Petra Remshardt

Hexen- und Sagenführung

Neustadt in Holstein. Am Mittwoch, dem 2. September um 18.30 Uhr findet eine Hexen- und Sagenführung in Neustadt statt. Treffpunkt ist der Parkplatz der Ameos-Klinik, Zuckerdamm.
Ein gewisser Mut gehört zur Teilnahme an der Veranstaltung „Hexen, Erdmenschen und Wiedergänger“. Wer weiß, ob man nicht zum Beispiel einem Erdmenschen begegnet, der als fette Kröte mit einer goldenen Krone zufrieden unter einem Holunderbusch hockt? Vielleicht trifft man auch eine Hexe, die heimlich die Kühe des Nachbarn „fern-melkt“ oder Zwietracht in Bettdecken frisch Vermählter näht. Wer Offenbarungen dieser Art nicht scheut, sollte diese Veranstaltung auf keinen Fall versäumen. Schließlich weiß man nie, ob nicht doch ein Fünkchen Wahrheit in einer Sage steckt. Der abendliche Spaziergang führt unter anderem zum Galgenberg, wo sich einst die Richtstätte Neustadts befand, und zur Burg im Binnenwasser. Auf dem Weg dorthin erfährt man auch etwas über die unheimlichen Bewohner oder die prophetischen Eigenschaften hiesiger Gewässer.
Um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren, müssen während der Führung die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Es können maximal 20 Personen teilnehmen. Bei Bedarf kann ein Ausweichtermin verabredet werden. Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen. Das Tragen einer Gesichtsmaske ist ratsam. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION