themen wie Hilfe bei der Heizkostenabrechnung, sparsame Haushaltsgeräte, Hilfe beim Wechsel von Strom- und Wärmelieferanten, empfehlenswerter Einsatz von erneuerbaren Energien und moderne Heiztechnik und Warmwasserbereitung.
Die Anmeldung kann unter der kostenlosen Hotline 0800-809 802 400 sowie bei der Verbraucherzentrale Kiel unter 0431-590 99 40 erfolgen. Für die persönliche Beratung im Bürgerbüro sind 45 Minuten vorgesehen. Empfohlen wird, zum Gespräch aussagekräftige Unterlagen wie Energiekosten-Abrechnung, Fotos des Hauses oder Baupläne mitzubringen. Schwerbehinderte können einen Parkplatz vor dem (barrierefreien) Bürgerbüro nutzen.
Ein weiter führendes Angebot der Verbraucherzentrale sind die sogenannten Energie-Checks beim Verbraucher vor Ort. Kostenfrei ist dabei der „Basis-Check“, für den Burkhard Hennig sich einen Überblick über Strom- und Wärmeverbräuche und Sparmöglichkeiten verschafft.
Darüber hinaus gibt es folgende weitere Vor-Ort-Checks für die Bestandsaufnahme und einen Kurz-Bericht (dieser ist nicht mit einem Gutachten zu verwechseln). Für diesen Aufwand werden einheitlich 30 Euro berechnet. Bei entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote für einkommensschwache Haushalte jedoch kostenfrei.
Zum Start der Energieberatung übernimmt die Stadt Plön die Kosten für die ersten 10 vereinbarten Checks für Plöner Haushalte.
Weitere Informationen: www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder 0800-809 802 400 (kostenfrei).


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Vom Auto aus nahmen die künftigen ABC-Schützen und ihre Familien an der Abschiedsfeier teil, die mit einem hupenden Konvoi beendet wurde.

Auf in die Zukunft

11.07.2020
Plön (los). Jetzt gehören sie schon fast zu den „Großen“: Als künftige Schulkinder hat die Plöner Kita Regenbogenhaus 22 seiner Schützlinge mit einer besonderen Aktion in die Sommerferien verabschiedet, die der Corona-Pandemie geschuldet, aber gerade deswegen…
Verlässt ein Fahrzeug den Marktplatz...

Hydraulische Poller für Verkehrsberuhigung

11.07.2020
Plön (los). „Krieg der Sterne“ in der Fußgängerzone - R2D2 lässt grüßen. Freunde des himmlischen Heldenepos dürfte der Anblick der blinkenden Lämpchen am Kopf der kompakten kleinen Säulen begeistern, die jetzt die Straße zugunsten der Verkehrsberuhigung eingrenzen.…
Die Leiterin der Plöner Fielmann-Filiale Susanne Danz übergab das Selbstporträt des Künstlers Friedrich Carl Gröger an Museumsleiterin Julia Meyer (v. l.).

Fielmann komplettiert die Gröger-Sammlung des Kreismuseums

10.07.2020
Plön (t). Wenn Jürgen Ostwald von der Fielmann AG das Plöner Kreismuseum besucht, ist stets große Freude angesagt. „Es ist ein bisschen so, als wenn der Weihnachtsmann mehrmals im Jahr vorbeikommt und ein schönes Geschenk für das Museum vorbeibringt“ schmunzelt…
Seit 2018 in Preetz: Maxi Zimmermann.

Meisterjubel in Selent und Wentorf

09.07.2020
Kreis Plön (dif). Aktuell und viel zu lange schon befindet sich der Fußball weiter im Dornröschenschlaf. Interessant ist aber weiterhin ein Blick in die „Antike“: Die Vergangenheit bewältigen wir heute mit den Jahren 1989/90 aus der Kreisliga und der C-Staffel Plön…
Brigitte Oberschelp (li.) und Anika Engel setzen sich für die Interessen der vielen Tagesmütter und –väter im Kreisgebiet ein

Bessere Rahmenbedingungen für die Kindertagespflege

09.07.2020
Kreis Plön (tg). Im Dezember 2019 wurde das Gesetzgebungsverfahren zur neuen Kita-Reform abgeschlossen. Das Ziel: die Qualität der Einrichtungen verbessern und die Eltern finanziell entlasten. Bedingt durch die Corona-Pandemie kann das Gesetz vollständig erst zum 1.…

UNTERNEHMEN DER REGION