Marco Gruemmer

"Wir wollen gute Gastgeber sein" - Dahme macht sich für den Re-Start fit

Bilder

Dahme. Je weiter der 18. Mai als Starttermin für Urlaubsgäste näher rückte, desto aufgeregter wurden alle Touristiker und Leistungsträger – auch für den Urlaub in Dahme.
 
Tourismusleiterin Ulrike Dallmann hat sich mit ihrem Team wieder einiges einfallen lassen, um die Gäste zu begrüßen und dafür zu sorgen, dass trotz eingeschränkten Möglichkeiten sich alle in Dahme wohlfühlen können. Sie sagt: „Wir wissen noch nicht, in welcher Form wir in den nächsten Wochen veranstalten können, der Kinderhafenbetrieb ist nicht geklärt und auch mit der Agentur Sportplatz haben wir über den Sportstrand seit Wochen einen heißen Draht und hoffen, ihn bald aufbauen zu können. Die Meermacher vom Tourismus Service Dahme haben zusammen gehalten und sich gegenseitig enorm unterstützt und dabei ihrem Namen alle Ehre gemacht. Unsere neue Veranstaltungsleiterin Anja Stamp hat sogar die Promenade mit gefegt, um den Kollegen vom Bauhof eine Hilfe zu sein. Andreas Horstmann vom Bauhof hat mit den Tourismusdamen aus dem Innendienst und dem Veranstaltungsauszubildenden erst dem Kinderhafen und dann dem Betriebsgebäude ein frisches Gesicht gegeben – und die Kolleginnen sowie die Arbeit im Innendienst dabei auch von einer neuen Seite kennen gelernt. Das „kleinste“ der Meermacher Fahrzeuge hat mit seiner Harke einen Willkommensgruß in den Sand geschrieben. Ich brauche meine Meermacher nicht antreiben, sie alle haben Ideen und bringen sich ein. Nicht nur bei mir im Betrieb, sondern in ganz Dahme fiebern Leistungsträger auf den Start des Tourismus hin, wollen wieder gute Gastgeber sein. Ob Strandkorbvermieter, Gastgeber oder Gastronom – alle freuen sich auf die Gäste. Da war auch Bürgermeister Harald Behrens zur Stelle, als ich ihn gebeten habe, die Aufkleber „Herzlich Wirkommen - Miteinander auf Abstand“ mit mir gemeinsam auf der Promenade anzubringen.“ (red/mg)


UNTERNEHMEN DER REGION