Till Muchow

Auf Qualität vom Fachbetrieb setzen – Rollladen- und Sonnenschutz bei „Kuhnert Rolladen“

Scharbeutz. Während zu Beginn der Gartensaison viele vermeintliche Schnäppchen in Sachen Rollladen und Sonnenschutz locken, sind diese Billigprodukte aus Sicht des Fachmanns für den Käufer in der Regel eine Enttäuschung. „Sie funktionieren meist nicht richtig und halten nicht besonders lange. Bei einer Selbstmontage bestehen oft erhebliche Unfallgefahren, besonders bei Produkten mit elektrischem Antrieb“, warnt Oliver Klaas vom Meisterbetrieb „Kuhnert Rolladen“. Qualifizierte Fachbetriebe gewährleisten dagegen eine sichere und fachmännische Montage sowie eine hohe Qualität. Wegen der anspruchsvollen Aufgaben wurde für das Rollladen- und Sonnenschutztechnikerhandwerk zu Jahresbeginn die Meisterpflicht wieder eingeführt.
 
Aktiven Klimaschutz mit Rollläden und Co.
Sich beim Sonnenschutz auf einen Fachbetrieb zu verlassen, zahlt sich nicht nur im Sommer aus. Manche Produkte können ganzjährig dabei helfen, das Klima zu schonen. Heruntergelassene Rollläden sorgen im Hochsommer für ein angenehmes Raumklima. Besonders groß ist der Effekt in der Kombination mit Klimaschutz mit hochwertigen Rollläden. Nach zwei Rekordsommern in Folge fragen sich viele Menschen, ob der klimabedingte Temperaturanstieg in diesem Jahr weitergeht. Zum Frühlingsbeginn steigt zwar die Vorfreude auf warme Balkontage und lange Abende auf der Terrasse. Um das Sommerwetter jedoch auch bei Hitze entspannt genießen zu können, ist Schatten gefragt. Markisen und Sonnensegel schützen draußen vor den heißen Sonnenstrahlen, während Rollläden, Screens und Rollos für ein angenehmes Raumklima im Inneren sorgen.
 
Zum Frühlingsanfang am 20. März ist wieder Rollladen- und Sonnenschutztag
Damit erinnern die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechnikerhandwerk daran, wie wichtig der richtige Sonnenschutz ist. Da jedes Haus anders ist, können nur die Handwerksprofis einschätzen, was nötig ist, um seine Bewohner bei großer Hitze zu schützen. „Bei uns gibt es neben der fachgerechten Beratung auch die Möglichkeit, sich einen eigenen Eindruck von der Materialqualität unserer handwerklich gefertigten Produkte zu verschaffen“, sagt Oliver Klaas. „Innenliegender Sonnenschutz wie Rollos und Plissees spart in vielen Fällen die Anschaffungs- und Energiekosten einer Klimaanlage“, so der Fachmann. In der kalten Jahreszeit hilft derselbe Trick Heizenergie und damit klimaschädliches CO2 zu sparen: Zwischen dem Fenster und dem geschlossenen Rollladen bildet sich eine dämmende Luftschicht. Wer sich im Frühjahr für Sonnenschutz vom Fachmann entscheidet, hat also ganzjährig etwas davon. Weitere Informationen gibt es bei „Rolladen & Markisen Kuhnert“ unter Tel. 04503/70459-0 und online auf www.rolladen-kuhnert-gmbh.de. (red)


Weitere Sonderthemen
Auto-Glasbruch
Elektriker
40 Jahre Buchstabe Hochtorstraße
Offroader
SeniorenSonderseiten
Hof Klostersee besticht durch eine reichhaltige Auswahl von selbst erzeugten Produkten ergänzt durch ausgewählte Zukaufartikel.

Gewussst woher


Seit 33 Jahren lebendiger Einkaufsort

11.11.2020
Hof Klostersee in Grönwohldshorst Der biologisch-dynamisch bewirtschaftete Hof Klostersee in Grömitz-Grönwohldshorst ist seit 33 Jahren ein lebendiger Einkaufsort in der Region und für die Region. Im Mittelpunkt stehen die eigenen…
Bauen Sonderseiten
Hilfe in schweren Stunden
Auto Sonderseiten
Einfach nur „yummy“: die leckeren Pizzen à la Ollex.

Wir sind für Sie da - Lieferung/Abholung


Neu in Bliesdorf: Restaurant Ollex

06.11.2020
Bliesdorf. Ein Start mit Hindernissen, aber mit vielen kreativen und vor allem leckeren Ideen - eigentlich wollte Alexander Schmidt am vergangenen Mittwoch die Neueröffnung seines Restaurants „Ollex“ auf dem Campingplatz Kagelbusch…
Weihnachtsmärkte
Preisträger Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Ostholstein 2020.

Familienfreundliches Unternehmen


Der Kreis Ostholstein zeichnet familienfreundliche Unternehmen 2020 aus

31.10.2020
Eutin. Der Kreis Ostholstein hat am 22. Oktober familienfreundliche Unternehmen in Ostholstein ausgezeichnet. Kreispräsident Harald Werner als Schirmherr dieser Auszeichnung und Landrat Reinhard Sager ehrten in einer Festveranstaltung im Kreishaus Unternehmen, die…
30 Jahre Mein Friseur
Steuerberater
Innenarchitektin Renate Reinhard hat ihr Sortiment um Tapeten und Farben der Firmen Farrow & Ball sowie Little Greene erweitert.

Herbstzeit


Wohnraumgestaltung an der Ostsee

21.10.2020
Scharbeutz-Klingberg. Das komplette Programm von Tapeten und Farben der Firmen Farrow & Ball und Little Greene gibt es ab sofort bei der Innenarchitektin Renate Reinhard in Scharbeutz-Klingberg. Liebhaber von außergewöhnlichen Stoffen für…

UNTERNEHMEN DER REGION