Tourismus-Service Neustadt
Bilder
Dünenweg 7
23730 Pelzerhaken
Deutschland

04561/539910
www.stadt-neustadt.de
Marco Gruemmer

Von Borkum bis nach Usedom über Pelzerhaken

Bilder
Stephan Reil vom Tourismus-Service, Stefan Reich, Vanessa Roth und Christoph Pierenkemper, Wachführer DLRG Pelzerhaken (v. lks.).

Stephan Reil vom Tourismus-Service, Stefan Reich, Vanessa Roth und Christoph Pierenkemper, Wachführer DLRG Pelzerhaken (v. lks.).

Pelzerhaken. Stefan Reich und Vanessa Roth sind erfahrene Rettungsschwimmer und haben auf verschiedenen Wachen an der deutschen Küste bereits Wachdienst geleistet. Diesen Sommer haben sich die beiden das Ziel gesetzt, alle 86 Wachen der deutschen Nordsee- und Ostseeküste für je einen Tag zu besuchen. Die insgesamt 1.500 Kilometer von Borkum über Pelzerhaken nach Ückeritz auf Usedom bewältigen die beiden Rettungsschwimmer ausschließlich mit dem Fahrrad. Für die Tour wurden von den beiden drei Monate Reisezeit eingeplant, am vergangenen Dienstag besuchten die beiden Radler dann die DLRG-Wachstation in Pelzerhaken und wurden vom Wachführer Christoph Pierenkemper und Stephan Reil vom Tourismus-Service in Empfang genommen. Das Fazit bei Abreise fiel dann auch sehr positiv aus: „Die Wache bietet beste Bedingungen für die Rettungsschwimmer, die Wege sind kurz und die Ausstattung auf gutem Niveau.“ (red)


Petra Remshardt

Anzeige: Parkgolf mit Livemusik

Bilder
Der Parkgolfplatz in Pelzerhaken befindet sich direkt an der Tourist Info.

Der Parkgolfplatz in Pelzerhaken befindet sich direkt an der Tourist Info.

Pelzerhaken. Am Mittwoch, dem 8. August von 17 bis 19.30 Uhr hat der Tourismus-Service den Musiker Andreas Bark erneut auf den Parkgolfplatz nach Pelzerhaken eingeladen. Mit seinen Hits der 60er und 70er sorgt er für einen gemütlichen Sommerabend auf seiner Gitarre. Zu den Hits gehören unter anderem die Beatles, Cat Stevens, Stones, Neil Young. Zudem bringt er aber auch gerne deutsche Schlager aus der Zeit mit ein. Er selbst bezeichnet seine Musik als eine „musikalische Zeitreise zurück in diese Zeit“ und hat auch den ein oder anderen eigenen Song parat.
Der Eintritt, um der Musik zu lauschen, ist frei.
Eine Runde Parkgolf kostet 4,50 Euro für Erwachsene und für Kinder 3 Euro. Mit der Ostseecard gibt es 50 Cent Rabatt. Die Familienkarte für zwei Kinder und zwei Erwachsene kostet 11 Euro.
Weitere Informationen erteilt Larissa Klünder vom Tourismus-Service Neustadt-Pelzerhaken-Rettin unter Tel. 04561/5399121. (red)


Petra Remshardt

Mit Fahrradspaß zum Klimaschutz - Stadtradeln in Neustadt vom 2. bis 22. September 2018

Bilder
Gehen mit gutem Beispiel voran: Melanie Hosse (lks.) und Vera Heß sind zwar nicht auf den Hund, dafür aber aufs Fahrrad gekommen.

Gehen mit gutem Beispiel voran: Melanie Hosse (lks.) und Vera Heß sind zwar nicht auf den Hund, dafür aber aufs Fahrrad gekommen.

Neustadt. Im Aktionszeitraum vom 2. bis 22. September sammeln Neustädter Fahrradkilometer für den Klimaschutz. Die Kampagne Stadtradeln wird seit 2008 vom Klima-Bündnis koordiniert. Der Startschuss in diesem Jahr fiel am 3. Mai in Frankfurt am Main.
 
In 2018 beteiligen sich 804 Kommunen am Stadtradeln. 144.826 Radelnde haben gemeinsam bisher eine Strecke von 23.941.478 Kilometern zurückgelegt und so 3.400 Tonnen CO2 eingespart. Ziel ist es, das Vorjahresergebnis von 42 Millionen geradelten Kilometern und fast 6.000 Tonnen eingesparten CO2 zu toppen. Die Neustädter unterstützen dieses Jahr die Stadtradeln-Aktion.
 
 
Neustadt folgte wie sechs weitere Kommunen der Einladung des Kreises Ostholstein zur Teilnahme. Durch die Anmeldung können alle, die im Kreis Ostholstein wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, beim Stadtradeln mitmachen. „Wir hoffen auf eine rege Teilnahme aller Bürger, Parlamentarier und Interessierten beim Stadtradeln, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen“, fasst Anja Schäffler, die Klimaschutzmanagerin und Organisatorin beim Kreis Ostholstein, zusammen.
 
Neustädter nutzen das Fahrrad im Aktionszeitraum auf alltäglichen Wegen von und zur Arbeit beziehungsweise Schule, zum Einkaufen oder sonstige Erledigungen. Laut ADFC (Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club) können so auf Kurzstrecken bis sechs Kilometer pro nicht gefahrenen Autokilometer 142 Gramm CO2 eingespart werden. In 21 Tagen kommt da einiges zusammen. Gut für die Gesundheit ist das Radfahren allemal und die gute Laune gibt‘s gratis dazu.
 
Der Tourismus-Service Neustadt-Pelzerhaken-Rettin hat sich zudem noch etwas überlegt: Auch wenn der Spaß an dieser Aktion im Vordergrund steht, sollen Motivation und Engagement der Neustädter für den Klimaschutz nicht unbelohnt bleiben. Das Team mit den radelaktivsten Mitgliedern (Durchschnittswert) sowie die 10 radelaktivsten Neustädter werden eine erfrischende Belohnung in Form einer Trinkflasche erhalten. Vom Kreis Ostholstein gibt es zudem für teilnehmende Schulen eine Standluftpumpe geschenkt. Gesucht wird zudem noch ein bekanntes Gesicht, eine Persönlichkeit aus Neustadt, die an 21 Tagen komplett auf das Auto (auch nicht als Beifahrer) verzichtet und als „Stadtradel-Star“ eine Voorreiterrolle einnimmt.
 
Die Teilnahme am Stadtradeln ist ganz unkompliziert: Die Neustädter können einfach ein Team mit Kollegen, Freunden oder der Familie gründen. Oder sie treten einem bereits bestehenden Team bei, um am Stadtradeln Wettbewerb teilzunehmen. Dann wird das Fahrrad zwischen dem 2. und 22. September so oft wie möglich genutzt. Über eine kostenlose App können die geradelten Kilometer direkt aufgezeichnet oder von Hand auf der Stadtradeln-Homepage eingegeben werden.
 
„Gerade die Teambildung macht das Ganze sehr reizvoll - ob Schulklassen untereinander wetteifern oder Sportmannschaften schon vor dem Aufeinandertreffen herausfinden, wer den längere Atem hat - vor allem in die Pedale treten und Spaß haben zählt bei dieser Aktion! Auch unterschiedliche Abteilungen können gegeneinander antreten oder Familien sammeln einmal gemeinsam Kilometer, da ist die Aktion sehr frei“, führt Melanie Hosse, Tourismus-Service Neustadt, aus. (red/mg)
 Ansprechpartnerin vor Ort ist Melanie Hosse, Projektassistentin Tourismus-Service Neustadt-Pelzerhaken-Rettin, E-Mail: mhosse@neustadt-holstein.de, Tel. 04561/5399-121. Mehr Informationen unter: www.stadtradeln.de, Anmeldungen unter www.stadtradeln.de/registrieren/


„Probierwochenmarkt“ am Freitag

19.07.2017
„Probierwochenmarkt“ am FreitagNeustadt. Der Arbeitskreis Wochenmarkt-Marketing hat sich für Freitag, den 21. Juli etwas Neues ausgedacht. Das Motto des Freitags-Wochenmarktes am 21. Juli lautet: „Ausprobieren und Probieren beim 1.…
Stadtmarketingkoordinatorin Andrea Elisabeth Brunhöber mit Simon Krüger vom reporter bei der Ziehung der Gewinner im Verlagshaus.

Late Night Shopping-Gewinnspiel: Hochwertige Preise gehen an 13 Mitspieler

09.12.2016
„Wie viele Geschäfte nehmen am Late-Night-Shopping teil?“ So lautete die Quizfrage zu Neustadts langem Shopping-Donnerstag im Advent am 1. Dezember.   Neustadt. Die richtige Lösung: 25. Zur Gewinnermittlung war am Dienstagnachmittag…
Jürgen Mohr mit der jungen Gewinnerin.

Gewonnen bei „Spiel-mit-Aktion“: Neustädterin gewinnt Saisonkarte für Hansa-Park

07.11.2016
Neustadt. Auf der Gogenkrog-Messe am vergangenen Samstag machte der Vorsitzende des Gewerbevereins und Geschäftsführer des eska-Kaufhauses Jürgen Mohr einer jungen Neustädterin eine ganz besondere Freude: Dshana Kunz hatte am 24.…

Willkommensgruß für alle Neubürger Zuhause in der „hafenheimat“

09.09.2016
Neustadt. Circa 100 Neubürger melden sich pro Monat im Bürgerbüro an. Im Jahr also um die 1.200 Personen, die ihren ersten oder zweiten Wohnsitz nach Neustadt verlegen oder neu gemeldet werden. Während alle Neubürger bis zum Jahr 2011…

Neustadt in Holstein - Meine hafenheimat!

08.08.2016
Der Tourismus-Service Neustadt-Pelzerhaken ist ein Eigenbetrieb der Stadt Neustadt in Holstein und kümmert sich vorrangig um die Pflege und Entwicklung der touristischen Infrastruktur, um die Tourismus-Abgabe und um das Stadtmarketing.…
Dünenweg 7
23730 Pelzerhaken
Deutschland

04561/539910
www.stadt-neustadt.de
Suchbegriff(e):Hafenheimat, Stadtverwaltung, Einwohnermeldeamt, Standesamt, Bauamt, Bürgerbüro, Bürger Büro, Buergerbuero, Buerger Buero, Bornholm, Partnerstadt, Hochzeit, Heiraten, Trauung, Standesamt, Taufe, Personalausweis, Bauplan, Bauverordnung, Stadtbauamt, Baugenehmigung, Stadtmarketing, Politik, Stadtverordnete, Bürgermeister, Bürgermeisterin, Theater in der Stadt, Museum, Museen, Neustädter Tafel, Tourismus, Veranstaltungen, Barrierefreiheit, Behindertenbeauftragter, Gleichstellungsbeauftragter, Gleichstellungsbeauftragte, Kita, Fundsachen, Fundbüro, Fundbuero, Öffentliche Bekanntmachungen, Anträge, Antraege, Stadtverordnetenversammlung, Flüchtlinge, Fluechtlinge, Asyl, Asylantragsverfahren, Geburt, Bundesmeldegesetz, Offener Brief, Stadtverwaltung, Führungszeugnis, Fuehrungszeugnis, Bäderverordnung, Baederverordnung, Leihbibliothek, Leihbücherei, Leihbuecherei, Bücherei, Buecherei, Kindergarten, Stadtrundgang, Zeit tor, zeittor, Kultur, Folklore Festival, Europäisches Folklore Festival, Gasteltern, Unterkünfte, Unterkuenfte, Tourismusinfo, Hafen, Wochenmarkt, Kremper Tor, Einzelhandel, Vereine, Verbände, Verbaende, Stadtbücherei, Stadtbuecherei, Volkshochschule, Schule, Schulen, Kinderbetreuungsstätten, Kinderbetreuungsstaetten, Kirchen, Stadtwerke, Flüchtlingshilfe, Schiedsamt, Einzelhandel, Gewerbeverein, Parkplätze, Parkplaetze, Steuer, Hundesteuer, Steuererklärung, Ausweise, OrtsamtTourismus-Service, Ostseecard, DLRG, Infrastruktur, Strand, Strände, Hundestrand, FKK-Strand, Strandbad, Beach-Lounge, Tourismusabgabe, Tagesstrandkarte, Saisonparkkarte, Haus des Gastes, Parkgolf, Boule-Bahn, Stadtmarketing, Riesen-Adventskalender, Wochenmarkt, Leerstand, Freiflächen, öffentliche Toiletten, Behinderten-Toiletten, Promenade Rettin, Promenade Pelzerhaken, Wohnmobilstellplatz, Surfstrand, Surfcity