Seitenlogo
Gesche Muchow

#183: Einfach überfordert! Neue Podcastfolge der Ostsee-Perlen

Das trübe Sommerwetter färbt so langsam auch auf unsere Ostsee-Perlen Gesche Muchow (lks.) und Kristina Kolbe ab. Da hilft nur eine kleine Selbsthilfegruppe.

Das trübe Sommerwetter färbt so langsam auch auf unsere Ostsee-Perlen Gesche Muchow (lks.) und Kristina Kolbe ab. Da hilft nur eine kleine Selbsthilfegruppe.

Bild: Gesche Muchow

Bei den „Ostsee-Perlen“, dem heute etwas ernsterem, aber garantiert liebenswertesten und authentischsten Podcast der Ostseeküste, geht es heute in der großen „Selbsthilfegruppe-Folge“ unter anderem darum:

• Strategien für das Meistern von Lebenskrisen

• Ozempic ohne Rezept, Glyphosat und resistente Stärke

• Bei welchem Kurswechsel das Boot des Lebens eine Pirouette dreht

• Zu welcher Tageszeit Neustadt am schönsten ist

• Wie und warum man Dopamin fastet

• Weshalb stricken ein zerbrochenes Herz heilen kann

Wichtig: Wenn ihr auch etwas auf dem Herzen habt, könnt ihr es gerne den Ostsee-Perlen und damit euch von der Seele schreiben (ostsee.perlen@der-reporter.de oder Insta-DM an @ostsee.perlen), natürlich vertraulich!

Auch wichtig: Die nächste Folge erscheint am ersten Freitag des Monats, also am 2. August 2024.

Unser Werbepartner: Auch in dieser Folge sind die famila Warenhäuser in Neustadt i. H., Eutin, Oldenburg und Heiligenhafen unsere Werbepartner. Weitere Informationen gibt es hier.

Und so geht‘s: Diese und alle anderen Podcastfolgen gibt es entweder direkt über diesen Link, auf der-reporter.de unter „Ostsee-Perlen“ oder auf allen gängigen Podcast-Apps wie beispielsweise SoundCloud, Spotify oder Apple Podcasts kostenlos zu hören.

Podcast begleitenden Content der Ostsee-Perlen gibt es auf Instagram (ostsee.perlen), TikTok (@ostsee.perlen) und YouTube (derreportertv).

Kontakt: Lob, Kritik, Anregungen, Geschenke und Fragen erreichen die fast immer gut gelaunten Podcasterinnen auch per Mail über ostsee.perlen@der-reporter.de. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen