Gesche Muchow

Bilderbücher öffnen Horizonte

Bilder
Laura Dorittke (Stadtbücherei) und Tim Dummer (Sparkasse) zeigten den Kindern aus dem Jona Kindergarten den wertvollen Inhalt der bunten Taschen.

Laura Dorittke (Stadtbücherei) und Tim Dummer (Sparkasse) zeigten den Kindern aus dem Jona Kindergarten den wertvollen Inhalt der bunten Taschen.

Foto: Gesche Muchow

Neustadt. Am vergangenen Mittwoch wurde einer kleinen Abordnung aus dem Jona Kindergarten eine große Ehre zuteil. Sie durften sich in den Räumen der Stadtbücherei über die Initiative „LeseLachmöwe“ der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, des Landes Schleswig-Holstein und der Sparkasse informieren. Die „LeseLachmöwe“ ist ein Angebot zur frühkindlichen Sprach- und Leseförderung in Kindertagesstätten und Familien. Es will schon bei den Kleinsten die Begeisterung für Bücher und Geschichten wecken und gleichzeitig Eltern motivieren, ihren Kindern vorzulesen und gemeinsam Sprache zu entdecken.
 
Und so funktioniert es: Von der Bücherei aus können Kindergärten und Kindertagesstätten die LeseLachmöwe mit einer Leihfrist von drei Monaten „einfliegen“ lassen. Sie beinhaltet 20 Bilderbücher, die einzeln in bunten, miteinander verknüpften Taschen stecken, die zusammengesetzt eine 10 Meter lange Kette ergeben. Jede Tasche enthält neben dem Buch umfangreiche Begleitmaterialien für die Sprach- und Erzählförderung, die zahlreiche Impulse für die Praxis liefern. Begleitet wird die LeseLachmöwe außerdem von einem Reisetagebuch, in dem Kinder und Erziehende ihre Erfahrungen während ihres Besuchs festhalten können.
 
„Um Vorlesemomente auch in den Familienalltag zu integrieren, lassen sich die einzelnen Taschen durch Druckknöpfe voneinander trennen und können als Rucksack von den Kindern zum gemeinsamen Vorlesen, Erzählen und Entdecken mit nach Hause genommen werden“, berichtete Laura Dorittke von der Stadtbücherei Neustadt. So ermöglicht die LeseLachmöwe Kindern spielerisch den Zugang zu Büchern und stärkt gleichzeitig das Vorlesen in den Familien.
 
Bei der Auswahl der Buchtitel wurde besonders auf eine thematische Vielfalt geachtet, so dass auch bildgestützte oder mehrsprachige Geschichten enthalten sind. Auf diese Weise tragen die Bücher dazu bei, auch in Familien Erzählanlässe zu schaffen, die mit dem Vorlesen oder der deutschen Sprache weniger vertraut sind.
 
„Die Kiste im Wert von rund 1.000 Euro soll ab sofort in Neustadt von Kindergarten zu Kindergarten gehen und so möglichst viele Kinder und Familien erreichen“, betonte Sparkassen-Filialleiter Tim Dummer beim Pressetermin. (gm/red)


UNTERNEHMEN DER REGION