Marco Gruemmer

Verdacht eines Tötungsdelikts – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Bilder
Malente. Bei der Obduktion einer Frau aus Berlin, die sich in Malente in Ostholstein in einem Ferienhaus aufhielt, wurde festgestellt, dass der Tod der 64-jährigen gewaltsam herbeigeführt wurde. Der Tatverdächtige wurde dem Haftrichter vorgeführt. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um den 36-jährigen Sohn der Frau. Dieser hatte am Montag (15.10.2018) mitgeteilt, dass er seine Mutter leblos vorgefunden habe.
 
Weil den Polizeibeamten bei der polizeilichen Todesfallermittlung Bedenken an der Plausibilität der Schilderung des Mannes kamen, wurde der Tatort vorsorglich beschlagnahmt und die Obduktion angeregt. Der im Haus der Verstorbenen angetroffene 36-jährige wurde aufgrund von Herz-Kreislaufproblemen in ein Klinikum in Neustadt eingeliefert. Nachdem bei der Obduktion der Leiche festgestellt wurde, dass der Tod der Frau gewaltsam herbeigeführt worden war, wurde der Sohn im Klinikum festgenommen und in Lübeck als Beschuldigter vernommen.
 
Im Rahmen dieser Vernehmung wurde von dem Beschuldigten eine körperliche Einwirkung auf seine Mutter eingeräumt. Der 36-jährige wurde am heutigen Freitag (19.10.2018) in Lübeck einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten und ordnete die sofortige Vollziehung an. Der 36-jährige Mann wurde der JVA in Lübeck zugeführt.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Die Turnhalle der Grund- und Hauptschule am Kleinen See wurde zum Schau-Platz für die verschiedensten Mini-Fahrzeuge.

Große Schau der kleinen Trucks

09.11.2018
Eutin (wh). Das Tatütata eines Feuerwehrautos drang am Sonntag sogar aus dem Innern der Turnhalle der Schule am Kleinen See nach draußen. Doch keine Sorge. Da drin war kein Brand ausgebrochen, aber da drin war trotzdem einiges los. Der „Alarm“ kam von einem...
Seit 60 Jahren treffen sich die Falkner zur Beizjagd in Gothendorf.

Mit dem Habicht auf die Jagd

09.11.2018
Gothendorf (aj). Fröhliches Hundegebell, geschäftiges Treiben und neugierige Blicke - für Aki war der vergangene Samstag zweifellos gespickt mit aufregenden Erfahrungen. Der Habichtsterzel erlebte nämlich in Gothendorf seine erste Beizjagd. Am 19. Juni geschlüpft,...
Kleine Kartoffel-Könige im Küchengarten: Die Kinder des Montessori-Kinderhauses in Fissau konnten für ihr großes Kartoffelfest eine ordentliche Ernte einbringen. Die tollen Knollen werden stilecht im Lagerfeuer geröstet, darauf freuen sich die Lütten schon.

Kartoffelernte im Küchengarten

09.11.2018
Eutin (ed). „Ich hab eine ganz große“, strahlt Mats und hält eine beeindruckend dicke Kartoffel hoch. „Meine ist auch ganz groß“, freut Naomi sich – und tatsächlich ist die Menge an tollen Knollen, die die Kinder des Montessori Kinderhauses in Fissau aus dem...
Konzentriert: Peer Grünewald und Malte Gerdes im Doppel

Peer Grünewald holt Silber bei den Norddeutschen Meisterschaften

09.11.2018
Uchte (t). Peer Grünewald (PSV Eutin), Malte Gerdes und Alina Rose (beide BSG Eutin) starteten am Wochenende bei den Norddeutschen Meisterschaften im Badminton in Uchte (Niedersachsen). Nach dem dritten Platz im Jungendoppel U15 im Frühjahr beim „Heimspiel“ in...
Diesen Weg hat Elke Huthsfeld viele Jahre zur Familiengrabstelle genommen, die im Hintergrund an das Kindergartengelände grenzend zu erkennen ist. Der Zugang wird nicht wieder geöffnet werden, weil dort immer wieder Menschen ihre Notdurft verrichteten.

Kirchengemeinderat will Durchgangsverkehr reduzieren

09.11.2018
Ahrensbök (aj). Seit vielen Jahren pflegt Elke Huthsfeld das Familiengrab, in dem die Großeltern, die Mutter und deren Lebensgefährte ihre letzte Ruhestätte haben. Dafür, so erzählt sie, komme sie einmal wöchentlich auf den Ahrensböker Friedhof, im vergangenen...

UNTERNEHMEN DER REGION