Petra Remshardt

Familie fördert Nachwuchs der Feuerwehr

Bilder
Bo Anderson (stellv. Jugendwart), Sebastian Levgrün (Ortswehrführer), David Siegmund (Leiter der Kinderfeuerwehr) (oben v. lks.); Mirena Günther, Charlotte Günther, Niclas Günther und Marian Günther (vorne v. lks.).

Bo Anderson (stellv. Jugendwart), Sebastian Levgrün (Ortswehrführer), David Siegmund (Leiter der Kinderfeuerwehr) (oben v. lks.); Mirena Günther, Charlotte Günther, Niclas Günther und Marian Günther (vorne v. lks.).

Scharbeutz. Die Nachwuchsabteilungen der Feuerwehr Scharbeutz erhielten eine Spende mit einer ganz besonderen Entstehungsgeschichte. Die Familie Günther, wo beide Kids bereits Mitglieder der Kinderfeuerwehr Scharbeutz (KFS80) und der Jugendfeuerwehr (JFS80) sind, hat am 1. Oktober von dem vierjährigen Bestehen der KFS80 mitbekommen. „Wir haben uns schon seit einiger Zeit vorgenommen, dass wir gerne für die Kinder- und Jugendfeuerwehr etwas spenden möchten. Ihr tut immer so viel für unsere Kinder und da wollten wir auch mal etwas zurückgeben“, schrieb Familie Günther an die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz.
„Als wir jetzt vom 4-jährigen-Bestehen der KFS80 gelesen haben, kam uns die Idee mit unserer Familie gerne 444 Euro zu spenden. Die Tochter Charlotte (7 Jahre) gibt von ihrem eigenen Sparschwein 4 Euro, der Sohn Niclas (11 Jahre) von seinem Ersparten 40 Euro und die Eltern Marian und Mirena geben 400 Euro dazu. So setzt sich der Betrag dann zusammen“, berichtet die Familie weiter.
Die ganze Familie Günther steht voller Stolz hinter dieser Spende und übergab diese an die Nachwuchsabteilungen der Feuerwehr Scharbeutz.
„Wir finden diese Spende richtig klasse und das Geld wird zu 100 Prozent in unseren Nachwuchs gesteckt“, so Ortswehrführer Sebastian Levgrün. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen