Reporter Eutin

Schönbergs neuer Kinder- und Jugendbeirat legt los

Bilder
Der neuer Kinder- und Jugendbeirat der Gemeinde Schönberg: (v. l.) Connor Leander Krug, Rasmus Behrens, Amelia Jacobs, Lennart Mertineit, Luise Rönfeldt, Yasmin Gajos, Tabea Asmus und Miguel Marthiensen. Nicht im Bild: Vorsitzender Nemer Abdulrahim.

Der neuer Kinder- und Jugendbeirat der Gemeinde Schönberg: (v. l.) Connor Leander Krug, Rasmus Behrens, Amelia Jacobs, Lennart Mertineit, Luise Rönfeldt, Yasmin Gajos, Tabea Asmus und Miguel Marthiensen. Nicht im Bild: Vorsitzender Nemer Abdulrahim.

Foto: Gemeinde Schönberg

Schönberg (t/los). Der Kinder- und Jugendbeirat der Gemeinde Schönberg hat sich kurz vor Weihnachten neu konstituiert. Der Kinder- und Jugendbeirat von Schönberg geht motiviert an die Arbeit, um die Interessen und Wünsche der jungen Generation in den kommenden zwei Jahren erfolgreich zu vertreten und umzusetzen.
Bei der konstituierenden Sitzung am 21. Dezember 2O23 wählte der aus neun Mitgliedern bestehende neue Beirat Nemer Abdulrahim zu seinem Vorsitzenden und Lennart Mertineit zu dessen Stellvertreter. Weitere Beiratsmitglieder sind Tabea Asmus, Rasmus Behrens, Yasmin Gajos, Amelia Jacobs, Connor Leander Krug, Miguel Marthiensen und Luise Rönfeldt.
In der ersten Sitzung des Kinder- und Jugendbeirats stand neben der Wahl des ersten und zweiten Vorsitzenden auch die Ausrichtung des Gremiums im Mittelpunkt. Die Mitglieder diskutierten über die Frage „Wie wollen wir arbeiten?". Und bei seiner nächsten internen Sitzung will der frisch gewählte Beirat bereits erste Ideen für künftige Projekte für die nächsten zwei Jahren entwickeln, so der Beschluss.
Die Wahl der neun Beiratsmitglieder war im Vorfeld durch persönliche Einladungen aller 10- bis 20-jährigen Kinder und Jugendlichen der Gemeinde erfolgt. Der Anmeldeschluss für die Kandidaten war der 15. November 2023. Zwischen dem 20. und 24. November hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit ihre Stimme für die Kandidatinnen und Kandidaten abzugeben. Die öffentliche Stimmauszählung im Kinder- und Jugendhaus fand am 24. November 2023 im Rahmen einer Wahlparty statt, bei der Musiker Patrick Wilkens für gute Stimmung sorgte. Auch Schönbergs Bürgermeister Peter Kokocinski und sein Stellvertreter Peter Ehlers nahmen daran teil.
Peter Kokocinski hob die Bedeutung eines neuen Kinder- und Jugendbeirats hervor. Er freute sich über das große Interesse seitens der Kinder und Jugendlichen: Insgesamt 11 Kandidatinnen und Kandidaten standen für 9 Positionen zur Wahl. „Das ist sehr beachtenswert und eine höhere Quote als bei den beiden anderen Beiräten der Gemeinde Schönberg“, so Kokocinski. Dies mache deutlich, wie engagiert die Jugendlichen in Schönberg seien. Zudem zeige sich daran die Bereitschaft, sich für die Interessen der Kinder- und Jugendlichen einzusetzen.
Die anwesenden Vorsitzenden des Umwelt- und Seniorenbeirats sowie die Bürgervorsteherin der Gemeinde Schönberg, Christine Nebendahl, sicherten in der konstituierenden Sitzung dem neuen Kinder- und Jugendbeirat ebenso ihre volle Unterstützung zu.

Weitere Nachrichten Probsteer

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen