Ines Rosenow

Anzeige2.000 Besucher feierten Tag der offenen Tür -Bäckerei Puck zeigt sich überwältigt

Bilder
Ende Oktober übergab Familie Sköries den Gewinnern die Preise in gemütlicher Runde in der Backstube in Grube bei Kaffee und Kuchen - mit anschließender Backstubenführung.

Ende Oktober übergab Familie Sköries den Gewinnern die Preise in gemütlicher Runde in der Backstube in Grube bei Kaffee und Kuchen - mit anschließender Backstubenführung.



Grube. Seit 115 Jahre vereint die Bäckerei Puck - Mein Ostseebäcker Tradition, Handwerk, Regionalität, Qualität und Genuss. Das feierte das Familienunternehmen Ende September mit einem Tag der offenen Tür (der reporter berichtete) und nutzte so die Gelegenheit, sich bei den treuen Kunden zu bedanken.
 
Rund 2.000 Besucher folgten dieser Einladung. „Es war ein erfolgreich gelungener Tag“, ist sich Familie Sköries einig. Besonders begehrt seien die Backstubenführungen gewesen: „Über 500 Gäste nutzten die Möglichkeit, sich von dem Bäckerhandwerk in unserer Backstube zu überzeugen. Aufgrund des großen Andranges gab es zeitweise sogar längere Wartezeiten“, unterstrich das Unternehmer-Trio Kirsten, Stefan und Frank Sköries.
 
Während sich am Informationsstand eine schier endlose Menschenschlange über offene Stellen und Ausbildungsangebote informierte, versuchten sich andere Besucher am Glücksrad, an dem über 90 Hauptgewinne erspielt werden konnten. „Der Erlös in Höhe von 555 Euro kommt den Gruber Pfadfindern zugute, als Dank dafür, dass sie an diesem Tag als Parkplatzordner die Autos vor Ort in die entsprechenden Plätze einwiesen“, bekräftigte die Familie.
 
Über einen Preis freute sich auch Sabrina Schweiger aus Lensahn, die beim Schätzspiel mit 249 Stück die richtige Anzahl an Pucki-Brötchen, die in einem Netz unter der Decke hingen, erriet. Als Gewinn erhielt sie einen Gutschein über Backwaren im Wert von 115 Euro. Grund zur Freude hatten auch der Eutiner Gerd Jessen, der 248 Brötchen schätzte und dafür einen Tortengutschein gewann sowie Renate Tron aus Heiligenhafen. Für ihre Schätzung von 250 Stück kann sie nun mit einem Frühstück für zwei genussvoll in den Tag starten. (inu)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Julia Luckner, Mirko Spieckermann, Uwe Muchow, Kirsten Friedrich und Dr. Frank Wilschewski (v. lks.) präsentierten das Buch der Öffentlichkeit.

Museumsführer speziell für Kinder - Ab sofort kostenlos im zeiTTor erhältlich

09.07.2020
Er ist fertig und vermutlich einmalig in ganz Schleswig-Holstein: der Museumsführer für Kinder vom zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt. Wer Lust hat, kann sich ab sofort auf das „Abenteuer Zeitreise“ begeben.  Neustadt in Holstein. Am…
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus.

COVID-19: Fallzahlen aktuell

09.07.2020
Die tagesaktuellen Fallzahlen in Deutschland sowie weltweit sind auch auf den Internetseiten der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Instituts abrufbar. (gm) Hinweis: Wir halten uns an die vom Robert-Koch-Institut…

„Von Kindern für Kinder“

09.07.2020
Neustadt. Das Kinder- und Jugendparlament Neustadt in Holstein unterstützte eine Woche lang den Kinderkiosk des Familientreffs am Westpreußenring durch eine Lebensmittelspende. Der in der Corona-Krise entstandene Kinderkiosk steht unter dem Motto „Von Kindern für…

Piratenführung

09.07.2020
Neustadt. Am Dienstag, dem 14. Juli geht es ganz um die Seeräuberei, nämlich: Piraten - romantisches Freibeuterleben oder harter Kampf ums Überleben? Legende oder Wahrheit? Gab es auch auf der Ostsee Piraten? Wer waren die berühmten Vertreter ihres „Berufsstandes“ wie…

Mit Pfeil und Bogen

09.07.2020
Neustadt. Egal ob die Pfeilspitzen aus Feuerstein, Bronze oder Eisen gefertigt wurden, Pfeil und Bogen bildeten schon immer eine zielsichere, gefährliche Jagd- und Kriegswaffe. Niemand weiß das besser als Reiner Liebentraut. Er zeigt am Dienstag, dem 14. Juli die…

UNTERNEHMEN DER REGION