Marco Gruemmer

11.111 Euro für die DLRG-Stifung

Bilder
Sage und schreibe 11.111 Euro an Pfandspenden konnten seit Beginn der Aktion im Edeka-Markt Weinberg in Grube gesammelt werden. Bei Marktleiter Michael Weinberg (Mitte) bedankten sich Jürgen Schlünder, Vorsitzender der DLRG Dahme und Eva Krautter, Referentin für Verbandskommunikation vom Landesverband Schleswig-Holstein.

Sage und schreibe 11.111 Euro an Pfandspenden konnten seit Beginn der Aktion im Edeka-Markt Weinberg in Grube gesammelt werden. Bei Marktleiter Michael Weinberg (Mitte) bedankten sich Jürgen Schlünder, Vorsitzender der DLRG Dahme und Eva Krautter, Referentin für Verbandskommunikation vom Landesverband Schleswig-Holstein.

Grube. Im Edeka-Markt Weinberg in Grube bittet der Betreiber Michael Weinberg seit Juni 2015 seine Kunden darum, Pfandbons am Leergut-Automaten der DLRG Schleswig-Holstein zu überlassen – und das mit großem Erfolg: Zwischen Juni 2015 und Mai 2022 haben die Edeka-Kunden aus Grube, Dahme und der angrenzenden Küstenregion bereits Pfand in einer Gesamtsumme von über 11.111 Euro gespendet.

 

Marktleiter Michael Weinberg hatte kürzlich in seinem Markt gemeinsam mit Eva Krautter, Referentin für Verbandskommunikation des DLRG-Landesverbandes Schleswig-Holstein, und Jürgen Schlünder, Vorsitzender der DLRG Dahme, eine der regelmäßigen Leerungen der Spendenbox vorgenommen. Gemeinsam wurde ein Dankesplakat montiert, um allen Kunden für ihre beeindruckende Spendenbereitschaft zu danken und gleichzeitig um weitere Unterstützung für die DLRG zu bitten.

 

Die Pfandspenden setzt die DLRG für die Arbeit der DLRG-Ortgrupp Dahme ein sowie für die landesweit tätige DLRG-Stiftung. Diese wiederum fördert direkt Projekte und Materialbeschaffung zum Beispiel für die Bereiche der Nachwuchs-, Kinder- und Jugendarbeit, den Rettungsdienst, Katastrophenschutz und die Ausbildung von Rettungsschwimmern, Bootsführern, Rettungstauchern, Einsatzleitern und Sanitätern nachhaltig ein.

 

Die gemeinnützige DLRG-Stiftung Schleswig-Holstein hat sich als Stiftungszweck die Förderung der DLRG-Arbeit gemacht. Hierzu zählen alle Einrichtungen, Maßnahmen und Aufgaben der DLRG im Landesverband Schleswig-Holstein und ihrer Ortsgruppen. An erster Stelle steht hierbei stets die Bekämpfung des Ertrinkungstodes. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage