Michael Scheil

Für mehr Mobilität -Janus spendet Krippenwagen

Bilder
Sie freuen sich über die neue Anschaffung: Janus-Geschäftsführer Thorsten Schmidt, Prokuristin Dörthe Wildfang, das pädagogische Krippenpersonal mit Milena Osterholz, Sina Garbe, Thea Dostall, Svenja Hüttmann, Fridericke Lamp und Kim-Kristin Böckmann sowie Sander Fenner (Amt für Gesellschaftliche Angelegenheiten), die stellvertretende Kita-Leiterin Susanne Ohde und Bürgermeister Mirko Spieckermann (v. lks.).

Sie freuen sich über die neue Anschaffung: Janus-Geschäftsführer Thorsten Schmidt, Prokuristin Dörthe Wildfang, das pädagogische Krippenpersonal mit Milena Osterholz, Sina Garbe, Thea Dostall, Svenja Hüttmann, Fridericke Lamp und Kim-Kristin Böckmann sowie Sander Fenner (Amt für Gesellschaftliche Angelegenheiten), die stellvertretende Kita-Leiterin Susanne Ohde und Bürgermeister Mirko Spieckermann (v. lks.).

Neustadt. Der Betreuungsbedarf in den Kommunen steigt kontinuierlich, vor allem mit Blick auf die Krippenbetreuung - so auch in der Kindertagesstätte „Schatzinsel“ (Außenstelle der Kindertagesstätte „Am Wasserturm“), Schulstraße 5, wo sich aktuell sechs pädagogische Fachkräfte um Kinder ab einem Alter von acht Wochen kümmern. Eine Erweiterungsmaßnahme war unausweichlich. Im Dezember 2018 wurde der Beschluss zur Erweiterung getroffen und im Mai 2019 hat bereits die erste Gruppe ihren Betrieb aufgenommen. Im August 2019 folgte dann die zweite.
 
Mittlerweile sind die Arbeiten vor Ort abgeschlossen und bis zu 20 Kinder können im U3-Bereich betreut werden. „Im Moment stehen noch drei Plätze zur Verfügung, die aber demnächst belegt werden“, erklärte Einrichtungsleiter Karsten Schau und ergänzte: „Die Krippe verfügt neben den zwei Gruppenräumen über einen Bewegungsraum und ein separates Außengelände. Im Moment befinden sich die meisten Kinder in der Eingewöhnungsphase. In den kommenden Monaten werden jahreszeit- und einrichtungsinterne Betreuungs- und Bildungsangebote angeboten.“
 
Auch, wenn die Kita gut ausgestattet ist, bestand der Wunsch nach einem Krippenwagen für längere Ausflüge und Spaziergänge in die Stadt oder zum Strand. Die Firma Janus kam dem Bedürfnis nach und spendete dieses Gefährt im Wert von rund 1.750 Euro. „Anlässlich unseres 230-jährigen Firmenjubiläums veranstalteten wir an unserem Tag der offenen Tür im Mai neben einem Glücksrad eine Versteigerung (der reporter berichtete). Hierfür stellten wir, wie auch unsere Lieferanten Material zur Verfügung, um damit einen möglichst hohen Erlös für mehrere wohltätige Zwecke zu erzielen. Der genaue Verwendungszweck stand zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht fest, sodass wir Kontakt zu Bürgermeister Mirko Spieckermann aufnahmen. In einem gemeinsamen Gespräch erfuhren wir, dass in einem Kindergarten ein Krippenwagen für die kleinen Hortbesucher fehlte. Längere Ausflüge waren somit noch nicht möglich. Der Bürgermeister stellte den Kontakt zu Sander Fenner her, mit dem wir uns über die Kostenübernahme des Wagens austauschten. Er übernahm die Anschaffung, da er mit den Anforderungen an den Wagen vertraut war“, so Geschäftsführer Thorsten Schmidt. Er fügte an: „Seit vielen Jahren unterstützen wir diverse Institutionen, Veranstaltungen und Vereine in der Region und freuen uns, dass es uns immer wieder gelingt, mit unserem Namen eine breite Unterstützung seitens unserer Lieferanten zu gewinnen und mit ihnen gemeinsam Gutes zu tun. Es ist ein tolles Gefühl dort zu unterstützen, wo Hilfe benötigt wird und anderen damit die Möglichkeit zu geben ihre Ideen umzusetzen.“
 
Sechs Knirpse finden in dem neuen Krippentaxi Platz und können bequem und sicher transportiert werden. „Ich hatte das große Glück, die erste Runde mit dem neuen Gefährt zu drehen und glaube, dass es nicht nur mir, sondern auch den kleinen Fahrgästen gefallen hat. Jedenfalls wollte niemand wieder aussteigen“, scherzte Thorsten Schmidt. (inu)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Klaus Holger Hecken (DLRG Einsatzleiter Küste Schleswig-Holstein / DLRG Bundesverband), Jürgen Schlünder (1. Vorsitzender DLRG Dahme), Angelika Neunkirchen (Jubilarin / Wachführerin), Ulrike Dallmann (Tourismusleiterin Ostseebad Dahme), Ralf Grimmling (Team DLRG Wasserrettungsstation Dahme) (v. lks.).

DLRG Wachleiterin Angelika Neunkirchen für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement geehrt

19.09.2019
Dahme. Angelika Neunkirchen aus Bonn am Rhein ist bereits seit 1979 ehrenamtlich als Rettungsschwimmerin, Bootsführerin und Wachführerin in Dahme ehrenamtlich im Einsatz. Zahlreiche Rettungsschwimmer, die erstmals an die Küste zum Einsatz kamen, hat Angelika...
Laden ein zur Langen Nacht der Volkshochschulen des Kreises Ostholstein: Anette Rudolph und Birte Petersen von der VHS Eutin und Michael Kümmel, Leiter der VHS Oldenburg und der Kreis-AG der VHS-Leiter des Kreises Ostholstein.

Die VHS wird 100 Jahre und feiert „Lange Nacht der Volkshochschulen“

19.09.2019
Eutin. Die deutsche Volkshochschule wird 100 Jahre - und das wird bundesweit von allen Volkshochschulen gefeiert. Mit einer Langen Nacht der Volkshochschulen. Und lang wird die Nacht auch in Eutin. Hier feiern alle Volkshochschulen des Kreises zusammen - mit Torte,...
Die Marionetten wurden von den Schülern im Werkunterricht gefertigt.

Marionettentheater der siebten Klasse an der Waldorfschule in Ostholstein

19.09.2019
Lensahn. Auch in diesem Schuljahr zeigte die siebte Klasse der Waldorfschule in Ostholstein ein Märchen, das durch Marionetten zum Leben erstrahlte. Im Werkunterricht fertigten die Schüler geschickt die Marionetten unter Anleitung an, die sie dann im...
Auch nach 24 Stunden noch voller Energie: die Teilnehmer des ZVO-Hackathons „Hack the Waterkant“.

24 Stunden und 100 Gewinner: „Hack the Waterkant“ übertraf alle Erwartungen

19.09.2019
Neustadt. Statt Erholung und Schlaf gab es am vergangenen Wochenende reichlich Kaffee, Kola und rauchende Köpfe im Arborea Marina Resort. 24 Stunden lang ging es für die rund 100 Teilnehmer des Hackathons namens „Hack the Waterkant“ um die Entwicklung digitaler...
Ines Neuber

25 Jahre im Dienst des Handwerks

19.09.2019
Ostholstein. Am 19. September 2019 ist Ines Neuber seit 25 Jahren bei der Kreishandwerkerschaft Ostholstein/Plön beschäftigt. Im Jahr 1994 hat sie ihre Tätigkeit in der Buchhaltung der Geschäftsstelle im Haus des Handwerks in Eutin aufgenommen. Bis heute ist sie dafür...

UNTERNEHMEN DER REGION