Reporter Eutin

Ehrung für 40 Jahre Urlaubstreue

Bilder

Schönberg (kas). „Was für eine Zeit, wenn man zurück denkt“, meint Irmi Czerwinka aus Lauterbach in Hessen. „Wo sind die Jahre nur geblieben?“ Seit 1981 kommen sie und Franz Czerwinka zu ihren Gastgebern Storm-Hausotto und verbringen in Schönberg ihre Urlaubstage. Viel habe sich nicht verändert. „Nur dass wir alle älter geworden sind“, meint Irmi Czerwinka augenzwinkernd. Die Urlauberin genießt insbesondere das Klima an der Küste. „Zu Hause muss ich immer mein Sauerstoffgerät bei mir haben“, erklärt sie, „hier kann ich es nach zwei bis drei Tagen ablegen, denn die frische und saubere Ostseeluft bekommt mir sehr gut.“
Das Ehepaar ist herumgekommen und hat viel gesehen. „In den 40 Jahren sind wir durch ganz Schleswig-Holstein gefahren“, erzählt Franz Czerwinka, „aber hier in Schönberg ist unser zweites Zuhause. Es sind ja nicht nur die 40 Jahre, sondern wir sind auch gemeinsam - oder auch nur meine Frau mit Kindern oder Enkelkindern - zwei bis drei Mal im Jahr in Schönberg gewesen.“
Eigentlich hatte Ehepaar Czerwinka schon im Mai dieses Jahres nach Schönberg kommen wollen, aber ein Unfall hatte ihre Reisepläne durchkreuzt. Erst im Oktober ist das Ehepaar angereist. Beide genossen Strandbesuche oder waren auf dem Deich unterwegs. „Das Frühstück wird immer gemeinsam mit den Gastgebern eingenommen“, erzählen sie, „und dann geht es hinaus in die Natur. Zu Mittag sind wir dann wieder zu viert zusammen zum Essen.“ Ein großes Erlebnis war für die Czerwinkas ein Mittagessen der besonderen Art: Es gab „Buttermilchsuppe mit Klümp“, ein traditionelles norddeutsches Gericht aus vergangenen Zeiten. Und ein Besuch der Fischräucherei in Schönberger Strand darf auch nie fehlen: „Wenn der Urlaub anfängt, dann muss immer erst ein Fischbrötchen – meist ein Krabbenbrötchen – bei Ehlers gegessen werden, dann fängt der Urlaub für mich an“, berichtet Irmi Czerwinka.
Anlässlich der 40 Jahre, in denen das Ehepaar als Urlaubsgäste Schönberg die Treue gehalten hat, überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Peter Ehlers in Begleitung von Jessica Struß vom Tourist-Service Ostseebad Schönberg und Vanessa Boy von der Werkleitung den Czerwinkas Blumen und Gutscheine.
Peter Ehlers nahm die Ehrung zum Anlass, noch einmal die 40 Jahre Revue passieren zu lassen, denn es hat sich in Schönberg einiges verändert. So wurde der Bahnverkehr nach Kiel und Lübeck kurz vor 1981 eingestellt. „Heute sind wir dem Ziel nahe, ihn wieder aufleben zu lassen“, blickte Peter Ehlers voraus. Den Deichbau in den Jahren 1984 bis 1990 hat auch Ehepaar Czerwinka miterlebt. Ebenso den Bau der Seebrücke vor 20 Jahren. In jüngerer Zeit wurden einige Strandzugänge behindertengerecht umgebaut. Für 40 Jahre Treue zur Gemeinde Schönberg und natürlich auch zu den Gastgebern, überreichte Ehlers nebst Geschenken eine Urkunde. Als Dankeschön für diese Ehrung durch die Gemeinde gab es noch schön belegte Brötchen, Kaffee und Kuchen - und ein Gläschen Sekt durfte natürlich auch nicht fehlen.


Weitere Nachrichten Probsteer
Neu im Führungsteam des ASB Regionalverbandes in Schönberg: Christine Pierre (l.) , Pflegedienstleitung ambulant, Regionalgeschäftsführer Sven Mischok und Sandra Trense, Pflegedienstleitung stationäre Pflege.

Neue Kollegen stellen sich vor

25.11.2021
Schönberg (los). Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Regionalverband Kreis Plön in Schönberg hat sich personell neu aufgestellt: Bereits im Juli 2020 übernahm der Bankkaufmann und Sozialpädagoge Sven Mischok (47) die Geschäftsführung. Seit dem 1. November 2021 arbeiten…
Petra Wiendlocha vom Team des Heikendorfer Schornsteinfegerkontors in der Dorfstraße 10 wirbt für den Benefizbasar, mit dessen Erlös ein besonderes Projekt zugunsten krebserkrankter Kinder unterstützt wird.

Schornsteinfegerkontor startet mit weihnachtlichem Benefizbasar

25.11.2021
Heikendorf (los). Schornsteinfeger gelten im Volksglauben seit jeher als Glückbringer und selbst Skeptiker klopfen ihnen mitunter auf die Schulter. Manchmal müssen aber sogar Schornsteinfeger dem Glück etwas auf die Sprünge helfen: Das tun die Bezirksschornsteinfeger…
Unterzeichneten in Laboe den Kooperationsvertrag: Der Präsident des Deutschen Marinebundes, Staatssekretär a.D. Heinz Maurus (v. l.) und der Präsident des Deutschen Maritimen Instituts, Konteradmiral a.D. Karsten Schneider.

Maritime Kompetenzen bündeln und stärken

25.11.2021
Laboe (t). Der maritime Gedanke, die maritime Botschaft sollen in der Öffentlichkeit und in den Medien noch besser verbreitet und verankert werden. Dies ist das Ziel eines Kooperationsvertrages zwischen DMB, DMA und DMI. Den Vertrag haben der Präsident des DMB und…
In den Rollen von Tom und Alex stehen die Ohnsorg-Darsteller Till Huster und Marco Reimers am 10. Dezember bei der Premiere von „De Bank in’n Park“ auf der Bühne.

Premiere für „De Bank in’n Park“

24.11.2021
Laboe (t/los). Die Laboer Lachmöwen laden zur Premiere am Freitag, 10. Dezember im Lachmöwen-Theater, Katzbek 4 ein: Der Vorhang öffnet sich um 20 Uhr für das Ohnsorg-Theater mit dem Stück „De Bank in’n Park“. Nur an diesem einen Abend ist Gelegenheit, sich beim…
Begrüßung durch Knut Lindau und Bürgermeister Peter Kokocinski

Aktion Lichterglanz 2021 in Schönberg

24.11.2021
Schönberg (kas). Es gehört sicherlich mit zu den schönen Seiten der dunklen Jahreszeit – das Anzünden von Kerzen, das heimelige Leuchten. Diese Zeit wird in Schönberg seit über 20 Jahren traditionell am Montag vor dem ersten Advent in der Schönberger Fußgängerzone…

UNTERNEHMEN DER REGION