Reporter Eutin

Strohballensingen in Stein

Bilder

Stein (kas). Bereits seit 1984 gibt es in Stein das beliebte „Strohballensingen“ auf der Uferkoppel. Ausrichter dieser Veranstaltung ist der Fremdenverkehrsverein Stein und „als treues Mitglied sei Gisela Willer vom Festausschuss zu nennen“, so Bürgermeister Peter Dieterich. Über 20 Jahre sei Gisela Willer Jahr für Jahr mit ihren 15 Helfern dabei gewesen. Und pro Saison wird das Strohballensingen bis zu vier Mal durchgeführt.
Was Gisela Willer am meisten schätzt, ist die Einsatzbereitschaft der Mitglieder und natürlich auch der Steiner Bürger, die bei allen Festen mit anfassen, um den Verein zu unterstützen. Immer mehr entwickelte sich dieser schöne Brauch, der nicht nur Sommergäste sondern auch Einheimische aus Stein und den Nachbarorten anzieht. Am vergangenen Freitag – „es ist immer ein Freitag“, betonte Dieterich – hatten es sich bei herrlichen Wetterbedingungen viele Zuhörer auf auf den Strohballen und Sitzbänken bequem gemacht. Musikalisch wurden sie vom Shantychor „De Platt-Fisch“ aus Kiel unterhalten. Ein kleiner Chor, der Seemannslieder und Shantys musikalisch zum Klingen bringt, und durch seine Stimmungslieder sofort Jeden zum Schunkeln und Mitklatschen animiert. Im Kreis saßen die Zuhörer, um das später von der freiwilligen Feuerwehr Stein entfachte Lagerfeuer. Nebenan saßen Kinder und Erwachsene zusammen, um das Stockbrot gar werden zu lassen. Rundherum waren Getränke- und Wurststände aufgebaut und die Kornkönigin Kaija Maus, die Kornprinzessin Henriette Nebendahl und Bürgermeister Peter Dieterich eröffneten das Strohballensingen und wünschten allen Gästen viel Spaß. Danach waren Kornkönigin und Kornprinzessin voll eingespannt, denn es ging hier nicht nur um das Korn, sondern auch um den „Köm“. Der Sponsor „Oldesloer“ spendierte den Korn in drei Variationen, die dankend angenommen wurden. Um kurz vor 21 Uhr wurde das Feuer entzündet und die gemütlichen Stunden auf der Uferkoppel vergingen wie im Flug. Das letzte Strohballensingen findet, so der Wettergott mitspielt, am 16. August statt und Bürgermeister Peter Dieterich ist optimistisch: „Denn wenn Stein feiert, haben wir (meist) gutes Wetter!“


Weitere Nachrichten Probsteer
Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement: (v. l.) Kreispräsident Stefan Leyk, Jürgen Blauert, Martina Bläse, Klaus Sydow, Klaus Schildknecht, Hans-Peter Stuhr, Annkatrin Mölln, Horst Blohm und Landrätin Stephanie Ladwig.

Verleihung der Ehrennadel des Kreises Plön

11.12.2019
Plön (los). Zum 19. Mal hat der Kreis Plön die Ehrennadel an engagierte Bürger verliehen und sie damit für ihr Engagement für die Gesellschaft ausgezeichnet. Hintergrund der Ehrung ist der Internationale Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember, den die Vereinten Nationen…
Stark begonnen, zum Winter etwas geschwächelt: U23 der Störche.

Angstgegner Osnabrück siegt erneut bei Holstein Kiel

11.12.2019
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein hat sich vor eigenem Publikum im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück mit einer 2:4-Pleite in die Winterpause verabschiedet. „Erste Halbzeit hui, danach pfui“, so die Beschreibung des Matches. Die Störche Tore durch Janni Serra und…

Gefüllte Stiefel für die kleinen Laboer

11.12.2019
Laboe (t). Im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders 2019“ hat der Verein „Freunde des Kurparks von Laboe e.V.“ wie schon im letzten Jahr, den 6. Dezember, Nikolaustag, ausgewählt. Die Jüngsten von Laboe waren wieder zur Abgabe ihrer Stiefel beim Vorsitzenden des…
Schönkirchener Weihnachtsmarkt am Dorfteich findet am 30. November und 1. Dezember statt.

Es wird weihnachtlich in Schrevenborn

28.11.2019
Schrevenborn (as). Vorweihnachtlicher Lichterglanz im Amt Schrevenborn: Mit dem traditionellen „Anleuchten“ wird in Heikendorf und Schönkirchen die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet. Den Auftakt macht der Handels- und Gewerbeverein in Heikendorf am Donnerstag, 28.…
Tante Diaboli aus der Hölle (Dörte Rath) kann Meffis Verhalten (Cecilia Ebhardt) nicht verstehen.

Meffi, der kleine feuerrote Teufel

28.11.2019
Heikendorf (kas). Seit September proben die Laienschauspieler für das Weihnachtsmärchen, und am Freitag, 29. November ist endlich Premiere. An vier Adventswochenenden wird Meffi, der kleine feuerrote Teufel auf der Bühne für viel Wirbel sorgen. Zur Handlung: Markus…

UNTERNEHMEN DER REGION