Kristina Kolbe
| Allgemein

Fluchtversuch von zwei Jungrindern endet doch wieder „hinter Gittern“

Bilder
(Foto: Pixabay)

(Foto: Pixabay)

Eutin. Am Dienstagvormittag gelang zwei jungen Rindern die Flucht von ihrer Koppel. Nach drei Stunden und einem Fluchtweg durch einige Vorgärten gelang es, die Tiere wieder zurück auf ihre Koppel zu treiben. Verletzt wurde niemand.
 
Gegen 9 Uhr früh wurden Beamte des Polizeirevieres darüber informiert, dass zwei rotbunte Jungrinder von einer Koppel in der Nähe des Schützenweg in Eutin ausgebrochen sind. Beim Eintreffen der Beamten liefen die Rinder gerade den Schützenweg in Richtung Zentrum Eutin. Trotz mehrerer Versuche der Beamten die Tiere wieder sicher auf ihre Koppel zu bringen, gelang den Tieren immer wieder die Flucht.
 
Ein Rind überwand im Schützenweg einen Zaun und gelangte so auf die dortigen Bahngleise, wo es jedoch von den Beamten weiter in Richtung „Deefstieg“ und weiter in die Straße „Eichblatt“ getrieben wurde. Auch zusammen mit dem zwischenzeitlich eingetroffenen Halter der beiden Rinder konnte das Tier nicht eingefangen bzw. zurückgetrieben werden. Durch diverse Gärten im Bereich „Eichblatt“ und „Am Ginsterbusch“ lief es weiter über die Fußgängerbrücke über die Bahngleise und dann in Richtung „Blaue Lehmkuhle“.
 
Von dort aus konnte das Jungtier dann endlich über die Kerntangente zurück in den Schützenweg auf die Koppel getrieben werden. Das andere Rind wurde zwischenzeitlich, nachdem es auf der Westtangente unterwegs war, durch Beamte der Bundespolizei zurück auf die Koppel getrieben. Die beiden „Flüchtigen“ befanden sich nach bisherigem Kenntnisstand erst seit einem Tag auf der Koppel und wurden frisch von der Herde getrennt. Offensichtlich war ihnen durch das Herunterdrücken des Stacheldrahtzaunes die Flucht von der Koppel gelungen. Mindestens ein beschädigter Gartenzaun, sechs Beamte mit teilweise drei Stunden Einsatzzeit, kurzfristige Sperrungen von Straßen und der Bahnstrecke Eutin-Malente sind das Ergebnis der Flucht. Der Halter der Rinder wird umgehend die Zäune im Bereich der Koppel so erhöhen, dass ein erneutes Ausbrechen nicht mehr möglich ist. (red)



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Das Foto zeigt die Gewinner der Auszeichnung 2016 mit dem damaligen Kreispräsidenten Ulrich Rüder und Landrat Reinhard Sager

Ausschreibung für „Familienfreundliches Unternehmen 2018“ im Kreis Ostholstein gestartet

20.07.2018
Eutin / OH. (cl) Der Kreis Ostholstein zeichnet im Jahr 2018 zum zweiten Mal besonders familienfreundliche Unternehmen in der Region aus. Mit der Auszeichnung sollen Arbeitgeber in Ostholstein gewu¨rdigt werden, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fu¨r...

Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (Turnen und Leichtathletik)

19.07.2018
Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften(Turnen und Leichtathletik)Oldenburg. (sp) Am 24. Juni 2018 fanden in Eutin die Landesmehrkampfmeisterschaften (LMKM) statt. Hier starteten Lisa Plath, Hanna Plath und Antonia Hofmann vom...
„Szenen einer Ehe“ war ein gemeinsamer Theaterhöhepunkt – im wahren Leben wurden Anne und Fritz Vehres für ihr Engagement mit der Ehrennadel des Kreises ausgezeichnet.

Ehrennadel des Kreises Ostholstein für Anne und Fritz Vehres

19.07.2018
Süsel (aj). Sie haben wirklich Großes geleistet und sich bis ins Kleinste gekümmert, waren Planer und Putzkolonne, Regisseurin und Hauptdarsteller, haben Spielpläne entworfen und Glühbirnen gewechselt, auf der Bühne geglänzt und in den Pausen Cola ausgeschenkt,...

Milchtechnologen und milchwirtschaftliche Laboranten in Malente freigesprochen

19.07.2018
Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Die Berufe des Milchtechnologen oder auch des Milchwirtschaftlichen Laboranten sind selten, aber umso begehrter, weil ihre Fähigkeiten nicht nur in den milchverarbeitenden sondern in zahlreichen lebensmittelverarbeitenden Betrieben...

Zeit, Ideen und Geld sind herzlich willkommen

18.07.2018
Eutin (ed). Ihr Kapital ist nicht annähernd so groß wie das des großen Bruders, der Bürgerstiftung Ostholstein, und doch bewirkt die Bürgerstiftung Eutin mit den rund 7.000 Euro, die ihr jährlich „zum Ausgeben“ zur Verfügung stehen, vieles. Seit Jahren schon...

UNTERNEHMEN DER REGION